Varadero – traumhafte Strände und glasklares Wasser!

Varadero – traumhafte Strände und glasklares Wasser!

Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik und liegt ca. 200 km südlich von Miami. Die Karibikinsel ist bekannt für Oldtimer, Rum und Zigarren. Doch Kuba hat so viel mehr zu bieten. Schon Kolumbus schwärmte damals von der Schönheit Kubas. In Kuba findest du Natur, wunderschöne Karibikstrände, warmes Badewasser, Kultur und so viel mehr! Varadero gehört zu den touristischen Orten und hat mit dem ursprünglichen Kuba nicht allzu viel zu tun.

Varadero Strand

Anreise

Nach Kuba kommst du am einfachsten mit dem Flugzeug. Bei manchen Kreuzfahrten ist auch Kuba mit im Programm. Eine direkte Schiffsverbindung nach Kuba besteht aber nicht. Kuba hat einige Flughäfen, Direktverbindungen von Deutschland gibt es zum Beispiel nach Havanna, Varadero, Caya Coco und Holguín. Ich bin nach Varadero noch mit AirBerlin geflogen, leider hat AirBerlin aber alle Flüge in die Karibik zum 25.09.2017 eingestellt. Günstige Flüge findet ihr aber z. B. ab Köln-Bonn mit Eurowings nach Varadero oder Havanna.

Varadero Flughafen Airport

Einreise

Wenn du nach Kuba einreist, benötigst du eine Touristenkarte. Diese erhältst du z. B. bei deinem Reiseveranstalter, wenn du eine Pauschalreise gebucht hast. Bei manchen Fluggesellschaften ist die Touristenkarte im Flugpreis enthalten. Oder du schaust am Flughafen direkt in einem Reisebüro vorbei, und kaufst sie dort. Es besteht auch die Möglichkeit, diese online zu beantragen über eine Agentur. Der Preis für eine Touristenkarte beläuft sich zwischen 25-35 Euro je nach dem welchen Weg du gewählt hast. Ich habe meine Touristenkarte bei AirBerlin für 25 Euro gekauft.

Mehr Infos zu den Einreisebestimmungen für Kuba findest du auf der Seite vom Auswärtigen Amt.

Transfer und Hotel

Für die ersten paar Tage habe ich ein Hotel in Varadero gebucht. Mein Hotel war das Sol Palmeras.* Das Hotel liegt direkt am Strand und es fährt eine kostenlose Shutthlebahn zu einem nahegelegenen Einkaufscenter. Der Transfer vom Airport zum Hotel hat ca. eine Stunde gedauert. Nur ein paar hundert Meter entfernt liegt die „Hauptstraße“, dort fährt ein Bus direkt nach Varadero ins Centrum und wieder zurück bis zum Hafen. Ein Tagesticket kostet 5 Euro und du kannst so viel fahren wie du möchtest, ähnlich wie bei einem „Hop-On–Hop-Off Bus“.

Varadero Straßen Hop on hop off Bus

Sehenswürdigkeiten

Varadero ist sehr touristisch. Es gibt daher nicht wirklich viele Sehenswürdigkeiten. Das Centrum ist ganz süß gemacht und du findest ganz viele kleine Märkte.

Varadero Schiff

Museo Municipal

Leider ist das Obergeschoss der Villa wegen Einsturzgefahr geschlossen und mittlerweile kann man das Museum leider gar nicht mehr besuchen. Der Strand der gleich hinter der Villa liegt ist dafür aber recht schön 🙂

Parque Josone

Der Park ist relativ klein und mit einem künstlichen See angelegt. Auf dem See hast du die Möglichkeit Tretboot zu fahren. Im Park findest du viele Restaurants und Cafés.

Marina Gaviota Varadero

Der Hafen in Varadero ist relativ neu angelegt. Hier findest du verschiedene (teure) Läden, Cafés und Restaurants. Wenn du so richtig Lust auf deutsche Süßigkeiten hast, kannst du hier zum Beispiel eine Tafel Ritter Sport zum Schnäppchenpreis von 7 Euro kaufen 🙂

Der Hafen ist sehr modern angelegt und auch Abfahrtspunkt für große Katamaran-Touren.

Varadero Hafen

Freizeitmöglichkeiten

Du hast eine große Auswahl an verschiedenen Freizeitaktivitäten. Bei ruhigem Seegang, kannst du mit dem Katamaran zu verschiedenen Riffen hinaus fahren (erwarte aber bitte nicht zu viel), schnorcheln und tauchen gehen. Auch Jet Ski und Windsurfing wird angeboten. Wenn du lieber trocknen Boden unter den Füßen hast, kannst du Tennis oder am Golfplatz von Varadero Golf spielen. Es besteht auch die Möglichkeit mit Delfinen zu schwimmen – aber davon rate ich dir ganz dringend ab. Die Delfine werden in kleinen Becken unter unwürdigen Umständen gehalten!! Delfine gehören nicht in kleine Becken gesteckt, sondern in die Freiheit!

Varadero Strand

Shopping

Wie oben schon erwähnt, findest du in Varaderos Centrum viele kleine Märkte. Leider gibt es aber größtenteils überall das gleiche. Armbänder, Ledertaschen und Rucksäcke, geschnitzte Holzfiguren, Strohhüte und Souvenirs kannst du fast an jedem Stand kaufen. Auch das ein oder andere Kleidungsstück wird angeboten, sowie Lederschuhe. Die Sachen ähneln sich aber alle sehr. Auf den Märkten musst du immer handeln.

Es gibt in Varadero auch ein Einkaufscenter. Viele Hotels bieten einen kostenlosen Shuttle dorthin an. Auch der oben genannte Bus hat hier eine Haltestelle. Im Einkaufscenter befinden sich verschiedene Läden, ein großer Supermarkt und eine Apotheke. Auch hier kannst du eine Menge an Souvenirs kaufen.

Varadero hat mit dem restlichen Kuba nicht viel gemeinsam. Wenn du dich ein paar Tage erholen willst, ist Varadero mit den wunderschönen Stränden sicherlich eine gute Wahl, wenn du das „richtige“ Kuba aber erleben willst, rate ich dir, nicht nur in Varadero zu bleiben.

Varadero Strand

Nach ein paar Tagen ging es für mich dann auf Rundreise durch Kuba. Mehr erfährst du bald hier.

Warst du schon mal in Kuba? Lass gerne deine Meinung oder Erfahrung hier.

 

Alles liebe Nadja

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höhere Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*