Reiseziele im Winter – 7 Reisetipps für deinen Urlaub in Europa

Die Temperaturen werden kälter und das graue Novemberwetter lockt einen nicht unbedingt vor die Haustür. Es gibt aber traumhafte Reiseziele im Winter in Europa die noch angenehme warme Temperaturen und ein bisschen Sonne versprechen. In meinen nachfolgenden Reisetipps stelle ich dir sieben Reiseziele für deinen Winterurlaub in Europa vor.

Palermo in Sizilien – Reiseziele im Winter in Europa

Palermo ist die Hauptstadt von Sizilien und besonders in den Wintermonaten absolut sehenswert. Während es im Sommer ordentlich heiß wird und die Stadt sich eher für einen Badeurlaub statt für einen Sightseeingtrip anbietet, kannst du im Winter wunderbar durch die Gassen schlendern und die vielen Highlights der Stadt besuchen. Besonders schön in Palermo ist die Kathedrale Maria Santissima Assunta. Mit etwas Glück hast du im November noch Temperaturen um die 20 Grad, ein paar Grad kühler ist dann der Dezember und Januar, bevor es langsam schon wieder wärmer wird. Ich war im Februar in Palermo und hatte um die 22 Grad und puren Sonnenschein. Während der Wintermonate ist die Hauptstadt Siziliens auch nicht so voll, trotzdem herrscht aber immer noch genug Trubel.

Von Palermo aus würde ich dir an einem schönen Sonnentag auch unbedingt einen Ausflug nach Mondello empfehlen. Der kleine Ort am Meer ist zauberhaft und bietet einen tollen hellen Sandstrand mit vielen Cafés und Restaurants. Unbedingt probieren solltest du die Cannoli, eine leckere Süßigkeit, gefüllt mit Ricotta und je nach Art mit Kakao oder Vanille und Früchten gefüllt. Nach Mondello kommst du einfach und schnell mit der Buslinie 806 für rund zwei Euro. Mit dem Auto ist Palermo definitiv nicht zu empfehlen, die Fahrweise der Sizilianer und die engen Gassen sowie die Parksituation sind nichts für schwache Nerven.

Hotels und Ferienwohnungen in Palermo und Umgebung

Eine tolle Unterkunft zum Übernachten in Palermo ist das Hotel Politeama* oder das Artemisia Palace Hotel.*. Ebenfalls sehr schön schläft und wohnt es sich im Casa Nostra Luxury Suites.* Willst du lieber direkt am Strand wohnen, würde ich dir die Ferienwohnung Villa Mallandrino* empfehlen, ca. zehn Kilometer vom Zentrum Palermos entfernt.

Weitere Reisetipps für Palermo findest du auch in meinen Sizilien Reisetipps.

Sevilla in Spanien – Reiseziele im Winter in Europa

Sevilla ist die Hauptstadt der südspanischen Region Andalusien und verspricht mit mehr als 300 Tagen Sonne fast das ganze Jahr perfekte Bedingungen für einen Urlaub. Im November kannst du noch mit Temperaturen bis zu 22 Grad im Januar noch mit angenehmen 18 Grad rechnen. Die andalusische Stadt liegt außerdem nur rund 100 Kilometer vom Meer entfernt, so kannst du einen Städtetrip mit einem Tagesausflug ans Meer verbinden. Zu sehen gibt es in Sevilla eine Menge. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Alcázar-Palast und die Kathedrale. Langweilig wird es in Sevilla definitiv nicht, denn auch Städte wie Ronda oder Marbella sind bei einem Tagesausflug gut zu erreichen.

Unterkünfte in Sevilla

Ein tolles Hotel im Zentrum von Sevilla ist das Hotel Colón Gran Meliá* und das EME Catedral Hotel.* Ebenfalls sehr schön und im Zentrum liegt auch das H10 Corregidor Boutique Hotel* sowie das Hotel Ateneo Sevilla.* Suchst du etwas mehr Platz, dann schau dir mal das Apartment Oboe Sevilla Catedral* an.

Mallorca im Winter – Reiseziele im Winter in Europa

Mallorca ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Ob im Januar oder Februar zur Mandelblüte, über Ostern zur Semana Santa oder im Sommer zum Baden. Aber oder gar besonders im November und Dezember bietet die Insel einiges, denn die Strände sind dann fast leer und du hast selbst im November noch Temperaturen bis zu 25 Grad. Auch die beliebte Hauptstadt Palma und die Highlights der Insel wie z. B. das Cap de Formentor teilst du dir hauptsächlich nur noch mit Einheimischen. Um möglichst viel von Mallorca zu entdecken, solltest du dir einen Mietwagen nehmen. Die Preise für einen Mietwagen auf Mallorca* sind im Winter nicht besonders hoch und du kommst schnell überall hin. Im Winter ist nämlich auch das Busnetz vor allem im Norden der Insel etwas ausgedünnt.

Da im Norden der Insel die Saison beendet ist, ist vieles geschlossen, ich würde dir daher empfehlen, dein Hotel im Süden an der Playa de Palma oder in der Inselhauptstadt zu buchen. Auch im Südwesten in der Region Calvià ist noch mehr los als im Norden. Außerdem ist es im Süden auch immer ein paar Grad wärmer und es gibt weniger Wind und Regen.

Hotels im Süden und Südwesten auf Mallorca

Schöne Hotels an der Playa de Palma sind das THB El Cid Can Pastilla,* das Grupotel Acapulco Playa – Adults Only* sowie das Hotel Alua Leo.* Ich habe bereits in allen drei Hotels übernachtet und kann sie dir weiterempfehlen. Besonders im THB El Cid würde ich dir ein Meerblickzimmer in den oberen Stockwerken empfehlen, die Aussicht ist traumhaft.

Im Südwesten der Insel in Paguera kann ich dir das Hotel Morlans Suites* und das Hotel Creta Paguera* direkt am Strand empfehlen. Möchtest du noch etwas weiter westlich nach Santa Ponça, dann schau dir mal das H10 Casa del Mar* mit Infinitypool Richtung Meer an. Traumhaft luxuriös ist das Kimpton – Aysla Mallorca* für die perfekte Auszeit, etwas abseits des Zentrums.

Gibraltar – das britische Überseegebiet – Reiseziele im Winter in Europa

Bei einem Winterurlaub mit angenehmen Temperaturen denkt man nicht unbedingt an Großbritannien. Allerdings liegt Gibraltar auf einer Landzunge an der Südküste Spaniens. Bei wolkenlosem Wetter kannst du mit etwas Glück sogar bis auf den afrikanischen Kontinent blicken. Das Wetter ist dementsprechend für die Region auch im Winter angenehm und dich erwarten in den Wintermonaten Temperaturen bis zu 22 Grad und Sonne.

Zum Baden ist es zwar zu kalt, allerdings bietet Gibraltar einige Highlights, wie zum Beispiel den Felsen von Gibraltar. Oben angekommen hast du nicht nur eine grandiose Aussicht, sondern dich erwarten auch viele Affen, die man aber natürlich weder füttern noch anfassen sollte. Neben den Affen lohnt sich auch ein Besuch in der Kalksteinhöhle St. Michael’s Cave und eine Fahrt mit der Seilbahn. Außerdem ist Gibraltar perfekt zum Einkaufen, da du steuerfrei bis zu einer gewissen Menge einkaufen kannst. Um deinen Urlaub in Gibraltar abzurunden, bieten sich auch Strandspaziergänge oder ein leckerer Kaffee in den vielen Cafés und Restaurants an.

Gibraltar Affen
Gibraltar

Hotels und Unterkünfte in Gibraltar

Ein tolles Hotel in Gibraltar ist das Bentley Holiday Apartments – West One* und das Sunborn Gibraltar.* Direkt am Sandstrand liegt die Ferienwohnung Spectacular Beachfront Duplex on the Mediterranean – Caleta, Catalan Bay.*

Monaco – der Stadtstaat in Frankreich – Reiseziele im Winter in Europa

Darf es etwas luxuriöser sein? Dann bietet sich ein Urlaub in Monaco an. Für Schnäppchen und günstige Preise ist Monaco zwar nicht bekannt, aber ein Urlaub direkt an der Côte d’Azur im Winter ist ein tolles Erlebnis. Reist du mit dem Auto an, ist die Fahrt nach Monaco schon ein Highlight. Von der Küstenstraße hast du bereits einen grandiosen Ausblick über den Hafen und Strand und unten angekommen, darf ein Besuch im Casino von Monte-Carlo nicht fehlen. Da Monaco keinen eigenen Flughafen besitzt, musst du nach Nizza fliegen, von dort aus gehen Busse nach Monaco. Nizza ist aber auch einen kurzen Stopp wert und solltest du dir nicht entgehen lassen mit Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale und der wunderschönen Strandpromenade, die zu langen Spaziergängen einlädt.

Übernachten in Monaco

Wenn du ein Hotel in Monaco suchst, kann ich dir das Boutique Hotel Miramar* und das Fairmont Monte Carlo* empfehlen, beide aber kein Schnäppchen. Etwas günstiger ist die Unterkunft Hôtel de France.*

Ibiza – Entspannung auf den Balearen – Reiseziele im Winter in Europa

Ähnlich wie auf Mallorca herrschen auch auf Ibiza noch angenehme Temperaturen in den Wintermonaten. Besonders die Hauptstadt von Ibiza, Ibiza-Stadt oder Eivissa genannt, bietet sich im Winter an. Während es im Sommer hier richtig voll wird in den schmalen, aber wunderschönen Gassen, findest du im Winter viel mehr Ruhe und Gelassenheit. Einen Besuch der Festungsanlage und Burg Almudaina darf bei deinem Stadtbummel keinesfalls fehlen. Du hast von der Festung nicht nur einen traumhaften Ausblick auf das Meer, den Hafen und über die Häuser der Hauptstadt, sondern kannst hier oben auch eine Menge sehen. Schon der Aufgang vom Plaça de la Constitucío zur Burg ist ein kleines Highlight durch die engen bunten Gassen, die mit Fähnchen geschmückt sind.

Auch zum Bummeln bietet sich die Altstadt an, du findest hier sehr viele schöne kleine Läden mit selbst gemachten Schmuck, Dekoartikeln und Bildern. Suchst du eher die Ruhe, dann würde ich dir einen Mietwagen* empfehlen. Das Fahren auf Ibiza ist ganz entspannt und du kommst auch an die etwas abgelegenen Orte der Insel. Das kleine Bergdorf Santa Gertrudis ist dabei besonders hübsch. Sollte das Wetter mal nicht so angenehm sein, dann lohnt sich der Besuch der Tropfsteinhöhle Cova de Can Marçà. Lange Strandspaziergänge kannst du an der Playa d’en Bossa machen, wo im Sommer Party und im Winter angenehme Ruhe herrscht.

Unterkünfte auf Ibiza

Ein tolles Hotel in Ibiza Stadt ist das Royal Plaza* und das THB Los Molinos Adults Only.*

Kanarische Inseln – Gran Canaria und Lanzarote – Reiseziele im Winter in Europa

Die wärmsten Inseln der Kanaren sind im Winter die östlichen Inseln, also Lanzarote und Fuerteventura. Bei Letzterer ist dir der Wind allerdings sicher, was im Winter etwas unangenehm werden kann. Lanzarote und Gran Canaria sind daher besonders im Winter mehr zu empfehlen. Auf Gran Canaria musst du im Norden mit mehr Regen und in den Bergdörfern mit kühlen Temperaturen rechnen. Im Süden hingegen, rund um die Dünen von Maspalomas ist es meist richtig schön warm. Nicht umsonst überwintern auch viele Menschen auf Gran Canaria. Der Süden bietet schöne Strände, süße Küstenstädtchen und Erholung.

Je nach Empfinden ist der Atlantik aber auch im Winter nicht grad unbedingt angenehm, zumindest war er mir zu kalt zum Baden. Ich würde dir daher ein Hotel mit beheiztem Pool empfehlen, dann steht auch einigen Badetagen nichts mehr im Wege. Ein Mietwagen auf Gran Canaria* ist perfekt, um auch die vielen Bergdörfer zu sehen, die sich definitiv lohnen. Die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria ist ebenfalls sehenswert mit der Kathedrale Santa Ana und dem Museo Casa de Colón. Natur und schöne Spaziergänge kannst du im Blumen- und Palmengarten Jardín Botánico Canario machen.

Naturbecken El Bufadero Gran Canaria Reisetipps Gran Canaria

Lanzarote hingegen wirkt im Winter etwas verschlafen, bietet aber auch angenehm warme Temperaturen. Eine Fahrt durch den Nationalpark Timanfaya bis hin zum Aussichtspunkt über die Vulkanlandschaft und der Besuch im Jardín de Cactus sind perfekt für einen Winterurlaub. Lange Spaziergänge empfehle ich dir in Puerto del Carmen und Sehenswürdigkeiten wie das Castillo de San José gibt es in der Hauptstadt Arrecife.

Hotels auf Lanzarote

Auf Lanzarote ist das Barcelo Teguise Beach Hotel* und das Seaside Los Jameos* eine gute Wahl, beide liegen am Sandstrand und bieten Außenpools.

Reiseziele im Winter: Wohin in Europa?

Auch in Europa findest du im Winter einige warme Orte, wenngleich die Chancen für einen reinen Badeurlaub etwas geringer sind. Städtetrips wie nach Monaco, Sevilla oder Palermo sind die perfekte Auszeit zum kalten Grau in Deutschland. Wärmer wird es dann schon auf den Baleareninseln Mallorca und Ibiza, wo du mit etwas Glück auch mal mit den Beinen im Winter ins Wasser kannst. Höhere Temperaturen kannst du auf den östlichen Kanarischen Inseln erwarten, die auch im Winter mit Temperaturen über 20 Grad und Sonne locken.

Lust auf mehr Reisetipps für Europa? Dann schau mal in meinen vielen Europa Reiseberichten vorbei.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Close
Nimm Kontakt auf!
Close