Barcelona – ein Mix aus Strandleben, Kultur und Stadt!

Barcelona – ein Mix aus Strandleben, Kultur und Stadt!

Auf unserem Roadtrip durch Südeuropa machten wir auch in Barcelona halt. Barcelona ist die zweitgrößte Stadt Spaniens nach Madrid. Die Kontraste der Stadt, erkennst du bereits an der Architektur, die zwischen modernen Gebäuden und den Gässchen im gotischen Stadtkern liegen. Umschlossen von Bergen liegt die Stadt nach vorne hin zum glitzernden Mittelmeer.

Barcelona City Blick von oben

Anreise

Bei unserem Roadtrip waren wir mit dem Auto unterwegs. Auto fahren in Barcelona empfand ich als sehr angenehm und nicht anstrengend, der Reiseführer rät allerdings davon ab. Es wird sehr davon gewarnt, nachts mit nicht verriegelten Autotüren zu fahren und Wertgegenstände im Auto liegen zu lassen. Zu diesem Punkt würde ich dir einfach einen guten Menschenverstand raten. Wenn du deinen Geldbeutel und dein Ipad auf dem Beifahrersitz stundenlang liegen lässt, ist die Wahrscheinlichkeit auch in Deutschland nicht gering, dass deine Scheibe eingeschlagen wird.

Der Flughafen Barcelona-El Prat liegt ca. 5 km südwestlich von Barcelona entfernt und wird von vielen verschiedenen Fluglinien bedient. Eine genaue Übersicht hast du hier. Vom Flughafen ins Centrum kommst du mit den Aerobussen, diese fahren tagsüber alle 10 Minuten.

Hotel

Da ich bei meinem Roadtrip spontan bleiben wollte, wusste ich nicht wie lange ich in Barcelona bleiben würde. Was zur Folge hatte, dass ich fast jeden Tag innerhalb der Stadt umziehen musste. Das war ein bisschen nervig, aber so hab ich auch wirklich sehr gute Schnäppchen über booking.com* gemacht und war immer flexibel. Die Hotelpreise waren trotz Hochsaison wirklich in Ordnung (zwischen 30-40 € pro Nacht / Doppelzimmer) für diese tolle Stadt.

Strände

Da Barcelona direkt am Wasser liegt gibt es natürlich auch viele Strände. Zusammen sind diese 4,5 km lang. Je nach Jahreszeit sind diese natürlich teilweise auch sehr voll. Schön ist es aber trotzdem. Entlang der Strände findest du immer wieder kleine Cafés, Restaurants und Imbisse.

Sehenswürdigkeiten

Barcelona hat eine Menge zu bieten. Der Mix aus Strand, Kultur, Architektur ist einfach perfekt!

Barcelona Architektur

Barcelona

Sagrada Familia

Auch wenn ich kein Fan von Kirchen bin ist diese Basilika wirklich schön von außen, auch innen soll sie toll sein. Wenn du mehr dazu wissen willst, oder ein Ticket kaufen willst kannst du das hier tun.
Direkt vor der Sagrada Familia liegt ein wunderschöner Park. Um den Park herum, gibt es sehr gute Snacks und Imbisse, die du dann auf Bänken im Schatten genießen kannst.

Barcelona Sagrada Familia

Montjuïc

Auf diesen 173 m hohen Berg hast du einen wunderschönen Blick über Barcelona, das Meer und den Hafen. Auf dem Berg befindet sich auch das Castell de Montjuïc. Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du hier.  Alleine für den Ausblick lohnt sich der Weg auf den Berg. Du kannst mit der Drahtseilbahn Funicular de Montjuïc zur Avinguda de Miramar und von dort aus, mit der Seilbahn zur Festung Montjuïc hochfahren. Es gibt auch noch die Möglichkeit mit einem Bus in die Nähe zu fahren genaueres findest du hier.
Die Fahrt mit der Seilbahn lohnt sich meiner Meinung nach aber sehr, da du auf dem Weg nach oben schon eine tolle Sicht hast und Fotos machen kannst.

Montjuïc Barcelona Seilbahn Schwebebahn

Montjuïc Castell Barcelona

Park Güell

Den märchenhaften Park solltest du dir auf jeden Fall ansehen. Der Eintritt lohnt sich! Im Park angekommen fühlt man sich wie in einer anderen Welt, mit Worten unbeschreiblich! Infos zu den Öffnungszeitungen und Tickets findest du hier.

Transbordador Aeri – die Hafenseilbahn von Barcelona

Wenn du gerne Seilbahn fährst, dann wirst du hier eine große Freude haben. Die Seilbahn beginnt in La Berceloneta über den Hafen bis an den Berg Montjuïc. Bei stärkerem Wind könnte es aber ein bisschen schaukeln, der Blick dafür ist aber wirklich toll! Tickets und Öffnungszeiten findest du hier.

Es gibt noch einige weitere Sehenswürdigkeiten, die ich nicht mehr alle geschafft habe, ich wollte aber auch keinen Rekord aufstellen, sondern Barcelona einfach genießen. Gute Tipps zu Sehenswürdigkeiten in Barcelona bietet der Reiseführer von Marco Polo.

Barcelona Hafen

Essen

Hier findest du bestimmt etwas zu essen. Es gibt so viele tolle Restaurants, Imbisse und Cafés, da ist auch für dich etwas dabei. Ich habe für eine ganze Pfanne (!) vegetarische Paella um die 8 Euro gezahlt und ein gutes Glas Wein, bekommst du ab 3 Euro. Auch vegetarische und veganes gesundes Essen findest du überall. Einen Kaffee kannst du bereits ab 1,20 Euro genießen.

Barcelona Paella

Shopping

Wie in jeder Großstadt ist Barcelona natürlich auch super zum Shoppen geeignet. Hier findest du eine große Anzahl verschiedenster Läden und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Es gibt auch einige größere Einkaufscentren 🙂

Diebstahl

Ein lästiges Thema, doch zählt Barcelona zur „Hauptstadt der Diebe“. Ehrlich gesagt habe ich niemanden gesehen, der beklaut wurde und kenne auch sonst keinen. Hier solltest du dir also wieder dein eigenes Bild machen. Ich hatte eine kleine Umhängetasche dabei und hatte diese natürlich auch immer gut im Blick. Leichtsinnig solltest du in keiner Stadt oder Großstadt sein, du musst in Barcelona aber (meiner Meinung nach) auch nicht damit rechnen, sofort an jeder Ecke beraubt und überfallen zu werden. Die Medien machen es oft schlimmer, als es tatsächlich ist. Eine gewisse Vorsicht solltest du natürlich trotzdem an den Tag legen.

Barcelona ist für mich eine meiner Lieblingsstädte geworden. Die Stadt hat einfach alles was man braucht, Stadtleben, Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, liegt direkt am Meer, hat wunderschöne Strände und gutes Essen! Ich werde sicher noch öfters nach Barcelona fahren, 4 Tage waren definitiv zu kurz 🙂

Warst du schon in Barcelona und hast Tipps? Wie waren deine Erfahrungen?

Alles liebe Nadja

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höhere Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*