Jahresrückblick 2021 – Reisen, Highlights und ein Blick ins Jahr 2022

Jahresrückblick 2021 – Reisen, Highlights und ein Blick ins Jahr 2022

(Anzeige)Etwas verspätet starte ich ins Jahr 2022 mit einem Rückblick auf 2021. Das Jahr 2021 lief auch diesmal anders als geplant. Anfang des Jahres die Hoffnung, im Sommer die Entspannung und zum Ende des Jahres wurde alles wieder düsterer. Obwohl ich eigentlich ein positiver Mensch bin, hatte ich zum Jahresende keine Motivation mehr und stellte mir auch immer wieder die Fragen, wie es weiter gehen sollte, mit dem Reiseblog, dem Reisen allgemein und ob alles im Bezug auf die Selbstständigkeit noch Sinn macht.

Mallorca im April und Mai 2021

Anfang des Jahres oder eher schon im Frühling zwischen Lockdowns und Kontaktbeschränkungen ging es nach Mallorca. Mit gewissen Vorsichtsmaßnahmen und ohne viele Kontakte war dies kein Problem. Auf Mallorca gab es nach Monaten dann auch wieder mal einen Kaffee oder ein Essen im Restaurant. Zumindest bis 17 Uhr danach war dann Sperrstunde. Mein Lieblingshotel in Cala Rajada das Boutique Hotel Mamboo*, bietet zwar eigentlich nur Frühstück an, man konnte abends aber über verschiedene Lieferservice bestellen und im Außenbereich gemütlich mit Teller und Besteck essen.

Anders als teilweise dargestellt wurde sich an die Maskenpflicht, die auch im Freien galt, vorbildlich gehalten und die Temperaturen waren schon angenehm genug, um die Insel zu erkunden. Selbst im Meer war ich bei einer Wassertemperatur von 15 Grad, wenn auch nur sehr kurz. Dafür gab es umso mehr Regentage, die zum Reisen zwar nicht so ideal sind, für die Stauseen im Tramuntana Gebirge aber umso wichtiger.

Meine vielen ausführlichen Reisetipps für Mallorca findest du unter der Kategorie Mallorca.

Santanyí Cala Reisetipps Mallorca Reiseblog 2021
Santanyí

Jesolo, Venedig und Caorle im Juni 2021

Im Juni, als alles ein bisschen entspannter wurde, ging es dann nach Italien. Zum Baden war es zu dem Zeitpunkt fast noch ein wenig kalt, aber Meer und Strand gehen trotzdem immer. Von Jesolo aus bieten sich Tagesausflüge nach Venedig an. Die Boote fahren im nicht weit entfernten Hafen Punta Sabbioni ab und in ca. 40 Minuten steht man schon am Markusplatz. Venedig war im Juni noch vergleichsweise leer und eine leckere Pizza an der Rialtobrücke durfte nicht fehlen. Meine ausführlichen Venedig Reisetipps findest du in meinem Venedig Reisebericht.

Auch das wunderschöne Städtchen Caorle, welches mich mit seinen bunten Häusern und der Kirche Madonna dell’Angelo direkt am Wasser ganz entzückt hat, liegt nur rund 26 Kilometer von Lido di Jesolo entfernt. Ein Urlaub oder Ausflug lohnt sich, wenngleich die Stadt in den Sommermonaten ziemlich überlaufen ist. Sehenswürdigkeiten und Highlights in Caorle gibt es in meinem Caorle Reisetipps.

Spiaggia di Faro Strand freier Strand Adria Venetien
Lido di Jesolo
Venedig Reisetipps Travelprincess Reiseblog Sehenswürdigkeiten 2021
Venedig
Caorle Reisetipps bunte Häuser klein Venedig Travelprincess Reiseblog Reisebericht
Caorle

Bardolino am Gardasee und Rimini im Juli 2021

Vom Norden Bayerns aus bin ich innerhalb von fünf bis sechs Stunden am Gardasee perfekt für eine kleine mediterrane Auszeit oder als Zwischenstopp für längere Strecken. Bardolino liegt an der Ostküste des Gardasees und ist ein beliebtes Urlaubsörtchen. Das malerische Zentrum ist perfekt für einen Einkaufsbummel und der Gardasee zu dieser Jahreszeit, die perfekte Abkühlung. Alles was du für deinen Urlaub in Bardolino wissen musst, findest du in meinem Artikel Bardolino Reisetipps.

Weiter ging es vom Gardasee über Bologna bis nach Rimini in die Region Emilia-Romagna. Rimini war einst einer der beliebtesten Urlaubsorte der Deutschen in Italien und das nicht ohne Grund. Die Altstadt von Rimini bietet zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten und die Strände sind gefühlt endlos lang und breit – und natürlich typisch italienisch – vollgestopft mit Liegen. Es gibt aber auch ruhige öffentliche Strände abseits der Strandbäder, die wunderbar zum Verweilen sind. Ausführliche Urlaubstipps für Rimini gibt es in meinem Rimini Reisebericht.

Bardolino Reisetipps Hafen Reisetipps Reiseblog travelprincess
Bardolino
Ponte di Augusto e Tiberio Pons Augustus antike Römerbrücke Marecchia
Rimini

Gardasee Roadtrip im August 2021

Einmal um den Gardasee herum, dachte ich mir. Gesagt und getan ging es spontan eines Mittags los. Angekommen bin ich in Malcesine, wo ich ein richtig schönes Hotel zum Schnäppchenpreis gefunden habe, sogar mit eigenem Parkplatz. Ich kann dir das Hotel Alpi nur empfehlen, auch wenn die Zimmerausstattung nicht ganz so hübsch ist, das Frühstück und die Lage sowie der Pool sind super.

Funfact: Da ich erst abends ankam, war wirklich jeder Meter zugeparkt, weshalb mich der Hotelchef kurzerhand auf die Liegewiese zwischen Liegen verfrachtete – direkt neben einem Parkverbotsschild. Da mein Balkon Richtung Parkplatz ging, bekam ich mit, wie sich so ziemlich alle Deutschen über diese Frechheit aufregten, sehr amüsant. Am nächsten Morgen konnte ich dann natürlich umparken.

Von Malcesine aus fahren die Fähren direkt nach Limone Sul Garda, das auf der Ostseite des Gardasees liegt. Limone war zwar überfüllt, als ob nichts gewesen wäre, aber trotzdem traumhaft schön. Limone gehört mittlerweile zu meinen absoluten Favoriten am Gardasee. Zurück in Malcesine ging mein kleiner Gardasee Rundtrip dann die nächsten Tage weiter nach Torri del Benaco, Lazise, Peschiera del Garda, Sirmione, Desenzano del Garda und Salò. Von Salò aus, bin ich die traumhafte Küstenstraße über Riva del Garda und Arco gefahren, bevor es wieder Richtung Heimat ging. Alle ausführlichen Reiseberichte zum Gardasee findest du in der Kategorie Gardasee Reisetipps.

Limone Sul Garda Gardasee Reisetipps Hafen Sehenswürdigkeiten Reiseblog Travelprincess 2021
Limone Sul Garda
Burg Lazise Castello Scaligero Sehenswürdigkeiten Reisetipps
Lazise

Österreich im September 2021

Mitte September ging es mit dem Zug nach Österreich auf ein Blogger Retreat. Zusammen mit fünf weiteren Bloggerinnen verbrachte ich eine tolle Zeit in drei kleinen historischen Städten Österreichs. Neben Sightseeing stand Arbeiten und Weiterbilden auf dem Programm. Meine Reisetipps für die mediterrane Steiermark mit Bruck an der Mur, Bad Radkersburg und Hartberg findest du in einem ausführlichen Reisebericht über die kleinen historischen Städte Österreichs.

Hartberg kleine historische Städte Österreich Reisetipps Urlaub Sehenswürdigkeiten 2021
Hartberg

Ibiza im September 2021

Kurz nach dem Retreat in Österreich war ich auf Ibiza. Ich war wirklich so gespannt auf die Insel, während ich Mallorca liebe und auswendig kenne, war mir Ibiza ganz neu. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber irgendwie habe ich mir die Insel anders vorgestellt.

Die Hauptstadt Eivissa hat mich ziemlich beeindruckt, vom angeblichen Hippie-Flair war ich dafür umso mehr enttäuscht. Für mich hat es sich eher wie eine boomende Marketingmaßnahme angefühlt. Völlig überfüllte Hippiemärkte mit Kram, der nicht handgemacht, sondern aus mit Plastik abgepackten Kisten kam – irgendwie hatte ich da eine andere Vorstellung. Sicherlich gibt es natürlich auch hier wirkliche Künstler, die mit mühevoller Handarbeit Schmuck oder Ähnliches herstellen, allerdings gehen die völlig unter. Die Insel ist ohne Frage schön, aber doch ganz anders, wie ich es erwartet hätte. Das Wetter hat es im Übrigen auch nicht gerade gut mit uns gemeint, der erste Tag war schön, dann folgte eine Woche Regen bis zum Abreisetag, an dem auch dieses Bild entstanden ist.

Der Ausflug nach Formentera hat aufgrund des schlechten Wetters und dem Wellengang leider auch nicht funktioniert, deshalb muss ich wohl irgendwann noch einmal hin.

Reisetipps Sehenswürdigkeiten Es Ibiza Reisetipps - Es Vedrá 2021
Es Vedrà

Dominikanische Republik im November und Dezember 2021

Während im Herbst noch alles ganz gut aussah, wurden die Prognosen Richtung Winter immer düsterer. Am Ende war ich fast so weit, die Reise in die Dominikanische Republik ganz zu stornieren. Ein bisschen weniger Nachrichtenkonsum hätte mir zu diesem Zeitpunkt wohl gutgetan. Mit flauem Gefühl ging es dann im November das erste Mal seit Beginn der Pandemie wieder auf eine Fernreise. Trotz aller Zweifel vor der Abreise habe ich es letztlich keine Minute bereut und die Sorgen waren umsonst.

Ehrlich gesagt, hatte ich keine großen Erwartungen an die Dominikanische Republik – ich stellte mir darunter endlose Hotelbunker vor, die man eigentlich gar nicht großartig verlässt. Wieder mal hat sich gezeigt, eine Meinung ohne sich selbst ein Bild davon zu machen ist keine gute Idee. Natürlich gibt es solche Ecken, aber eben auch wunderschöne Traumstrände, eine Hauptstadt, die zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten und eine lange Vergangenheit bietet sowie die unberührte, wunderschöne Natur. Außerdem nutzte ich die Zeit, um einfach mal runterzukommen, am Strand zu liegen und ein Buch zu lesen und den Laptop zuzulassen, denn ganz daheim lassen konnte ich ihn natürlich auch diesmal nicht.

Ausführliche Reisebericht für die Dominikanische Republik findest du demnächst auf dem Blog.

Reisetipps Jahresrückblick 2021 Saona Dominikanische Republik Karibik

Aussicht auf das Jahr 2022

So entspannt wie das Jahr 2021 geendet hat, hat auch das neue Jahr begonnen. Irgendwie kam ich nicht mehr in die Gänge und verbrachte die ersten Wochen gefühlt im Winterschlaf. Meine Motivation war aufgrund der sich verschlechternden Lage und zu vielen negativen Nachrichten gleich null. Wo noch vor ein paar Monaten Hoffnung und Zuversicht waren, begann plötzlich wieder alles von vorne. Auch meine Selbstständigkeit war wieder in einem Tief, genauso wie 2020 eben auch schon und die Frage, wofür ich eigentlich tagelang oder nächtelang arbeite, um dann wieder von vorne starten zu müssen. Doch letztlich bin ich ein positiver Mensch und es wird schon alles wieder gut werden. Ich bin dankbar dafür, dass weder in meinem Umfeld jemand krank wurde noch ich und auch dafür, dass ich trotzdem viel Reisen und wir alle einen relativ unbeschwerten Sommer verbringen konnten.

Ziele und Projekte 2022

2021 setzte im Übrigen auch den Grundstein für ein lang gehegtes Ziel, ich habe die Zusage für ein Projekt für 2022 bekommen, worauf ich mich sehr freue und bald schon ganz viel erleben und arbeiten darf. Mehr darf ich leider noch nicht verraten, auch wenn ich gerne würde.

Für Februar habe ich daher auch eine längere Auszeit auf „meiner“ Lieblingsinsel geplant. Hier kann ich mich einfach nur aufs Arbeiten konzentrieren und natürlich ist Mallorca auch der perfekte Ort für Strandspaziergänge und eine tolle Natur. Im Februar strahlt die Insel in Rosa – die Zeit der Mandelblüte taucht die Insel noch mal in ein ganz anderes Licht. Wo du die besten Spots zur Mandelblüte findest, habe ich übrigens auch in meinen Winter Mallorca Reisetipps ausführlich beschrieben.

Zudem steht im ersten Halbjahr noch ein neuer toller Lebensabschnitt an, dazu aber ebenfalls bald mehr. Ansonsten gilt für Reisen die gleiche Devise wie auch schon 2021, ich reise spontan ohne große vorherige Planung, denn was heute gilt, kann morgen schon wieder anders sein.

Hast du bereits Reisepläne für 2022? Wenn ja, lass mich gerne wissen, wohin es geht.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

2 Kommentare

  1. In der Rückschau, liebe Nadja, war das doch ein ganz tolles Jahr mit so vielen schönen Reisemomenten, oder? Nach Italien und an den Gardasee möchte ich auch mal wieder.
    Und der Ausblick auf 2022 klingt schon jetzt total aufregend: Neue Projekte, Mallorca zur Mandelblüte (meine liebste Zeit auf der Insel) und privat steht auch einiges an – wie spannend! Und die Selbstständigkeit baut sich eben drumherum weiter auf. Bleib gesund, munter und neugierig.
    Auf ein grandioses Jahr 2022! 🙂

    1. Hallo Sonja,

      da hast du Recht 🙂 Ich bin für alles sehr dankbar und wünsche uns allen, dass wir bald wieder in die Normalität zurück kommen 🙂 Bleib du auch gesund auf ein neues Jahr voller Reisen und Glücksmomente 🙂

      Bis hoffentlich bald wieder in live und Farbe 🙂

      Liebe Grüße
      Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Close
Nimm Kontakt auf!
Close