Ausflugsziele in Bayern: Die 7 schönsten Ausflugstipps für Bayern im Frühling

Ausflugsziele in Bayern: Die 7 schönsten Ausflugstipps für Bayern im Frühling

(Unbezahlte Werbung)Der Frühling steht vor der Tür und das Wetter scheint dieses Jahr auch mitzuspielen. Da bietet sich ein Ausflug in die Natur oder ein gemütlicher Spaziergang durch schöne Orte in Bayern nur an. Wenn du nicht bereits größere Reisen im Frühling geplant hast, bringen Kurztrips und Ausflüge etwas Abwechslung zum Alltag. Ob das Naturwunder Blautopf in Essing, ein traumhafter Panoramablick auf der Wülzburg oder ein bequemer Stadtrundgang durch Landshut. In meinen nachfolgenden Reisetipps zeige ich dir sieben schöne Ausflugsziele in Bayern, die perfekt für die warmen Frühlingstage sind.

Ausflugsziele in Bayern: Fränkische Schweiz

Ein beliebtes Ausflugsziel in Bayern ist die Fränkische Schweiz. Die Fränkische Schweiz bietet so ziemlich alles, was das Ausflugsherz begehrt. Über 35 Burgen, mehr als 1.000 Höhlen, eine beeindruckende Natur und kleine schöne Orte wie Pottenstein oder Gößweinstein versprechen eine Menge Abwechslung. Auch für Action ist mit dem Erlebnisfelsen in Pottenstein bestens gesorgt. Dort findest du neben verschiedenen Sommerrodelbahnen auch die wunderschöne Teufelshöhle, den Schöngrundsee, an dem es einen großen Bootsverleih gibt sowie den Skywalk Pottenstein, der einen atemberaubenden Blick über die Umgebung bietet.

Wenn du einen Ausflug in die „Fränkische“ planst, dann empfehle ich dir eine bunte Mischung. Unbedingt sehenswert sind zur Osterzeit auch die zahlreichen Osterbrunnen. Dabei werden die Brunnen der Orte mühsam geschmückt, der größte und beliebteste Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz steht in Bieberach bei Egloffstein.

Wenn du auf der Suche nach schönen Burgen bist, ist die Burg Rabenstein, welche ca. zehn Kilometer von Gößweinstein entfernt liegt, einen Abstecher wert. Auch die Burgruine Neideck, die ca. sechs Kilometer von Ebermannstadt entfernt liegt, lädt zum Erkunden ein. In Ebermannstadt gibt es übrigens auch ein sehr gutes Eis im Eiscafé Danieli.

Übernachten in der Fränkischen Schweiz

Wenn deine Anreise in die Fränkische Schweiz etwas länger ist oder du einen Kurztrip machen möchtest, gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten in der Gegend.

Ein sehr schönes Hotel in Pottenstein ist das Hotel-Restaurant Forellenhof* und das Hotel Schwan.* Etwa acht Kilometer von Pottenstein entfernt liegt Gößweinstein, hier befindet sich das Hotel Stempferhof* oder das Hotel Landgasthof Frankenstern.*

Ausflugsziele in Bayern: Schloss Linderhof

Das Schloss Linderhof ist eines der drei Schlösser von König Ludwig II. Es zählte zu seinem Lieblingsschloss und wurde anders als das Schloss Neuschwanstein noch zu seinen Lebzeiten fertiggestellt. Nicht weit von Ettal im Allgäu liegt das Schloss etwas versteckt im Graswangtal. Das Schloss selbst ist eher klein und schnell besichtigt. Umso schöner ist aber die dazugehörige Parkanlage, die man größtenteils (bis auf einige Bauwerke) kostenlos besichtigen kann. Da der Schlosspark wirklich groß ist und es eine Menge zu sehen und viele schattige Plätze für bequeme Stunden gibt, kannst du hier gut und gerne einen ganzen Tag verbringen.

Nicht weit entfernt vom Schloss Linderhof, liegt auch das imposante Kloster Ettal und die Wieskirche.

Ausführliche Tipps und Infos rund ums Schloss Linderhof findest du in meinem Schloss Linderhof Ausflugstipps.

Königliche Villa Ettal Bayern Urlaub Reisetipps Reiseblog Travelprincess

Unterkünfte in der Umgebung

Die Region rund um die Ammergauer Alpen ist im Sommer wie im Winter ein beliebtes Reiseziel in Deutschland. Du hast daher sehr viele Hotels und Unterkünfte zur Auswahl. Ein schönes Hotel ist das Boutique-Hotel LARTOR* in Oberammergau, ca. sieben Kilometer entfernt.

Mehr Platz und eine grandiose Aussicht hast du in der Ferienwohnung Gröbl-Alm Haus zur schönen Aussicht.*

Ausflugsziele in Bayern: Cadolzburg

Cadolzburg gehört zum Landkreis Fürth und liegt nur etwas mehr als 20 Kilometer von Nürnberg entfernt. Obwohl das Örtchen nicht allzu groß ist, gibt es ein paar schöne Highlights für einen Tagesausflug. Ein absolutes Highlight von Cadolzburg ist die Burg Cadolzburg.

Die Burg, die bereits in Flammen stand Mitte des 20. Jahrhunderts wurde aus Trümmern wiederaufgebaut. Heute ist sie schöner denn je mit ihren Türmchen und dem wunderschönen Burggarten. Nicht nur Bienen fühlen sich in den Blumenwiesen wohl auch ohne Flügel kannst du im gepflegten Schaugarten umherschwirren und dich zwischen altbekannten Pflanzen und Kräutern umschauen und einiges lernen. Mit Informationstafeln gibt es Wissenswertes zu den Pflanzen und ihrer Blütezeit.

Auch ein Rundgang durch die Ausstellung „HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg!“ im Inneren der Burg zeigt anschaulich das Leben im späten Mittelalter auf einer Burg mit allen Sinnen: Hier kannst du das Mittelalter mit allen Sinnen erleben. Auch Themenführungen werden angeboten für Familien und Kinder, Taschenlampenführungen oder Führungen mit dem Fokus auf die Bauweise und Architektur der Burg. Termine und Buchungen für Führungen sowie weitere Informationen und die Öffnungszeiten gibt es auf der Website der Burg.

Noch ein Tipp: Den besten Fotostopp für ein Foto von der Burg Cadolzburg machst du vom „Cadolzburger Malerwinkel“ in der Schützenstraße. Vom Malerwinkel aus hast du einen tollen Panoramablick auf die komplette Burg, umgeben von grünen Wiesen und Wald.

Nach dem Besuch der Burg Cadolzburg lohnt sich noch ein Spaziergang durch die verwinkelten Gässchen mit Fachwerkhäusern bis hin zum kleinen Weiher mit Enten. Zum Ausklang des Ausflugs kannst du im Restaurant „Bauhof“ mit Biergarten essen.

Unterkünfte in Cadolzburg und Umgebung

Willst du ein paar Tage länger bleiben, kannst du auch in Cadolzburg übernachten. In der Umgebung liegen noch weitere schöne Orte und auch meine Heimatstadt Nürnberg ist nicht weit entfernt.

Ein schönes Hotel ist das Hotel Sporcher Nest.* Etwas außerhalb in Langenzenn, ca. fünf Kilometer entfernt liegt das Landhotel Seerose* und in Fürth, ca. sieben Kilometer entfernt das Hotel Forsthaus Nürnberg Fürth.*

Ausflugsziele in Bayern: Landshut

Landshut liegt in Niederbayern, ca. 73 Kilometer von München entfernt. Die Stadt ist ein ideales Ausflugsziel für einen Kurztrip oder Tagestrip. Mit Sehenswürdigkeiten wie der Burg Trausnitz oder der Pfarrkirche St. Martin kannst du hier eine Menge entdecken. Auch die Altstadt mit den vielen bunten Häusern ist ein tolles Highlight. Zum flanieren, Kaffee trinken oder Eis essen ist Landshut perfekt und auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Leckeren Kaffee und auch gutes Essen gibt es im Tante Frieda Urban Kitchen & Grand Cafe und wer den Ausblick über die Stadt genießen will, kehrt in der Burgschenke ein.

Alle ausführlichen Reisetipps für Landshut und die Umgebung bekommst du auch in meinem Landshut Reisebericht.

Aussicht Burg Trausnitz Sehenswürdigkeiten Reisetipps Urlaubstipps Reisebericht Reiseblog

Ausflugsziele in Bayern: Wülzburg

Die Geschichte zur Gründung der Wülzburg beruht auf einer Sage von Alfred Kriegelstein: „Als ein allein umherwandernder König im Jagdfieber, war König Pippin der Kurze unterwegs, ehe er sich verlief, seine Gefolgschaft verlor und Schlaf unter einer alten Eiche suchte. Dabei erschien ihm eine weiße Gestalt, der er schlaftrunken folgte. Die Gestalt brachte ihn auf eine Anhöhe, von der er einen traumhaften Blick über die Landschaft hatte und ebenfalls sein Gefolge zurück. Aus Dankbarkeit ließ er eine Kirche erbauen, die später ein Kloster wurde und letztlich zur Festung umgebaut wurde.“

Auch wenn du heute vermutlich keine weißen Gestalten mehr sehen wirst und man bei Sagen nie den Wahrheitsgehalt kennt, ist die Wülzburg oberhalb von Weißenburg ein Highlight im Altmühltal. Denn der Blick über die Landschaft ist sicher genauso schön wie damals. Bei einem Rundgang entlang der fünfeckigen Festungsmauern kannst du den Blick wunderbar durch die Ferne schweifen lassen und die Ruhe genießen. Nach einem Päuschen auf den gemütlichen Liegen direkt am Fuße der Festung, empfehle ich dir eine Führung durch die Tiefen der Wehrmauern, die Bastionen und der Festungsmauern zu machen. Auch der Tiefe Brunnen, der im Inneren der Wülzburg liegt und mit seiner Tiefe von 143 Metern ein bauliches Kunstwerk ist, solltest du dir nicht entgehen lassen.

Die Römerstadt Weißenburg liegt nur wenige Kilometer entfernt und hat eine der besterhaltenen Römer-Thermen in Süddeutschland. Wenn du in der Gegend unterwegs bist, lohnt sich ein Abstecher, um etwas römische Luft zu schnuppern.

Hotels rund um die Wülzburg

Ein schönes Hotel in Weißenburg ist das Hotel Garni Am Ellinger Tor,* welches ca. 3,3 Kilometer von der Wülzburg entfernt liegt. Ebenfalls sehr schön ist der Gasthof und Hotel zum Goldenen Lamm* in Wettelsheim, ca. 11,3 Kilometer von der Burg entfernt.

Ausflugsziele in Bayern: Abensberg

Abensberg liegt ca. 30 Kilometer von Kehlheim in Niederbayern. Der kleine Ort mit ca. 14.000 Einwohnern ist nicht sonderlich groß, aber ein schönes Ausflugsziel in Bayern. Sehenswert in Abensberg sind die Kuchlbauer-Bierwelten und das Kunsthaus. Die Architektur ist geprägt mit Bauten, welche vom Künstler Friedensreich Hundertwasser entworfen wurden. Auch ein Spaziergang durch die kleine, aber schöne Altstadt mit der St. Barbara Kirche und dem Aventinus Platz sind interessant. In der direkt Umgebung von Abensberg liegt das schöne Altmühltal, das Kloster Weltenburg sowie Kehlheim und der Donaudurchbruch, die aus einem Tagesausflug auch einen kleinen Kurztrip machen können.

Mehr Sehenswürdigkeiten und Tipps zu Highlights und Wanderungen in die Umgebung findest du auch in meinem Abensberg Reisebericht.

Kuchlbauerturm Kuchlbauerbierwelten Reisetipps Sehenswürdigkeiten Bayern Altmühltal

Ausflugsziele in Bayern: Blautopfquelle Essing

Der Blautopf in Essing liegt an der Altmühl in der Fränkischen Alb und ist das perfekte Ausflugsziel, wenn du im Altmühltal unterwegs bist. Der Blautopf liegt etwas versteck am Waldrand ca. fünf Minuten Fußweg vom Parkplatz an der Holzbrücke Tatzlwurm. Das Wasser im Blautopf ist komplett klar und bis auf ein paar Blätter sehr sauber. Auch wenn hier Baden verboten ist, ist es ein schönes Naturhighlight aufgrund der schönen Farben. Gut Essen kannst du im Gasthof Schneider der nur einen Kilometer vom Blautopf entfernt liegt.

Ebenfalls nur ein paar Hundert Meter entfernt, liegt die Holzbrücke Tatzlwurm, die über den Fluss Altmühl führt und eine schöne Aussicht auf das Umland bietet.

Unterkünfte in Essing

Falls du mehrere Tage im Altmühltal verbringen willst, kann ich dir das Bierhotel & Brauereigasthof Schneider* und die Ferienwohnungen Heinfling Chalet Essing* empfehlen. Ebenfalls sehr schön übernachten kannst du in der Ritterschänke.*

Lust auf mehr Bayern Reisetipps? Dann schau mal in meinen vielen Reiseberichten über Bayern vorbei.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

3 Kommentare

  1. Vor einigen Tagen wusste ich noch nicht viel über Ausflugsziele in Bayern. Schön, hier mehr darüber zu erfahren. Da es nicht einfach ist, gute Beiträge zu dem Thema zu finden, bin ich froh, auf diesen Blog gestoßen zu sein. Jetzt werde ich meinen Urlaub planen!

  2. Liebe Nadja, da sind tolle Ideen dabei, die ich mir auch mal näher ansehen muss. Die direkte Umgebung hat man ja meistens eher nicht so im Blick. Dabei gibt es da auch so schöne Fleckchen wo man mal den Alltag hinter sich lassen kann…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Close
Nimm Kontakt auf!
Close