Menü
Balearen / Europa / Ibiza / Reiseziele / Spanien

Ibiza-Stadt (Eivissa) – Sehenswürdigkeiten und Reisetipps für die Hauptstadt Ibizas

(Unbezahlte Werbung)Die Hauptstadt von Ibiza, Ibiza-Stadt oder Eivissa, wie sie auf Katalanisch heißt, ist ein wahres Schmuckstück. Fährt man vom Flughafen aus auf der Autobahn Richtung Sant Antoni de Portmany thront die Altstadt Dalt Vila bereits zur rechten Seite. Egal ob ausschweifende Partys, leckere Restaurants, Shopping oder Kultur, hier kommt jeder auf seine Kosten. Die Hauptstadt Ibizas hat rund 50.000 Einwohner und ist gut an einem Tag zu erkunden. In meinen nachfolgenden Reisetipps für Eivissa findest du die schönsten Sehenswürdigkeiten von Ibiza-Stadt mit Reisetipps, Restaurant- und Hotelempfehlungen für deinen Ibiza Urlaub.

Anreise und Parken in Ibiza-Stadt

Ibiza-Stadt liegt nur ca. sechs Kilometer vom Flughafen Ibiza entfernt und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Günstige Direktflüge nach Ibiza gibt es unter anderem von Frankfurt, München, Köln, Hamburg und Düsseldorf aus mit Lufthansa, Condor, Corendon Airlines und TUIfly*

Vom Flughafen aus kannst du mit der Linie L10 direkt ins Zentrum der Stadt fahren. Ein Taxi ins Zentrum von Eivissa kostet ungefähr 15 Euro.

Parken und Parkplätze in Ibiza-Stadt

Wenn du mit dem Mietwagen auf Ibiza unterwegs bist, gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten innerhalb der Stadt, die alle nicht allzu günstig sind. Ich habe am Parking Es Pratet geparkt, von dort aus bist du in wenigen Minuten am Hafen und in ca. 10 bis 15 Minuten in der Altstadt. Der Tarif wird minütlich abgerechnet, ich habe um die 10 Euro für rund sechs Stunden bezahlt.

Ein weiterer Parkplatz im Zentrum ist die Tiefgarage in der Carrer de Catalunya 26, dort sind die Preise etwas günstiger. Allerdings schließt das Parkhaus am Abend recht früh, achte also unbedingt auf die Öffnungszeiten.

Hotels und Unterkünfte in Ibiza-Stadt

Ein preiswertes und schönes Hotel in Ibiza-Stadt ist das Hostal Juanita,* welches nur 200 Meter vom Hafen entfernt liegt.

Ein tolles Hotel im Zentrum mit Blick über die Stadt und einem Pool ist das Royal Plaza* und das Urban Spaces Ibiza.*

Direkt in der Altstadt Dalt Villa gelegen liegt das luxuriöse Hotel La Torre del Canonigo – Small Luxury Hotels.*

Eines der schönsten Hotels in Ibiza-Stadt ist das Mirador de Dalt Vila-Relais & Chateaux* das die beste Aussicht auf Dalt Villa bietet und gleichzeitig eine einzigartige Unterkunft ist.

Weitere Unterkünfte in Ibiza-Stadt / Eivissa

Wenn du ein Apartment oder eine Ferienwohnung in Ibizas Hauptstadt suchst, schau dir mal die Apartamentos Mariano* oder Apartamentos Llobet Ibiza* an.

Sehenswürdigkeiten Ibiza-Stadt / Eivissa

Die Hauptstadt Ibizas ist wirklich einen Ausflug wert, alleine schon wegen des wunderschönen Altstadtviertels Dalt Vila. Weiß getünchte Häuser, ein traumhafter Ausblick vom Mirador de la Muralla Dalt Vila über die Insel, die Kathedrale Santa Maria und die vielen gemütlichen Gässchen, welche nicht nur immer wieder einen traumhaften Ausblick bieten, sondern auch ideal für einen gemütlichen Bummel durch die Läden oder einen guten Kaffee sind.

Dalt Vila – die historische Oberstadt von Ibiza-Stadt

Die historische Altstadt von Eivissa Dalt Vila ist das Highlight bei einer Städtetour und wird gerne auch mal als “Freilichtmuseum” bezeichnet. In Dalt Vila befinden sich auch die meisten Sehenswürdigkeiten, der historische Kern ist seit 1999 Unesco-Weltkulturerbe.

Am besten läufst du von der Plaça de la Constitucío aus, wo werktags auch der Wochenmarkt stattfindet, den Berg nach oben durch das Portal de ses Taules. Das Portal de ses Taules ist der Eingang in den ummauerten historischen Altstadtkern und stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Ibizas Rathaus und die Església de Sant Domènec

In der Altstadt angekommen stehst du schon inmitten der vielen Gässchen mit weißen Häusern und bunten Blumen. Bei einem Spaziergang durch das historische Altstadtviertel kommst du an einigen tollen Aussichtspunkten, Türmen und verwinkelten kleinen Gässchen vorbei. Ein Abstecher lohnt sich auch zum hübschen Rathaus, das einst ein Kloster war und zur Kirche Església de Sant Domènec gehörte. Die Dominikanerkirche aus dem 17. Jahrhundert ist auch von innen sehr hübsch anzusehen. Von der Stadtmauer hast du hier auch noch mal einen tollen Ausblick auf das Meer und den Hafen.

Mirador de la Muralla Dalt Vila

Unbedingt sehenswert sind die Aussichtsplattformen mit den Kanonen – das sogenannte Mirador de la Muralla Dalt Vila. Von hier hat man bereits einen tollen Blick in Richtung Festung und Kathedrale, den Hafen und die umliegende Umgebung. Auf der Aussichtsplattform findest du auch immer wieder kleine Erklärungstafeln in verschiedenen Sprachen.

Festung und Catedral Santa Maria de les Neus

Die Kathedrale von Ibiza-Stadt liegt ganz oben am Hügel der Festung. Nach oben geht der Weg durch einen Tunnel oder über die Carrer Major. Oben angekommen hast du wieder einen traumhaften Ausblick über die Stadt, die Insel und das Meer. Von hier aus kannst du sogar bis zum Flughafen und über die Salzfelder Ses Salines an der Südspitze der Insel schauen. Es lohnt sich übrigens auch, einen Blick in Innere der Kathedrale zu werfen.

Museu d’art Contemporani d’Eivissa

Eine Überraschung ist das Museu d’art Contemporani d’Eivissa für zeitgenössische Kunst. Besonders hübsch ist nicht nur die Architektur, sonder auch die Mischung aus Moderne und archäologischen Funden. Neben einer dauerhaften Ausstellung mit Werken, unter anderem auch von Erwin Broner und Will Faber, gibt es auch Wechselausstellungen zu den verschiedensten Themen. Da der Eintritt ins Museu d’art Contemporani d’Eivissa frei ist, lohnt sich der Besuch auf jeden Fall.

Museu Casa Broner

Nicht weit vom der Altstadt entfernt, liegt das Museu Casa Broner. Das ehemalige Haus des in München geborenen Malers und Architekten Erwin Broner, liegt anmutig oberhalb der Küste und wurde zu einem Museum umfunktioniert. Im Museum Casa Broner finden wechselnde Ausstellungen seiner Werke statt.

Nekropole von Puig des Molins

Die Nekropole von Puig des Molins findest du in der Via Romana 31 ca. zehn Minuten Fußweg von der Kathedrale aus. Die Anlage ist die besterhaltene und größte Begräbnisstätte aus der phönizischen Zeit im westlichen Mittelmeer. Heute findest du hier nur noch einen Bruchteil der Anlage, die übrig geblieben ist. Ein Besuch der unterirdischen Grabanlagen lohnt sich bei rund 3.000 Gräbern aber immer noch, auch wenn nicht alle zugänglich sind. Im dazugehörigen Museum sind die Grabbeigaben aus der damaligen Zeit ausgestellt. Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise für die Nekropole auf Ibiza findest du hier.

Hafen von Ibiza-Stadt – Eivissa Harbour

Der Hafen der Hauptstadt ist umgeben von Luxusyachten und teueren Booten und ein Rundgang lohnt sich. An der Passeig des Moll entlang findest du zahlreiche (teuere) Restaurants, Bars und Kneipen. Entlang der Promenade kommst du auch an der Bronzestatue vorbei, die eine Hommage an die Hippie-Kultur ist, die Ibiza geprägt hat und immer noch spürbar ist, wenngleich mittlerweile auch eher kommerziell für Touristen ausgelegt. Vom Hafen aus gehen übrigens hier auch die Fährschiffe nach Formentera.

Shoppen und Einkaufen in Ibiza-Stadt

Anders als wie zum Beispiel auf Mallorca gibt es auf Ibiza keine Einkaufszentren, sondern viele kleine und auch individuelle Geschäfte. Besonders gut einkaufen kannst du in der Passeig de Vara de Rey, rund einen Kilometer vom historischen Zentrum entfernt sowie in den Straßen rund um die Bartomeu De Rossello. Frisches Obst, Gemüse und regionale Köstlichkeiten findest du in der Markthalle Mercat Vell an der Placa de la Constitucio immer vormittags von Montag bis Samstag.

Strände in der Umgebung von Ibiza Stadt / Eivissa

In der direkten Umgebung von Ibiza-Stadt hast du zwei große Strände, die Platja de ses Figueretes sowie die bekannte Playa d’en Bossa. Die Platja de ses Figueretes liegt ca. 1,7 Kilometer von der Altstadt entfernt, die Playa d’en Bossa ca. 3,5 Kilometer.

Platja de ses Figueretes

Die Platja de ses Figueretes besteht aus einem Sandstrand, der immer wieder von Felsen untergliedert wird. Der aufgeschüttete Strand ist sicher nicht der schönste der Insel, aber für ein kurzes Bad nach einem Rundgang durch die Stadt durchaus nicht schlecht. Entlang der Strandpromenade liegen viele Restaurants und Cafés, die nicht nur einen schönen Blick auf Dalt Vila bieten, sondern bei gutem Wetter auch einen Ausblick auf Formentera. Der Stadtstrand ist meist relativ sauber und du kannst dir abschnittsweise Liegen und Schirme mieten.

Playa d’en Bossa

Die Playa d’en Bossa ist mit einer Länge von fast drei Kilometern ein recht weitläufiger Strand. Bekannt ist der Strand hauptsächlich für die zahlreichen Beachclubs und Bars entlang der Promenade. Aber auch für ruhe Suchende gibt es hier immer wieder Abschnitte, in denen man nicht mit Musik lautstark beschallt wird.

An der Playa d’en Bossa liegen auch die bekanntesten Clubs Ibizas, wie zum Beispiel das legendäre Pacha. Das Logo des Clubs findet man übrigens auch auf zahlreichen Mitbringseln und Souvenirs. Ebenfalls weltweit bekannt für die besten DJs der Welt ist das Ushuaia Beachhotel.* Livemusik gibt es ebenfalls auch im Hard Rock Hotel Ibiza.* Die Playa d’en Bossa ist teilweise mit Liegen und Schirmen bewirtschaftet, andere Abschnitte sind frei.

Noch als kleiner Tipp: Wenn der Wind recht stark ist, ist es an der Playa d’en Bossa recht ungemütlich, da du hier kaum windgeschützte Abschnitte findest. An windigen Tagen würde ich dir eher eine kleinere Bucht empfehlen. Mehr dazu findest du bald in meinem Ibiza Strandguide hier.

Lohnt sich Ibiza-Stadt / Eivissa?

Wenn du auf Ibiza bist, solltest du Eivissa auf keinen Fall verpassen. Besonders die Altstadt Dalt Villa ist ein “Must-See” und sollte bei deinem Urlaub nicht fehlen. Innerhalb eines Tages kannst du Ibiza-Stadt prima entdecken, die Aussicht von der Kathedrale und Festung genießen, durch die engen Gässchen schlendern, gut essen gehen und zum Abschluss einen schönen Strandspaziergang entlang der Promenade an der Playa de ses Figuertes machen.

Hast du Lust auf mehr Reisetipps für die Balearen? Dann schau mal hier vorbei und lass dich inspirieren.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

1 Kommentar

  • Sonja
    23. Oktober 2021 at 21:30

    Wow toller Beitrag, danke für deine Tipps!

    Antworten

Antworten

*