Menü
Badereisen / Europa / Italien / Reiseziele

Caorle Italien – Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und Highlights an der Adria

(Unbezahlte Werbung) Caorle ist ein wunderschönes buntes kleines Örtchen in Norditalien, genauer gesagt, an der Adria zwischen Venedig und Bibione. Aufgrund der bunten Häuser und der engen Gassen wird Caorle auch oft „Klein-Venedig“ genannt. Der Küstenort ist auch ideal für einen Urlaub in Italien, denn mit großen und breiten flachabfallenden Stränden eignet sich der Urlaubsort auch gut für einen Sommerurlaub. Meine Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und die schönsten Hotels findest du in meinem nachfolgenden Caorle Reisebericht.

Caorle Reisetipps bunte Häuser klein Venedig Travelprincess Reiseblog Reisebericht

Anreise – Wie kommst du am besten nach Caorle?

Caorle liegt direkt am Meer, genauer gesagt am Golf von Venedig und ist ca. 65 Kilometer von Venedig und 110 Kilometer von Triest entfernt. Anreisen kannst du entweder mit dem Auto, dem Flugzeug oder aber auch mit dem Zug und Fernbus, wenngleich die beiden letzteren Möglichkeiten etwas komplizierter sind.

Urlaub in Norditalien Golf von Venedig Reisetipps

Caorle mit dem Auto

Am einfachsten und unkompliziertesten kommst du mit dem Auto nach Caorle. Von München aus ist der schnellste Weg über Salzburg, Udine und dann die Ausfahrt Latisana nehmen, von dort aus führen Schilder weiter nach Caorle. Parken kannst du in Caorle gebührenpflichtig auf dem großen Parkplatz Parcheggio a pagamento in der Via Aldo Moro. Von dort aus bist du zu Fuß innerhalb von wenigen Minuten im Zentrum. Viele Hotels bieten auch eigene Parkplätze mit an, mehr dazu findest du im Abschnitt Hotels.

Mit dem Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen ist Venedig-Tessera und der Flughafen Treviso. Von Venedig-Tessera fährt ein Bus nach Caorle, die Linie 4a braucht etwas über eine Stunde. Vom Flughafen Treviso aus musst du verschiedene Busse nehmen, mehr Infos findest du dazu hier. Mit Eurowings* kannst du unter anderem von Stuttgart,Düsseldorf,Köln-Bonn* und Hamburg* direkt nach Venedig fliegen. Die Preise für einen Flug nach Venedig beginnen bei 34,99 Euro. Von München aus kannst du mit Lufthansa oder Air Dolomiti direkt fliegen. Nach Treviso kannst du von Deutschland aus direkt mit Ryanair und  Wizz Air fliegen.

Mit dem Zug oder Fernbus nach Caorle

Du kannst auch mit dem Zug von Deutschland aus nach Caorle fahren, die Verbindungen gehen meist über München bis Venedig-Mestre. Von dort aus fährt dann der Regionalzug weiter bis Portogruaro-Caorle. Von Portogruaro aus fährt die Buslinie 2 die restlichen 25 Kilometer bis Caorle. Günstige Verbindungen mit dem Zug nach Portogruaro-Caorle findest du hier.* Mehr Informationen zur Busverbindung zwischen Portogruaro und Caorle kannst du hier nachlesen.

Auch Fernbusse wie Flixbus fahren in die Nähe, aber nicht direkt nach Caorle. Am besten suchst du dir eine Verbindung bis Venedig-Mestre und nimmst dann die Buslinie 4a nach Caorle. Günstige Tickets für Venedig-Mestre bekommst du hier.*

Hotels und Ferienwonungen in Caorle

Ein tolles Hotel in Caorle am Strand ist das Stellamare* und das Hotel Vienna.* Beide Hotels bieten auch private Parkplätze gegen eine Gebühr an. Ebenfalls sehr schön und direkt am Strand gelegen ist das Hotel Giacomazzo*  und das Hotel Marco Polo,* beide mit kostenlosen privaten Parkplätzen. Etwas luxuriöser und mit Dachterrasse, Aussicht aufs Meer und einem Whirlpool und Wellnessbereich ist das Hotel Elite*

Wenn du lieber eine Ferienwohnung mieten möchtest, schau dir mal die Ferienwohnungen Soggiorno Aurora* und die Residence La Serenissima* an. Beide Unterkünfte liegen direkt am Strand und du bist in wenigen Minuten im Zentrum.

Caorle Hotels am Strand Ferienwohnungen Camping

Campingplätze in Caorle

Es gibt eine Vielzahl von Campingplätze rund um Caorle. Ein schöner Campingplatz ist der
Camping Pra’delle Torri* ca. 500 Meter vom Strand und 8 Kilometer vom Zentrum entfernt. Direkt oberhalb von Caorle am Strand liegt der Campingplatz Camping Laguna Village.* Weitere Campingplätze in und um Caorle findest du hier.*

Sehenswürdigkeiten in Caorle

Caorle bietet die perfekte Mischung zwischen einem Badeurlaub und der Möglichkeit, eine Menge zu entdecken. Das kleine Städtchen ist ideal zu erkunden, da es einige Sehenswürdigkeiten und eine sehr schöne Altstadt bietet. Mit Sehenswürdigkeiten wie der Wallfahrtskirche Madonna dell’Angelo direkt am Strand, den vielen bunten Häusern, die das Zentrum besonders schmücken und dem Campanile, kann man hier gut ein paar Tage verbringen. Am besten bummelst du gemütlich durchs Zentrum, durch die engen kleinen Gassen und lässt dir viel Zeit beim Erkunden. Zwischen den schmalen Gässchen verstecken sich auch viele schöne Läden, Boutiquen und Ateliers.

Sehenswürdigkeiten Reisetipps Einkaufsstraße Caorle

Kirche Madonna dell’Angelo Caorle – direkt am Strand

Die Kirche Madonna dell’Angelo ist eine Wallfahrtskirche aus dem 18. Jahrhundert und wurde auf den Ruinen  einer Holzkirche aus dem 6. oder 7. Jahrhundert erbaut. Die Kirche liegt zwischen dem Levante Strand und der Felsenpromenade direkt am Meer. Vom Zentrum aus läufst du ca. fünf Minuten bis zur Kirche entlang an der Strandpromenade. Der Eintritt in die Kirche ist frei, geöffnet ist sie täglich im Sommer bis 23 Uhr abends, im Winter bis es dunkel wird.

Madonna dell'Angelo Caorle - direkt am Strand Meer

Duomo di Caorle und schiefer Turm

Der Dom Santo Stefano und der dazugehörige Turm sind meist schon aus etwas Entfernung zu sehen und liegen im Zentrum der Altstadt auf der Piazza Vescovado. Die Kathedrale, die auf den Resten der damaligen Basilika erbaut wurde, ist das älteste Gebäude der Stadt. Im Inneren des Doms findest du neben einem römischen Grabaltar aus dem ersten Jahrhundert auch viele venezianische Gemälde. Der dazugehörige schiefe Glockenturm ist das Wahrzeichen von Caorle und mit einer Höhe von 48 Metern hast du einen tollen Ausblick aufs Meer und die Stadt. Mit Voranmeldung kannst du auf dem Turm hochsteigen, weitere Infos findest du hier dazu.

Duomo di Caorle und schiefer Turm

Strandpromenade

Mit großen Steinen und Felsen wurde eine Art Damm errichtet, um die historische Altstadt zu schützen. Entlang der Promenade bis hin zur Kirche Madonna dell’Angelo kannst du hier wunderbar spazieren gehen. Auch Fahrrad fahren bietet sich hier gut an und du hast auf der einen Seite das Meer und auf der anderen Seite das Zentrum der Stadt. In die Steine entlang des Fußweges wurden Gesichter, Tiere und vieles mehr eingemeißelt. Wenn du entlang der Uferpromenade einen kleinen Stopp einlegen willst, kann ich dir das Café Sottovento – Hamburgheria auf der linken Seite zwischen dem Strand Poente und der Kirche Madonna dell’Angelo empfehlen. Hier gibt es die besten Focacce, die ich seit Langem gegessen habe. Außerdem ist die Aussicht aufs Meer traumhaft.

Caorle Strände Strandpromenade Reisetipps Baden

Focacce bestes am Meer Reisetipps Italien

Aquafollie

Besonders mit Kindern ist der Park Aquafollie ein tolles Highlight in Caorle. Direkt im Zentrum gelegen, ist der Wasserpark einfach zu erreichen und bringt eine Menge Spaß: verschiedene Rutschen, Wasserbecken und einer Erlebniswelt sowie Fitnesskurse für Erwachsene.

Caorle Strände

In Caorle gibt es zwei große Strände, die beide sehr schön sind. Im Osten findest du den Strand Levante, welcher ca. 2,2 Kilometer lang ist und damit von der Altstadt bis fast zur Lagune geht. Westlicher liegt der Strand Ponente, der ca. 1,8 Kilometer lang ist, allerdings etwas schmaler als der Strand Levante. Der Strand Ponente beginnt ebenfalls im Zentrum der Stadt bis hin zum Fluss Livenza.

Strand Levante

Der Levante Strand ist um einiges breiter als der westlichere Strand. Trotz der Breite und Länge wird es hier in den Strandbädern schon mal etwas enger – typisch italienisch – Liege an Liege und Schirm an Schirm. Durch die aktuelle Lage ist der Abstand aber etwas größer geworden und man kommt sogar zwischen den Liegen wieder durch. Wenn du es gerne ein bisschen luxuriöser magst, solltest du im Strandbad White Oasis vorbei schauen, hier findest du nämlich kleine Pavillons mit bequemeren Liegen. Der Strand ist ideal für Familien mit Kindern, denn das Wasser ist meist ruhig und flachabfallend und ohne Steine.

Strand Levante Caorle Liegen Schirme Reisetipps

Strand Ponente

Der westlich gelegene Strand von Caorle ist nicht ganz so breit wie der Levante, aber ebenfalls sehr schön und feinsandig. Auch hier ist das Wasser flachabfallend und sauber und es gibt sogar schwimmende Badeinseln im Meer. Am Ponente Strand kannst du dir abschnittsweise immer wieder Liegen und Sonnenschirme mieten, genauso wie am Levante Strand wird es hier aber auch ziemlich eng in der Hochsaison und am Wochenende. Am Ponente liegt auch das Strandschwimmbad Green Oasis mit einem Pool, Liegen und Schirme.

Preise Liegen und Schirme Caorle

Die Preise für Liegen und Schirme in den Strandbädern sind wie überall in Italien nicht gerade günstig. In der Nebensaison kostet ein Schirm und zwei Liegen für einen Tag in der schlechtesten Reihe 14 Euro, in der Hauptsaison von Juni bis Ende August gehen die Preise ab 18 Euro unter der Woche und ab 20 Euro am Wochenende los. Eine genaue Preisübersicht für die Liegen und Schirme in Caorle für 2021 findest du hier.

Gibt es freie Strände in Caorle?

Wenn du nicht unbedingt 20 Euro für die hinterste Reihe in der Hauptsaison zahlen möchtest, hast du auch die Möglichkeit, an die freien Strandabschnitte in Caorle zu gehen. Die beiden Strände in Caorle sind in verschiedene Abschnitte geteilt, die freien Abschnitte findest du hier auf der Karte. Es gibt an beiden Stränden in Caorle auch jeweils einen Strandabschnitt, an dem Hunde erlaubt sind.

Lohnt sich ein Ausflug oder Urlaub in Caorle?

Caorle ist definitiv eine Reise oder einen Ausflug wert. Gerade wenn du in der Nähe von Venedig bist, ist Caorle der ideale Ausgangspunkt für einen Badeurlaub und etwas Kultur und Sigthseeing. Mit den vielen bunten Häuschen und leckeren Restaurants und Cafés hast du in Caorle alles, was einen Italienurlaub abrundet. Die Strände in Caorle sind breit, das Wasser flachabfallend und daher auch perfekt für Familien. Gleichzeitig ist die Stadt aber auch gut gelegen für Ausflüge nach Venedig, Burano oder Murano. Selbst Triest liegt nur ca. 110 Kilometer entfernt.

Lohnt sich Caorle Urlaub Reisetipps

Warst du schon mal in Caorle? Und wenn ja, wie hat es Dir gefallen? Lass mir gerne Deine Meinung in einem Kommentar da!

Lust auf mehr Italien? Schau mal hier vorbei!

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

3 Kommentare

  • Lisa Krammer
    16. Juli 2021 at 13:01

    Weißt du wie das Lokal genau heißt wo es die besten Focacce gibt?

    Antworten
    • Travelprincess
      16. Juli 2021 at 19:11

      Sottovento – Hamburgheria, Adresse: Portego de le becarie 7 🙂

      Antworten
  • […] du die komplette Strecke mit dem Auto fahren willst, sind es rund 45 Kilometer). Aber auch ein Ausflug nach Caorle, dem kleinen bunten Küstenstädtchen, ist von Jesolo aus ein tolles […]

    Antworten

Antworten

*