Palermo Reisebericht – Sehenswürdigkeiten und Tipps für Palermo

Palermo Reisebericht – Sehenswürdigkeiten und Tipps für Palermo

(Unbezahlte Werbung)Mit fast 680.000 Einwohnern ist Palermo die größte Stadt Siziliens. Die Hauptstadt liegt an der Nordküste der Insel. Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, typisch gespannten Wäscheleinen, verfallenen Häusern und Müll, doch trotzdem hat Palermo auch viele schöne Ecken. Ob sich Palermo lohnt, wie du schnell und einfach nach Palermo kommst und welche Sehenswürdigkeiten du in Palermo findest, erfährst du im nachfolgenden Artikel.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Sizilien Teatro Massimo

Anreise nach Palermo

Du hast verschiedene Möglichkeiten nach Palermo zu kommen. Die schnellste Variante ist mit dem Flugzeug, wenn du mehr Zeit hast, kannst du auch mit dem Auto einmal durch Italien fahren und dann die Fähre nehmen.

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen Palermo Punta Raisi liegt ca. 35 km von Palermo entfernt. Vom Flughafen aus kommst du ganz leicht mit dem Zug oder dem Bus nach Palermo. Ich würde dir den Zug empfehlen, da du so das Verkehrschaos umgehst. Der Zug kostet 6 Euro und braucht bis zum Hauptbahnhof in Palermo ca. 40 Minuten. Von dort aus kannst du dann weiter mit der Straßenbahn oder mit dem Bus fahren.

Mit der Fähre

Wenn du mehr Zeit hast oder eh einen kleinen Roadtrip geplant hast, kannst du auch mit dem Auto bis Neapel oder Salerno fahren und von dort aus nach Sizilien bzw. Palermo übersetzen. Die Fähren brauchen ca. 9 – 12 Stunden und kosten um die 200 – 300 Euro je nach Verfügbarkeit.

Hotels in Palermo

Die Hotels in Palermo sind je nach Saison recht günstig. Ich war im Hotel Vecchio Borgo* und kann es dir sehr empfehlen, das Frühstück war super lecker, nur das Zimmer bzw. das Bad und die Dusche sehr eng, aber letztlich hat es für ein paar Tage gereicht. Weitere schöne Hotels findest du auch hier.*

Mietwagen in Palermo oder öffentliche Verkehrsmittel?

Ich würde dir nicht empfehlen im Zentrum von Palermo mit dem Mietwagen umher zu fahren. Auf Sizilien ist Autofahren prinzipiell kein Problem, aber der Verkehr in Palermo ist schon teilweise echt nervenaufreibend. Im Zentrum findest du auch kaum Parkplätze, die Straßen sind extrem eng, eigentlich staut es sich die meiste Zeit und die Fahrweise ist nichts für schwache Nerven. Die Autos sehen dementsprechend zerbeult aus, für einen neuen Mietwagen ist das aber weniger lustig. Das öffentliche Verkehrsnetz in Palermo ist gut ausgebaut und das Tagesticket für 3,50 Euro nicht teuer und erspart dir Zeit und Nerven. Möchtest du aber trotzdem gerne mit dem Mietwagen rum fahren, findest du hier* günstige Angebote.

Ist Palermo gefährlich?

Palermo ist nicht gefährlicher als jede andere große Stadt. Natürlich gibt es wie in allen Großstädten Viertel, die du zumindest nachts meiden solltest, aber im Großen und Ganzen ist Palermo recht sicher. Die Geschichten mit der Mafia sind auch schon etwas länger her und als Tourist kommst du damit vermutlich auch nicht in Berührung. Taschendiebstähle kommen in Palermo, vor allem auf den Märkten häufiger vor, daher solltest du gut auf deine Wertsachen achtgeben. Ansonsten gilt wie überall auf der Welt, hör auf dein Bauchgefühl und hol dir Tipps bei Einheimischen, wenn du dir unsicher bist.

Müll in Palermo

Leider ist das Müllproblem wirklich immens. Teilweise kann man Gehwege gar nicht mehr nutzen, da sie einfach zugemüllt sind, während daneben die halb leeren Mülltonnen stehen. Verstehen muss man das nicht wirklich, aber es ist leider sehr erschreckend, wie wenig Umweltbewusstsein es hier teilweise gibt.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Sizilien Müll

Sehenswürdigkeiten in Palermo

Fast alle Sehenswürdigkeiten kannst du zu Fuß erreichen, da sie alle sehr kompakt in der Altstadt liegen. Wenn du nicht so gerne läufst oder etwas außerhalb wohnst, kannst du prima alles mit dem Bus erreichen. Mehr zu den Verkehrsverbindungen findest du hier.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Sizilien

Teatro Massimo

Das 1897 eröffnete Opernhaus findest du am Westtor der Altstadt von Palermo. Das Theater war 1974 für 20 Jahre wegen baulicher Mängel geschlossen, die auf die korrupte und mafiöse Baupolitik zurückzuführen sind. 1994 wurde das Theater wieder eröffnet und soll heute den Kampf Palermos gegen die Mafia symbolisieren. Das Teatro Massimo gehört mit zu den größten Opernhäusern Italien und Europas. Im Opernhaus werden Führungen angeboten. Mehr Infos zu den Öffnungszeiten, zum Eintritt und dem Programm findest du hier.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Sizilien Teatro Massimo

Die Kathedrale von Palermo

Die Kathedrale Maria Santissima Assunta findest du im Zentrum von Palermo, nicht weit vom Normannenpalast entfernt. Im Laufe der Zeit wurde sie immer wieder umgebaut, sodass du dort mehrere Stile findest. Der Eintritt in die Kirche zum Beten ist frei. Wenn du zu den Königs- und Kaisergräbern möchtest, musst du 3 Euro Eintritt bezahlen. Ein Besuch auf dem Dach der Kathedrale kostet 5 Euro. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen hochzugehen, da du einen wirklich schönen Blick über Palermo, auf die Berge und das Meer hast.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Kathedrale Maria Santissima Assunta Kathedrale von Palermo Sizilien

Villa Bonanno

Zwischen der Kathedrale von Palermo und dem Porta Nuova findest du den Park Villa Bonanno. Der Park besteht hauptsächlich aus Palmen und ist wirklich süß angelegt. Perfekt zum Entspannen mit Bänken und schattigen Plätzen.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Villa Bonanno Sizilien

Porta Nuova

Von der Kathedrale aus nur ein kleines Stück entfernt, findest du das Porta Nuova. Das Tor wurde am  Nordende des Normannenpalastes angebaut und zählte als wichtigstes Tor Palermos.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Porta Nuova Sizilien

Ballarò Market

Es gibt viele Märkte in Palermo, der größte und bekannteste ist der Balloraò Markt. Auf dem Markt kannst du so ziemlich alles kaufen, was es gibt, über Blumen und Klamotten bis hin zu frischen Fisch, Obst und Gemüse, gibt es alles. Da es auf dem Markt oft recht voll ist, treiben sich hier viele Taschendiebe rum, du solltest also gut auf deine Wertsachen aufpassen.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Ballarò Market Sizilien

Mercato del Capo

Neben dem Balloraò Market hat fast jedes Viertel seinen eigenen Straßenmarkt. Der Mercato del Capo liegt im gleichnamigen Capo Viertel in der Via Sant’Agostino bis zum Porta Carina. Auch hier findest du wieder jede Menge an frischen Lebensmitteln, frischen Fisch, Obst und Gemüse sowie Klamotten, Schuhe, Blumen und noch vieles mehr.

Kalsa Viertel

Das Kalsa Viertel ist eines der ältesten Stadtviertel Palermos, autofrei und perfekt um herumzuschlendern. Du findest hier viele Restaurants und Cafés. Obwohl hier viele Gebäude – wie im restlichen Palermo auch – teilweise stark verfallen, wird hier auch einiges renoviert. Gerade abends ist viel los.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Kalsa Viertel

Le Catacombe dei Cappuccini (Kapuzinergruft)

Die Kapuzinergruft befindet sich im Stadtteil Zisa. Die Katakomben sind, anders wie in Paris, nur wenige Meter unter der Erde, genauer gesagt unter dem Kapuzinerkloster. Hier findest du die größte Sammlung an Mumien Europas und eine der größten Grablege weltweit. Die Kapuzinergruft ist in verschiedene Gänge aufgeteilt und trennt die Mumien nach Geschlechtern und Status. Außerdem gibt es Nischen für Kinder und Jungfrauen. Obwohl es schon einige Jahrzehnte verboten war, wurden bis 1881 Menschen in den Katakomben bestattet. Auch findest du hier die „schönste“ und bekannteste Mumie Rosalia Lombardo, das Mädchen starb eine Woche vor ihrem zweiten Geburtstag. Rosalia Lombardo sieht aus, als ob sie schlafen würde, das Geheimnis der Einbalsamierung, dass gegen den Zerfall der Körper angewendet wurde, wurde erst 2009 durch ein Skript herausgefunden.

Ob sich die Kapuzinergruft lohnt, musst du selbst entscheiden, interessant ist es sicherlich, allerdings war es mir persönlich ein bisschen zu viel. Leider gibt es auch keine Audio Guides, die etwas zu den Menschen erzählen, sodass man relativ schnell durch ist mit dem Besuch. Fotografieren ist übrigens im Gebäude verboten. Mehr Infos zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findest du hier.

Kirche Santa Maria dell’Ammiraglio

Die Kirche Santa Maria dell’Ammiraglio gilt als eine der bedeutendsten Denkmäler der Stadt Palermo. Du findest die Kirche auf dem Piazza Bellini nicht weit vom Piazza Pretoria entfernt. Die Kirche wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder umgebaut. Die zwei unteren Etagen des Glockenturmes blieben aber im Originalzustand. Im Inneren ist die Kirche reich verziert.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Kirche Santa Maria dell’Ammiraglio Admiralskirche Sizilien

Fontana Pretoria

Den Brunnen Fontana Pretoria findest du auf dem gleichnamigen Piazza Pretoria. Hier findest du auch das heutige Rathaus von Palermo und die Dominikanerkirche Santa Caterina.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Fontana Pretoria Sizilien

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Fontana Pretoria Sizilien

Quattro Canti

Gleich neben dem Brunnen Fontana Pretoria findest du den Platz Quattro Canti. Der Platz ist sozusagen eingerahmt von 4 Ecken bzw. den barocken Fassaden der umliegenden Paläste. An jeder Fassade sind Statuen und Brunnen angebracht, die die vier Jahreszeiten symbolisieren sollen. Der Platz wird auch manchmal Teatro del Sole genannt, weil egal zu welcher Uhrzeit immer eine der Ecken von der Sonne angestrahlt wird.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Quattro Canti Sizilien

Piazza Marina

In der Nähe vom alten Hafen findest du den Piazza Marina, der umgeben von historischen Gebäuden ist. Neben den schönen Gebäuden findest du hier auch einen tollen Park, den Giardino Garibaldi. Im Park stehen zwei wunderschöne riesige Feigenbäume.  Am Wochenende findet am Piazza Marina immer ein Flohmarkt statt.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Piazza Marina Sizilien

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Piazza Marina Sizilien

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Piazza Marina Sizilien

Foro Italico

Direkt nach dem Hafen Richtung Süden findest du den Park Foro Italico. Mit vielen Sitzbänken direkt am Meer entlang, ist er perfekt zum Ausruhen. Die vielen Palmen auf der Wiese sind ideal, um im Schatten aufs Meer zu schauen.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Foro Italico Sizilien

Cappella Palatina

Die Cappella Palatina liegt im Palazzo Reale und ist ein Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Im Inneren der Palastkapelle findest du beeindruckende Mosaike aus farbigem Glas, die mit Blattgold verziert sind. Besonders von innen ist die Capella Palatina wirklich beeindruckend, mehr dazu findest du hier.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Cappella Palatina Sizilien

Königspalast La Zisa

Den Königspalast La Zisa findest du im gleichnamigen Stadtviertel Zisa. La Zisa gehört zu den besterhaltenen normannischen Palästen Siziliens. Früher diente der Palast als Sommerresidenz für die normannischen Könige Siziliens, heute findest du hier das Museum für islamische Kunst. Der ehemalige königliche Garten und Park ist schön angelegt mit einem Brunnen und einem Wasserkanal. Mehr Infos zum Museum findest du hier.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Königspalast La Zisa Sizilien

Palazzo Abatellis

Den Palast Palazzo Abatellis findest du im Kalsa-Viertel. Der Palast wurde 1943 bei einem Bombenangriff teilweise zerstört. Nach Kriegsende wurde der Palazzo Abatellis wieder aufgebaut und restauriert. Im Inneren des Palastes befindet sich heute Siziliens größtes Kunstmuseum. Mehr Infos zu den Öffnungszeiten und den Eintrittspreisen findest du hier.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Palazzo Abatellis Sizilien

Mondello Beach

Da Palermo keinen eigenen Strandabschnitt hat, ist der Mondello Beach sozusagen Palermos Stadtstrand und wird im Sommer dementsprechend voll. Zur Nebensaison war es ein perfekter kleiner Ausflug zum Erholen, nach der hektischen Stadt. Von Palermo kommst du mit der Linie 806 Richtung „Torre Mondello – Teti“ zum Strand. Die Fahrt kostet einfach 1,80 Euro und dauert ca. 30-40 Minuten.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten Mondello Beach Sizilien

Lohnt sich Palermo?

Ich würde nicht nochmal für einen Citytrip nach Palermo fliegen. Sizilien ist eine wirklich schöne Insel, und wenn du Zeit hast, lohnt sich ein Tagesausflug nach Palermo. Mehrere Tage brauchst du aber nicht unbedingt, sofern du nicht vor hast Museen zu besuchen. Ich war ehrlich gesagt sehr froh, über den halben Tag am Meer, raus aus der Stadt, dem Schmutz, dem Lärm und der Hektik.

Palermo Reisebericht Sehenswürdigkeiten

Lust auf mehr Palermo? Dann schau dir meine 7 Tipps für Palermo mal an!

Warst du schon mal in Palermo? Hat dir Palermo gefallen? Lass gerne einen Kommentar da!

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*