Rundreise durch Kuba – wenn die Zeit stehen bleibt!

Rundreise durch Kuba – wenn die Zeit stehen bleibt!

Auf meiner Reise nach Kuba wollte ich natürlich auch Land und Leute kennen lernen. Um Entspannung, wunderschöne Strände und Erholung mit Land, Leute und Kultur verbinden zu können, entschied ich mich dazu, ein paar Tage Erholung und Strand in Varadero zu genießen, dann meine Rundreise durch Kuba zu starten und am Schluss nochmal ein bisschen die Seele am Meer baumeln zu lassen.

Buchung der Rundreise

Meine Rundreise buchte ich bereits von Deutschland aus über TUI. Heute würde ich das so nicht mehr machen, sondern individuell planen und mir einen Mietwagen nehmen. Die Rundreise mit TUI war in Ordnung, aber ich entscheide gerne spontan und bin flexibel. Ich wurde damals auch davor gewarnt, mit einem Mietwagen Kuba zu erkunden, aufgrund der Straßenverhältnisse, etc. Klar, sind die Straßenverhältnisse teilweise sehr schlecht, aber lange nicht so gefährlich wie beschrieben. Die Qualität des Mietwagens muss natürlich vorher auf alle Fälle überprüft werden und auch von Nachtfahrten würde ich eher absehen. Gerade nachts sind die Straßen unbeleuchtet und selbst auf der „Autobahn“ befinden sich Fahrradfahrer, Fußgänger und Kühe. Untertags sollte das aber mit angepasster Geschwindigkeit kein Problem sein.

Ablauf

Plan der Rundreise:
1. Tag: Varadero – Havanna
2. Tag: Havanna
3. Tag: Havanna – Guamá – Cienfuegos
4. Tag: Cienfuegos – Trinidad – Yaguanabo
5. Tag: Yaguanabo – Varadero

Tag 1 Varadero – Havanna:

Am ersten Tag der Rundreise ging es von Varadero aus Richtung Havanna. Die Autobahn zwischen Varadero und Havanna ist sehr gut ausgebaut. In Havanna angekommen, hatte ich dann Zeit zur freien Verfügung. Einige aus der Gruppe landeten direkt in Havanna und starteten von dort aus mit der Rundreise. Das wäre mir persönlich aber etwas zu stressig geworden. Durch den Jetlag und die 13 Stunden Flug, würde ich nicht direkt am nächsten Tag um 8 Uhr morgens los wollen. Das musst du aber für dich selbst entscheiden. Da ich gegen Nachmittag in Havanna ankam, konnte ich noch gemütlich am Meer entlang schlendern und den Abend auf der Dachterrasse ausklingen lassen.

Rundreise Kuba

Tag 2 Havanna

Los ging es ziemlich früh Richtung Plaza de la Revolución. Nach einem kurzen Stopp ging es dann weiter in die Altstadt von Havanna. Einen ausführlichen Artikel über Havanna findest du hier. Nach einem sehr schönen Tag in Havanna kam ich dann am Abend erschöpft in mein Hotel zurück. Mein Hotel war das NH Capri Havanna.*

Havanna von oben bei Sonnenuntergang

Tag 3 Havanna – Guama – Cienfuegos

Guama

Ganz früh am Morgen ging es weiter Richtung Guama. Auch das ist ein Grund, warum ich dir eine solche feste Rundreise nicht empfehlen würde. Du hast leider immer Programmpunkte dabei, die du gar nicht möchtest. Da du aber ja immer dein Hotel wechselst, kannst du auch nicht „zurückbleiben“.

In Guama befindet sich eine Krokodilfarm. Naja ist eben wie ein Zoo und absolut nicht empfehlenswert, da Tiere nicht eingesperrt gehören. Wie ein Krokodil aussieht weißt du vermutlich und dort leben sie eben hinter Gittern.

Nach der Farm ging es zu einem nachgebauten Indianerdorf. Natürlich hat dieses Indianerdorf rein gar nichts mit Kuba zu tun und dient einzig allein zur Belustigung von Touristen. Auf dem Dorf, das auf einer Insel lag standen ein paar nachgebaute Indianerhütten. In den Hütten durch die du durch musstest, wurden dann irgendwelche Indianerzeremonien nachgespielt, du wurdest mit einem verwelkten Strauch an Blättern „abgestaubt“ und eine nette Dame hat dir dann noch etwas ins Gesicht geschmiert. Dafür musstest du beim Verlassen der Hütten natürlich auch eine kleine Geldspende da lassen. Das einzig lustige an diesem Dorf war die Bootsfahrt dorthin. Mit einem Speed Boot rast du einen Fluss entlang 🙂

Ansonsten kann ich dir diesen Teil von Ausflug absolut nicht empfehlen.

Kuba Guama Indianerdorf

Kuba Guama Fahrt auf Fluss Speedboot

Cienfuegos

Nachdem die erste Hälfte des Tages endlich überstanden war, ging es weiter nach Cienfuegos. Cienfuegos gilt als sauberste Stadt Kubas. Das Centrum von Cienfuegos wurde 2004 von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Die Stadt liegt sehr schön eingebettet an einer Bucht. Der Palacio de Valle ist ein Prachtpalast, den du auch von innen besichtigen kannst. Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du hier dazu.

Cienfuegos Stadt

Cienfuegos Hafen

Tag 4 Cienfuegos – Trinidad – Yaguanabo

Nach einer Übernachtung in der Nähe von Cienfuegos ging es weiter in den Nationalpark El Cubano. Nach einer 2-stündigen Wanderung bergauf und bergab, entschädigt dich dann ein wunderschöner Wasserfall. Am Wasserfall kann man auch baden und von der Klippe springen – wenn du dich nach der Wanderung also gerne abkühlen möchtest, nimm dir Badesachen mit. Nach ca. 1,5 Stunden Rückwanderung, gab es direkt im Park essen. Das Essen im angrenzenden Restaurant war super lecker und frisch. Nach dem Mittagessen ging es weiter nach Trinidad.

Wasserfall Kuba Nationalpark El Cubano

Trinidad

Für diese wunderschöne Stadt ist ein halber Tag leider viel zu wenig. Im Museo Municapal dem Stadtmuseum gibt es einen Turm. Nach vielen engen Treppenstufen hast du eine wunderschöne Aussicht über Trinidad. Trinidad hat mir nach Havanna am besten in Kuba gefallen.

Trinidad Kuba Cuba von oben

Trinidad Kuba Cuba von oben

Trinidad Kuba Cuba

Trinidad Kuba Cuba

Yaguanabo

Am Abend ging es dann nach Yaguanabo ins Hotel Villa Yaguanabo. Das Hotel liegt direkt am karibischen Meer. Leider war dieses Hotel das Schlimmste, das ich bisher erlebt habe. Das karibische Meer war an dieser Stelle voll mit Müll und Exkrementen, der Strand dementsprechend muffig und dreckig. Vom Hotel selbst möchte ich erst gar nicht wirklich anfangen, aber hier war wirklich alles vertreten. Ich bin eigentlich recht locker im Urlaub, aber eine aufgeschwemmte Kakerlake, die mir aus dem Wasserhahn entgegen kam, stundenlang kein Wasser, Pommes zum Frühstück und Klimaflüssigkeit die aus der Klimaanlage direkt einen entgegenspritze waren selbst mir zu viel. Dieses Hotel kann ich absolut nicht empfehlen. Die Cocktails an der Bar zum schön trinken des Hotels waren aber sehr günstig und lecker.

Kuba Villa Yaguanabo

Tag 5 Yaguanabo – Varadero

Nach einer schrecklichen Hotelnacht ging es am nächsten Tag dann wieder Richtung Varadero. Die Fahrt von Yaguanabo bis Varadero dauerte ca. 6 Stunden. Gegen 14.30 Uhr war ich wieder im Hotel.

Ich kann dir sehr empfehlen, das wahre Kuba kennen zu lernen. Varadero ist für Touristen sehr hübsch gemacht, hat aber sehr wenig mit Kuba zu tun. Daher solltest du dir auf jeden Fall diese wunderschöne Insel genauer ansehen. Eine Gruppenrundreise kann ich allerdings nicht empfehlen, da du immer Programmpunkte haben wirst, die du selbst nicht machen würdest.

Wenn du dir einen seriösen Mietwagenverleiher suchst, kannst du Kuba auch auf eigene Faust erkunden. Kuba ist ein relativ sicheres Reiseland, trotzdem lohnt sich ein Blick dazu auf die Seite des Auswärtigen Amts.

Warst du schon mal in Kuba? Hast du eine Rundreise durch Kuba gemacht? Wie waren deine Erfahrungen?

Lust auf Kuba bekommen? Hier findest du weitere Artikel.

Alles liebe Nadja

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höhere Kosten.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*