Menü
Balearen / Europa / Mallorca / Reisetrends 2021 / Reiseziele / Spanien

Cap de Formentor Mallorca – Tipps für deinen Ausflug an den nördlichsten Punkt Mallorcas

(Unbezahlte Werbung)Einer der schönsten Aussichtspunkte auf Mallorca liegt im Norden der Insel: Cap de Formentor. Auf der kleinen Halbinsel Formentor befinden sich neben dem Leuchtturm auch viele Aussichtspunkte sowie kleine Traumbuchten. Die Steilküste ist am höchsten Punkt rund 384 Meter hoch und bei guten Wetterverhältnissen kannst du sogar die Nachbarinsel Menorca sehen. Alle Tipps und Informationen zu den Zufahrtsbeschränkungen rund um deinen Ausflug ans Cap de Formentor findest du im nachfolgenden Mallorca Cap de Formentor Reisebericht.

Cap de Formentor gesperrt Ausflugstipps Reiseplanung Mallorca Reiseblog

Anreise ans Cap de Formentor

Das Cap de Formentor ist der nördlichste Punkt Mallorcas und über Pollença und Alcúdia gut zu erreichen. Während es in den Wintermonaten und in der Nebensaison relativ ruhig zugeht und die Serpentinenfahrt richtig Spaß macht, wird es im Sommer zur Hochsaison ziemlich voll und eng, weshalb es mittlerweile auch Zufahrtsbeschränkungen gibt. Von Port de Pollença aus folgst du der MA-2210 bis zur Platja de Formentor und folgst dann weiter dem Wegweiser zum Far de Formentor.

Cap de Formentor Straße Auto fahren öffentlicher Bus

Mit dem Auto ans Cap de Formentor

Wer mit dem Auto ans Cap Formentor möchte, sollte gerne Serpentinen fahren. Bereits im Frühling kann es eng werden und nicht immer sind die Steilküsten an der Straße gut gesichert. Zu den vielen Autos kommen auch teilweise Wanderer und viele Fahrradfahrer dazu, was oft zu gefährlichen Überholmanövern, Unfällen und Staus führt. Wer unsicher beim Fahren ist, sollte lieber die Variante mit dem öffentlichen Bus wählen. Um die teilweise völlig überfüllten Zufahrtswege zu entlasten, gibt es mittlerweile in der Hochsaison ein Pkw-Verbot für Formentor. Durch Corona gibt es zurzeit keine Beschränkungen, wenn diese aber wieder gelten, kannst du hier den genauen Zeitraum und die Uhrzeiten nachlesen.

Cap de Formentor Straße Auto fahren öffentlicher Bus

Am Far de Formentor sind die Parkplätze sehr knapp bemessen, was dazu führt, dass es Staus gibt und manchmal auch gar nichts mehr geht. Oft wird die Zufahrtsstraße dann bereits links und rechts zugeparkt, was zu einem richtigen Chaos und gefährlichen Wendemanövern führt.

Mallorca enge Straße Ausflüge Reiseblog

Cap de Formentor – mit dem öffentlichen Bus

Wer sich eine Fahrt über 12 Kilometer Serpentinen nicht antun möchte bzw. während der Beschränkungen einen Ausflug plant, der kann von Port de Pollença oder Alucida aus mit dem Bus fahren. Zum Platja de Formentor fährt die Buslinie 353 von Port de Pollença aus vier Mal täglich. In der Hochsaison ist die Straße zum Cap de Formentor tagsüber gesperrt und du musst dein Auto in Port de Pollença oder Alcúdia abstellen und mit dem Shuttlebus fahren. Alle Informationen zum Parkplatz und dem Shuttlebus zum Cap Formentor findest du hier, sobald die Regelungen wieder gelten. Der Bus fährt bis zum Leuchtturm und hält auch an verschiedenen Aussichtspunkten und Stränden. Die Fahrt kostet einfach ca. zwei Euro. Wegen der aktuellen Lage findet zurzeit keine Fahrten mit dem Bus statt.

Mit dem Fahrrad nach Formentor

Für Fahrradfahrer ist die Straße hoch zum Far de Formentor eine beliebte Strecke. Besonders im Herbst und im Frühling, wenn es noch nicht allzu heiß ist, bilden sich hier oft ganze Gruppen, um die Serpentinen hoch oder runter zu fahren. In der Hochsaison, wenn die Zufahrtsbeschränkung für Autos gilt, darfst du mit dem Fahrrad aber weiterhin hochfahren. Allerdings wird die Fahrt bei 30 Grad dann um einiges anstrengender und es gibt auf der gesamten Strecke kaum schattige Abschnitte. Allerdings befindet sich an einem der Aussichtspunkte auch ein Kiosk, für eine kleine Verschnaufpause.

Wandern Essen Restaurants Cap Formentor Mallorca

Klima und Wetter im Norden Mallorcas

Im Norden der Insel ist es immer etwas windiger und ein oder zwei Grad kühler als im Süden Mallorcas. Besonders am Cap de Formentor geht immer ein relativ starker Wind, wodurch auch die Felsen so traumhaft geformt wurden. Das Cap de Formentor gilt auch als Treffpunkt der Winde, die hier aufeinanderstoßen. Bereits die Ureinwohner benannten die vier großen Winde Tramuntana, Migjorn Llevant und Ponent, wodurch auch die Namen für die Landschaften und Gebirge entstanden sind. Das mediterrane Klima auf Mallorca sorgt für milde Winter, heiße Sommer und angenehm warme Temperaturen im Frühling und Herbst. Die beste Reisezeit für das Cap de Formentor ist daher der Frühling und Herbst, denn dann sind die Temperaturen angenehm für eine Wanderung zu einem der Aussichtspunkte. Aber auch an einem sonnigen Wintertag ist es traumhaft am Leuchtturm, wenn kaum etwas los ist.

Ausblick Wandern Essen Restaurants Cap Formentor Mallorca

Hotels rund ums Cap de Formentor

Viel Luxus findest du im Formentor, a Royal Hideaway Hotel, welches als einziges direkt am Cala Formentor Beach liegt, allerdings ist dies zurzeit nicht buchbar. Wenn du ansonsten in der Nähe vom Cap de Formentor ein Hotel suchst, wirst du in Port de Pollença sicher fündig. Das nächstgelegene Hotel vom Cap de Formentor, welches sich nur ca. 50 Meter vom Hafen Pollença befindet, ist das Mar Hotels Playa Mar & Spa.* Nur wenige Hundert Meter vom Strand entfernt liegt das Hotel Illa d’Or & Club Apts 4* Sup* und das Hoposa Bahia.*

Wer mehr Platz sucht, kann sich auch eine Villa mit eigenem Pool in Pollença mieten, wie zum Beispiel die Villa Bona Vista.*

Ein kleines und schönes Boutiquehotel ist das Mon Boutique Hotel* in Pollença im Landesinneren.

Wenn du auf der Suche nach einer Ferienwohnung bist, schau dir mal die Cabot Hobby Club Apartments* und die Apartamentos Torre Playa* an.

Cap de Formentor – die schönsten Aussichtspunkte

Alleine die Anfahrt auf die Halbinsel Formentor ist bereits eine einzigartige Route, auf der es durchgehend tolle Aussichtspunkte und immer wieder Haltepunkte für Fotostopps gibt. Die Felsformationen, die Klippen und die Aussicht aufs Meer ist einfach atemberaubend.

Cap Formentor Aussichtspunkte Highlights Reisetipps Mallorca Reiseblog

Aussichtspunkte Formentor

Von Port de Pollença aus über die MA-2210 findest du auch schon den ersten Aussichtspunkt nach ca. drei Kilometern. Der Mirador de Sa Creueta auch bekannt unter dem Namen Mirador de Sa Colomer, liegt ca. 232 Meter über dem Meer und bietet einen tollen Ausblick über die Küste und die vorgelagerte kleine Insel Illot del Colomer. Von diesem Aussichtspunkt führt auch ein steiler Wanderweg zum nächsten Highlight, den Turm Talaia d Álbercuix, auch Mirador Es Mal Pas genannt. Der Turm ist nicht nur ein tolles Fotomotiv, sondern auch sehr beliebt für einen traumhaften Blick zum Sonnenuntergang.

Far de Formentor

Ebenfalls wunderschön ist der Ausblick vom Leuchtturm am Cap selbst. Über Stufen und kleine Wege befinden sich hier einige Aussichtspunkte, die ein tolles Panorama rund um die Halbinsel geben. Vom Leuchtturm aus kannst du auch noch eine weitere kleine Wanderung auf den Camí del Moll del Patronet machen, der viele weitere schöne Aussichten bietet.

Far de Formentor Leuchtturm Restaurant Cafe Reiseblog Reisetipps

Baden und Strände Cap Formentor

Hellen Sand, Kiefern und glasklares Wasser findest du an der Platja de Formentor. Die bekannteste Bucht liegt direkt am Anfang der Halbinsel. Im Sommer wird der Strand aber schnell voll und die Parkplätze, die um die 10 Euro kosten, sind schnell weg. Ebenfalls sehr schön ist die Cala Figuera (nicht zu verwechseln mit dem kleinen Ort im Südosten der Insel). Vom Parkplatz aus ist der Weg allerdings ziemlich steinig, dafür wirst du aber immer wieder von Ziegen begrüßt. Der Strand selbst ist ebenfalls steinig, dafür aber mit klarem, sauberen Wasser.

Strände Buchten Formentor Mallorca Tipps

Strände Buchten Formentor Mallorca Tipps

Strände Buchten Formentor Mallorca Tipps

Wenn du es lieber ruhiger magst, dann bist du an der Cala Murtá perfekt aufgehoben. Da die kleine Bucht nur zu Fuß erreichbar ist, ist der Andrang nicht allzu groß. Von den Cases de Cala Murtá aus läufst du ca. 30 Minuten durch den Wald. Auf dem Weg zur Bucht kommst du auch an einigen Eseln vorbei. Ich würde dir empfehlen, für die Cala Murtá unbedingt Badeschuhe mitzunehmen, aufgrund des Steinstrandes. Durch die Steine ist das Wasser aber sehr sauber und klar und es lohnt sich zu schnorcheln. Für Kinder ist der Strand aber eher ungeeignet, da es schnell tief wird.

Essen und Restaurants auf Formentor

Direkt am Far de Formentor liegt eine Cafeteria. Da es das einzige Restaurant in der Umgebung ist, sind die Preise hier dementsprechend hoch. In der Cafeteria geht es auch eher wie in einer Kantine zu, mit Selbstbedingung, Tabletts und eingepackten Sandwiches. Ich habe dort nichts gegessen, sondern nur einen Kaffee getrunken, der allerdings nicht sonderlich gut geschmeckt hat. Im Restaurant befinden sich auch die  öffentlichen Toiletten für den Leuchtturm. Aufgrund der geringen Anzahl an Toiletten steht man aber auch gut und gerne mal über 30 Minuten an, zumindest als Frau.

Lohnt sich das Cap de Formentor?

Egal ob im Sommer oder im Winter, bei Sonnenschein lohnt sich das Cap de Formentor immer. Spektakuläre Sonnenuntergänge und ein einzigartiges Panorama machen das Cap auch so beliebt. Egal ob du wandern möchtest, eine Radtour planst oder Baden gehen willst an einer der traumhaften Buchten, es lohnt sich auf jeden Fall.

Zur Hochsaison wird es allerdings teilweise so voll, dass der Glanz verloren geht, deshalb würde ich dir empfehlen, Formentor in der Nebensaison zu besuchen. Auch im April oder Oktober gibt es viele warme Tage und teilweise ist sogar Baden möglich.

Wenn du zum Baden nach Formentor im Sommer willst, solltest du auch unbedingt die Zufahrtsbeschränkungen im Auge behalten. Diese gelten für die gesamte Halbinsel und machen somit auch  die Fahrt zu einem der Strände mit dem Mietwagen nicht möglich. Bei einem Ausflug auf die Halbinsel solltest du auch immer genug Getränke und Essen mitnehmen, da die Strände nicht bewirtschaftet sind und die Cafeteria am Leuchtturm ziemlich teuer ist.

Cap de Formentor Reisetipps Ausflug Mallorca Reiseblog Travelprincess

Lust auf mehr Reise- und Ausflugstipps für Mallorca? Dann schau mal in meinen Reiseberichten für Mallorca vorbei.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

Keine Kommentare

    Antworten

    *