Havanna – eine Stadt in der die Zeit stehen geblieben ist!

Havanna – eine Stadt in der die Zeit stehen geblieben ist!

Bei meiner Reise durch Kuba durfte die Hauptstadt Havanna natürlich nicht fehlen. Havanna ist Einwohner- und Flächenmäßig die größte Metropole der Karibik.

Havanna von oben Sonnenuntergang

Havanna von oben Sonnenuntergang

Anreise

Der Aeropuerto Internacional José Martí ist der größte Flughafen Havannas und liegt ca. 15 km außerhalb vom Stadtcentrum. Direktflüge nach Havanna gibt es zum Beispiel mit Condor oder Eurowings.

Von Varadero nach Havanna sind es ca. 150 km, für die du ca. 2-3 Stunden benötigst. Die Autobahn zwischen Varadero und Havanna ist sehr gut ausgebaut und du kommst schnell voran.

Unterkunft

Ich war während meiner Zeit in Havanna im Hotel NH Capri Havana* das ich dir sehr empfehlen kann. Das Hotel hat eine tolle Dachterrasse mit Pool und Bar. Die Cocktails sind zwar etwas teuerer für kubanische Verhältnisse, dafür aber auch stärker und es wird kein Billigalkohol verwendet. Der Blick über die Stadt in der untergehenden Sonne ist traumhaft!

Havanna NH Hotel Capri Pool

Die Zimmer waren geräumig, sauber und schön eingerichtet, es gab 220 Volt Steckdosen und das Essen im Hotel war sehr gut.

Sehenswürdigkeiten

In Havanna hast du die Möglichkeit eine Menge zu sehen. Das Flair der Stadt ist ganz besonders und nicht in Worte zu fassen. Überall fahren Oldtimer herum, du läufst durch die schmalen Gässchen vorbei an verfallenen Prachthäusern, tollen Bars und Restaurants und hast eine wunderschöne lange Strandpromenade.

Havanna

La Habana Vieja

Hier findest du den historischen Altstadtkern Havannas. Ein Spaziergang durch die kleinen Gässchen und Straßen lohnt sich sehr. La Habana Vieja gehört zum UNESCO registrierten Weltkulturerbe.

Havanna La Habana Vieja

Malecón

Die berühmte Uferpromenade ist 8 km lang und Motiv vieler Postkarten. Gerade in der Dämmerung bei Sonnenuntergang ist die Promenade wunderschön. Nachts spielt sich hier das Leben ab. Entlang der Malecón wurden Luxushotels, Denkmäler und die amerikanische Botschaft gebaut.

Malecón Havanna Sonnenuntergang

Havanna Oldtimer pink

Capitol

Das Kapitol liegt im Centrum der Altstadt von Havanna. Das Gebäude ist ein Prachtbau und von außen sehr schön anzusehen. Im Moment wird es restauriert und soll ab 2018 wieder als Regierungssitz dienen.

Capitol Havanna

Plaza de la Catedral / Kathedrale San Cristobal

Ein wunderschöner „Innenhof“ im Centrum Havannas. Der Platz ist ein Touristentreffpunkt, ein tolles Fotomotiv und ab und an finden hier auch Open-Air Veranstaltungen statt.

Auch die Kathedrale San Cristobal befindet sich hier. Bis 1898 lagen dort auch noch die Gebeine von Kolumbus.

Castillo de la Real Fuerza

Hier findest du die von Europäern älteste erbaute Festung Amerikas. Wie auch die komplette Altstadt Havannas gehört sie zum UNESCO Weltkulturerbe. Das Castillo de la Real Fuerza wurde im 16. Jahrhundert gebaut und wird für das unverwechselbares Beispiel militärischer Architektur aus der Zeit der spanischen Kolonialherrschaft in der Karibik gehalten.

Havanna Castillo de la Real Fuerza

Waffenplatz

Der Plaza del Armas ist einer der ältesten Plätze Havannas. Seit dem 16. Jahrhundert finden hier militärische Zeremonien statt.

Terminal Sierra Maestra

Der Terminal Sierra Maestra ist ein Hafenterminal, dass auch öfters von Kreuzfahrtschiffen genutzt wird.

Havanna Terminal Sierra Maestra

José-Martí-Denkmal / Revolutionsmuseum

Das Denkmal befindet sich auf dem Plaza de la Revolución. Auf dem Platz finden immer wieder große offizielle Kundgebungen statt, die viele Menschen anziehen. Der Turm ist das höchste Gebäude der Stadt, ein Aufzug bringt dich in die höchste Etage.

Havanna José-Martí-Denkmal

Havanna Revolutionsmuseum
Revolutionsmuseum

La Bodeguita del Medio

Das La Bodeguita del Medio ist ein Restaurant/Bar in der einst Hemingway seine Mojito getrunken hat. Kubaner findest du hier zwar keine, dafür aber Wände voll mit Unterschriften und Bildern berühmter Persönlichkeiten. Das Essen ist relativ zweckmäßig, als besonders gut empfand ich es nicht, aber das ist ja Geschmackssache. Die Getränkepreise waren natürlich auch etwas höher, als in anderen Lokalitäten. Ein Besuch lohnt sich aber trotzdem, sowas findest du nirgends anders auf der Welt 🙂

Havanna La Bodeguita del Medio

Essen

Das Essen ist in den Restaurants sehr günstig und meist ganz gut. Natürlich solltest du wie in jeder Stadt dahin gehen, wo sich auch Einheimische aufhalten. Ansonsten findest du eben die typischen Touristenrestaurants die meist recht teuer sind und das Essen schmeckt eher mittelmäßig.

Obst und Kokosnüsse findest du an vielen Marktständen. Die Kokosnüsse werden für dich zum Trinken direkt frisch aufgeschlagen.

Shopping

Es gibt viele Läden, die Souvenirs, Ledertaschen- und Schuhe, Holzfiguren und Blechschilder anbieten. Auch Gewürze und Obst kannst du kaufen. Es gibt viele Shops die alles Mögliche anbieten, von Betten, hin zu Obst und Gemüse, Lampen und sonstigen Möbeln. Laden- oder Restaurantketten wie wir sie kennen, findest du auf Kuba (zum Glück?) nicht.

Havanna ist eine tolle Stadt die du dir auf jeden Fall ansehen solltest, wenn du in Kuba bist. In Havanna fühlst du dich um Jahre zurück versetzt, als ob die Zeit stehen geblieben wäre. Am Besten du planst dir ein paar Tage für diese wunderschöne Stadt ein, um auch wirklich alles zu sehen und die Stadt genießen zu können!

Havanna

Warst du schon mal in Havanna? Wenn ja wie war dein Eindruck? Lass gerne deine Meinung da!

Lust auf mehr Kuba? Alle Reiseberichte zu Kuba findest du hier.

Alles liebe Nadja

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höhere Kosten.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*