Hamburg – Reisetipps für eine Städtereise im Sommer

Hamburg – Städtereise im Sommer mit den besten Reisetipps für warme Sommertage

(Anzeige/Pressereise)Hamburg ist nicht nur die grünste Stadt Deutschlands, sondern auch die zweitgrößte mit rund 1,85 Millionen Einwohnern nach Berlin. Neben den beliebtesten Sehenswürdigkeiten wie der Speicherstadt oder der Elbphilharmonie ist Hamburg auch ideal für einen Erholungsurlaub. Als grünste Großstadt Deutschland findest du in Hamburg viele Parks und Erholungsmöglichkeiten direkt am Wasser. Gerade im Sommer ist Hamburg für einen Städtetrip ideal, die Mischung aus Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur, zusammen mit zahlreichen Naherholungsgebieten, viel Wasser und einem großen Angebot an Wassersportaktivitäten bilden einen abwechslungsreichen Urlaub.

Unter dem Motto “Wind – Weite – Wasser” wurde ich vom Hamburg Marketing und Tourismus auf eine Pressereise eingeladen. Im nachfolgenden Hamburg Reisebericht erfährst du die besten und abkühlenden Reisetipps für einen Städtetrip nach Hamburg im Sommer.

Hamburg Reisetipps Sommer Aktivitäten und Unternehmungen Alstercliff

Anreise und Hotel in Hamburg

Ich bin von Nürnberg aus mit dem Zug nach Hamburg gefahren, die Fahrt hat etwas über vier Stunden gedauert. Mit dem Super Sparpreisangebot der Deutschen Bahn* gibt es die Fahrten ab Nürnberg bereits für 17,50 Euro. Wer mit dem Auto nach Hamburg fahren möchte, der sollte bedenken, dass man in der Stadt selbst kein Auto braucht, da die Sehenswürdigkeiten meist nicht sehr weit auseinander liegen oder aber gut mit der U-Bahn, dem Bus oder mit der S-Bahn erreichbar sind.

Unterkunft und Hotels in Hamburg

Übernachtet habe ich in Hamburg in der Superbude St. Pauli,* die zentral im Schanzenviertel liegt. Die Schanze ist bekannt für ausgedehnte Partys und viele kleine Bars und Clubs. Die Superbude liegt in der Juliusstraße und ist sozusagen mittendrin und auch nur wenige Gehminuten von St. Pauli entfernt. Mit recycelten Designermöbeln ist das frisch renovierte Hotel modern eingerichtet. Das Frühstück gibt es entweder vor Ort oder wegen Corona auch zum mitnehmen in einem Stoffbeutel, was sehr praktisch ist, wenn du direkt früh losziehen möchtest.

Superbude St. Pauli Hotel Hostel

Hamburg – Aktivitäten im Sommer

Ich war bereits einmal in Hamburg, allerdings im Winter. Im Sommer ist Hamburg ideal für alle, die gerne am Wasser sind und trotzdem in einer Großstadt Urlaub machen möchten. Hamburg gehört nicht umsonst zu einer der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Mit vielen Wasserkanälen und Fleeten wird Hamburg von der Alster und der Elbe durchzogen, was im Sommer perfekt für ein paar kühle Stunden am Wasser ist. Der Elbstrand ist ideal für einen gemütlichen Tag am Strand und abends mit zahlreichen Beachcafés und Bars perfekt für einen abendlichen Ausklang. Wer es sportlicher mag, sollte unbedingt Wassersport auf der Alster betreiben. Neben Stand-Up-Paddling kannst du auf der Alster auch Kajak, Ruder- und Tretboot fahren.

Sonnenuntergang Alstercliff Alster Hamburg im Sommer schönes Wetter

Stand Up Paddeling, Kajak und Tretboot fahren

Direkt am Tag nach der Ankunft machten wir uns morgens auf den Weg zum Supper Club am Isekai 13, zum Stand-Up-Paddling. Ich war ziemlich aufgeregt, ich stand noch nie auf einem SUP und in die Alster wollte ich auch nicht unbedingt fallen, wenngleich diese von der Wasserqualität wohl auch relativ unbedenklich ist.

Zusammen mit Linus, unserem SUP Lehrer ging es direkt los, am Anfang war es etwas wackelig, dann ging es aber mit der Zeit, zumindest bis Gegenverkehr kam. Nach einer großen Runde über einige Alsterkanäle ging es in die Außenalster und dann wieder zurück. Selbst auf der Außenalster, auf der der Wind stärker und das Wasser etwas unruhiger war, ging alles gut. Mit Rückenwind und etwas Übung kamen wir umso schneller wieder am Supper Club an. Leider hatte ich den Abstieg aber nicht ganz so gut geplant und bin mit meinem SUP nicht seitlich zum Steg gefahren, sondern frontal dagegen und so bin ich dann ganz zum Schluss doch noch ins Wasser gefallen. Da ich mich gleich umziehen konnte, war es eine relativ angenehme Abkühlung.

Alster SUP Stand-Up-Paddling Supper Club Travelprincess

Auch für gutes Essen ist gesorgt, du kannst im Supper Club auch Mittagessen, den vegetarischen Burger kann ich dir sehr empfehlen.

Wer also in Hamburg im Sommer Lust auf eine Fahrt mit dem Kanu, Tretboot, Kajak, Ruderboot oder SUP hat, der sollte beim Supper Club vorbeischauen. Früh dran sein oder reservieren lohnt sich definitiv, denn umso später es wurde, umso länger wurde auch die Warteschlange.

Kunst in Hamburg

Gerade bei schönen Sommertagen haben die wenigsten Lust auf ein Museum, Ausstellungen in geschlossenen Räumen sind dann eher etwas bei schlechtem Wetter. Wer moderne Kunst in Hamburg im Freien besuchen möchte, sollte unbedingt im Garten der Gegenwart vorbei schauen. Christian Holle und seine Frau Margarita organisieren ursprünglich den Salon der Gegenwart im November, bei dem junge Künstler ihre Arbeiten zeigen und verkaufen können.

Durch Corona und die Problematik geschlossener Räume kam Christian Holle und Margarita die Idee, Skulpturen der aufstrebenden Künstler in einem Garten vorzustellen. Der Garten der Gegenwart gehört zu einem alten Verwaltungsgebäude in der Rothenbaumchaussee. Dort kannst du mit Voranmeldung jederzeit die Ausstellung ohne Eintritt besuchen. Auch das mitbringen von Hunden oder ein Picknick ist kein Problem. Bis zum 08. November hast du noch die Chance, den Garten der Gegenwart mit Skulpturen unter anderem von Jose Dávila und Nevin Aladag zu besichtigen.

Hamburg Reisetipps Sommer Garten der Gegenwart

Weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Hamburg

Am Sonntag hatten wir noch etwas Zeit bis zur Heimfahrt, um Hamburg selbst zu erkunden. Deshalb habe ich mich auf den Weg gemacht und bin von der Superbude an der Schanze zu den Landungsbrücken in St. Pauli gelaufen. Von dort aus sind alle Hauptsehenswürdigkeiten gut zu Fuß erreichbar. Wer nur wenig Zeit hat, kann auch eine Hafenrundfahrt mit der Speicherstadt von den Landungsbrücken aus machen, diese werden dort fast stündlich angeboten.

Landungsbrücken St. Pauli Sehenswürdigkeiten Städtetrip

Alter Elbtunnel

Wem es im Sommer zu warm ist draußen, der sollte sich in Hamburg unbedingt den Alten Elbtunnel ansehen. Ich war ganz begeistert von diesem Bauwerk. Der Elbtunnel liegt an den St. Pauli-Landungsbrücken und kann als Fußgänger kostenlos durchquert werden. Wer nicht unbedingt 132 Stufen zu Fuß und 24 Meter in die Tiefe gehen möchte, der kann auch den Aufzug nach unten nehmen. Der Elbtunnel wurde 1911 gebaut und diente als Verbindung zwischen den Landungsbrücken und Steinwerder. Wegen Corona herrscht Maskenpflicht und die Einhaltung von 1,50 Metern Sicherheitsabstand. Weitere Infos und Öffnungszeiten zum Alten Elbtunnel findest du hier.

Reisetipps Sehenswürdigkeiten Alter Elbtunnel

Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie wurde 2016 als Konzerthaus fertiggestellt und liegt direkt im Stadtteil Hafen City. Im öffentlichen Bereich der Elbphilharmonie liegt die Plaza in 37 Metern Höhe mit einem Außenrundgang, von dem du einen tollen Blick über den Hafen und die Innenstadt Hamburgs hast. Neben den eigentlichen Konzertsälen und der Plaza befinden sich in der Elbphilharmonie noch das The Westin Hamburg Hotel,* luxuriöse Eigentumswohnungen, Restaurants und ein Parkhaus.

Elbphilharmonie Sehenswürdigkeiten Reisetipps

Speicherstadt

Die Speicherstadt ist eines der Wahrzeichen von Hamburg und ein kleiner Spaziergang gehört bei einem Städtetrip nach Hamburg einfach dazu. Die Speicherstadt ist der weltgrößte historische Lagerkomplex und steht unter Denkmalschutz. Von der Elbphilharmonie aus kommst du direkt in die Speicherstadt mit ihren vielen Brücken und zahlreichen tollen Fotomotiven.

Hamburg Reisetipps Sommer Speicherstadt

Hamburger Rathaus

Von der Speicherstadt ging es dann weiter zum Hamburger Rathaus. Das Rathaus ist aus dem 19. Jahrhundert und ziemlich imposant. Vor dem Rathaus stehen einige kleine Verkaufsstände mit Süßigkeiten wie gebrannten Mandeln und Popcorn. Am Rathausplatz stehen viele Bäume und Bänke, die perfekt für eine kleine Pause sind. Nur ungefähr einen Kilometer vom Hamburger Rathaus entfernt, ist die bekannte Hauptkirche St. Michaelis, auch “Michel” genannt. Diese solltest du dir bei einer Hamburg Reise auch mal genauer ansehen, ich habe es leider zeitlich nicht mehr geschafft.

Hamburg Rathaus Reisetipps Sommer

Hamburg im Sommer: die schönsten Restaurants und Bars am Wasser

Wer einen Traumblick aufs Wasser und einen schönen Sonnenuntergang in Hamburg erleben will, sollte im AlsterCliff vorbei schauen. Im AlsterCliff kann ich dir den Gebackenen Ziegenkäse mit Feigensenf & CousCous Salat empfehlen. Für einen kleinen Aperitif direkt auf der Elbe ist das Liberté in der Nähe vom Fischmarkt empfehlenswert. Auf einer Schwimmplattform gelegen, kannst du schaukelnd mit Blick auf die Elbe den Tag ausklingen lassen. Gutes Essen am Elbstrand gibt es im Restaurant Süßwasser, dort habe ich Nudeltaschen mit Spargel-Ricotta-Füllung gegessen, mit einem tollen Ausblick auf die untergehende Sonne. Einen guten Drink oder leckere Cocktails gibt es mit guter Musik direkt am Elbstrand in der Strandperle.

Liberté Hamburg Drinks Sommer Elbe

Elbe Restaurant Süßwasser Hamburg

Dessert Elbstrand Restaurant Süßwasser Hamburg im Sommer

Fazit Hamburg im Sommer – die perfekte Städtereise

Das Vorurteil, dass in Hamburg das Wetter grundsätzlich schlechter ist als anderswo, stimmt zum Glück nicht und so hatten wir ein traumhaftes Wochenende in Hamburg. Es war zwar nicht ganz so heiß wie im Süden Deutschlands, aber trotzdem sehr sommerlich und perfekt zum SUP fahren. Wer Städtereisen im Sommer macht, kennt das Problem, dass es oft einfach zu heiß für Sightseeing oder sportliche Aktivitäten ist. Genau für solche heißen Tage ist ein Städtetrip nach Hamburg perfekt. Mit der Mischung aus Sehenswürdigkeiten einer Großstadt, Abkühlung am Wasser und dem teilweise mediterranen Flair, ist Hamburg perfekt für einen Urlaub im Sommer unter dem Motto: Wind – Weite – Wasser.

Hamburg Elbkanal Reisetipps Sehenswürdigkeiten im Sommer

Hast du noch mehr Tipps für Hamburg? Schreibe sie gerne in den Kommentaren.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*