Travelprincess Logo

Sevilla Sehenswürdigkeiten – Highlights und Reisetipps für Sevilla

Sevilla ist die Hauptstadt der Region Andalusien im Süden von Spanien. Die Stadt am Fluss Guadalquivir ist mit fast 700.000 Einwohnern zwar nicht riesig, bietet aber sehr viele Sehenswürdigkeiten und Highlights und eignet sich deshalb perfekt für einen Städtetrip. Da Sevilla ganzjährig gut besucht ist, würde ich dir empfehlen, deine Städtereise vorab schon etwas zu planen und alle nötigen Tickets und Sehenswürdigkeiten, die dich interessieren, vorab rauszusuchen. In meinen nachfolgenden Sevilla Reisetipps zeige ich dir die schönsten Sehenswürdigkeiten und Must-Sees in Sevilla.

Sevilla Sehenswürdigkeiten und Reisetipps Reiseblog Travelprincess Travelguide Reisebericht Reiseführer

Anreise nach Sevilla

Von Deutschland aus gibt es viele Fluggesellschaften, die Direktflüge in die andalusische Hauptstadt* anbieten. Die Flugzeit nach Sevilla beträgt um die drei Stunden. Vom Flughafen Sevilla aus kommst du schnell und günstig mit dem Bus ins Zentrum der Stadt. Die Linie EA fährt täglich, auch im Winter. Einen Fahrplan sowie die Ticketpreise findest du auf der Website des öffentlichen Verkehrsunternehmens Tussam.

Hotels und Unterkünfte in Sevilla

Da Sevilla das ganze Jahr über gut besucht wird, gibt es natürlich auch eine riesige Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen. Ich habe direkt im Zentrum im Hotel La Puerta de Palacio – Adults Only* übernachtet. Das Hotel bietet kein Frühstück an, liegt aber direkt im Zentrum der Altstadt, du hast also genug Frühstücksmöglichkeiten in der Umgebung.

Wenn du lieber ein Hotel mit Frühstück suchst, kann ich dir das Hotel Casa Palacio Don Ramón* und das EME Catedral Hotel* empfehlen, Letzteres hat sogar einen Pool auf der Dachterrasse. Etwas preisgünstiger ist das Hotel Alcázar* und das Las Casas de los Mercaderes.* Brauchst du mehr Platz, dann bietet sich die Ferienwohnung Aguilas5 SevillaSuites* an.

Hotels und Übernachtung Unterkunft Ferienwohnung Sevilla günstig

Wie viele Tage braucht man für Sevilla?

Sevilla bietet so viele Sehenswürdigkeiten und Highlights, dass du hier locker auch ein paar Wochen bleiben könntest, ohne das dir langweilig wird. Möchtest du die Top Sehenswürdigkeiten Sevillas nicht verpassen, würde ich dir mindestens drei Tage empfehlen. Etwas gemütlicher und ohne Stress wäre eine Woche, dann würde sich auch je nach Jahreszeit noch ein Badetag am Meer anbieten. Solltest du eine Rundreise durch Andalusien planen, ist Sevilla außerdem ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung zum Beispiel, zur Alhambra im Landesinneren.

Sevilla Sehenswürdigkeiten und Highlights

Sevilla hat so viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, dass man erst mal ein wenig überfordert ist, wo man am besten anfängt. Es gibt aber ein paar Top-Sehenswürdigkeiten und sogenannte „Must-See Sehenswürdigkeiten“ in Sevilla, die du bei deinem Städtetrip oder Ausflug auf keinen Fall verpassen solltest.

Sevilla Sehenswürdigkeiten Reisetipps Urlaubstipps Geheimtipps Empfehlungen Reiseblog Travelprincess

Top 10 Sehenswürdigkeiten Sevilla

Um einen groben Überblick über die Stadt zu bekommen, gerade wenn du nicht so viel Zeit hast, würde ich dir erst mal einen Spaziergang durch die Altstadt empfehlen. Bei einem Rundgang durch die schönen Gassen und Straßen läufst du automatisch schon an vielen Top-Sehenswürdigkeiten in Sevilla vorbei.

Top Sehenswürdigkeiten Sevilla Real Alcazar Must See Highlights Reiseblog Travelprincess

Real Alcázar – der mittelalterliche Königspalast

Ein absolutes Highlight von Sevilla ist Real Alcázar der ehemalige Königspalast. Der Großteil des Palastes stammt aus dem 14. Jahrhundert und wird auch heute noch von der königlichen Familie genutzt, wenn diese Sevilla besucht. Besonders schön sind die Innenhöfen des Palastes auch Patios genannt. Ein weiteres Highlight sind die vielen bunten Keramikfliesen, welche die Wände verzieren. Ich würde dir empfehlen, Real Alcázar in den frühen Morgenstunden direkt nach der Öffnung zu besuchen, dann hast du die Chance, noch ein paar Bilder machen zu können, ohne viele Menschen. Gegen Mittag wird es im Palast dann richtig eng. Da es eine wunderschöne Garten- und Parkanlage mit Brunnen, großen Bäumen und tollen Pflanzen gibt, solltest du dann den Weg nach draußen suchen, denn dort verteilen sich die vielen Besucher besser. Das Ausgangstor vom Palast führt dich direkt auf Plaza del Patio de Banderas mit vielen Orangenbäumen und Bänken zum Verweilen.

Da der Königspalast Real Alcázar zu den absoluten Must-Sees in Sevilla gehört, solltest du deinen Besuch vorab planen. Bereits am Morgen kommt es an der Ticketkasse zu langen Schlangen, Wartezeiten von mehr als einer Stunde sind keine Seltenheit. Buche dir daher lieber vorab schon ein Ticket, es könnte nämlich auch sein, dass es an diesem Tag gar keine Tickets mehr vor Ort gibt.

Ich würde dir direkt ein Kombiticket empfehlen, welches auch den Besuch der Kathedrale von Sevilla und den dazugehörigen Turm Giralda beinhaltet, so ersparst du dir eine weitere Schlange zum Anstehen.

Die Tickets für Real Alcázar bekommst du am günstigsten auf der offiziellen Seite des Königspalastes. Die Kombitickets* für Alcázar, die Kathedrale sowie den Turm Giralda bekommst du über Getyourguide.* Wenn du den Palast im Zuge einer Führung erkunden willst, gibt es dafür Tickets mit Führung.*

Tipps Real Alcázar mittelalterlicher Königspalast

Tipps Real Alcázar mittelalterlicher Königspalast

Tipps Sevilla Real Alcázar mittelalterlicher Königspalast

Kathedrale von Sevilla

Nur wenige Schritte vom Real Alcázar entfernt liegt auch schon die riesige und wunderschöne Kathedrale von Sevilla. Die Kathedrale wurde im 15. Jahrhundert erbaut, gehört zum Unesco-Weltkulturerbe und zu den größten Kathedralen der Welt. Ein Highlight in der Kathedrale von Sevilla ist das Grab von Christoph Kolumbus, welches im Jahre 1902 errichtet wurde. Die Kathedrale ist auch von innen so imposant, dass du hier locker eine Stunde oder länger verweilen kannst.

Da die Kathedrale von innen wie von außen sehr sehenswert ist, ist sie dementsprechend gut besucht. Falls du vorher schon im Königspalast warst und ein Kombiticket hast, musst du dich nur noch anstellen, andernfalls solltest du eine längere Wartezeit an der Kasse für die Tickets einplanen. Du hast aber auch die Möglichkeit, bereits vorab ein Onlineticket für die Kathedrale von Sevilla zu buchen.

Kathedrale von Sevilla Top Sehenswürdigkeiten Sevilla an einem Tag Reiseblog

Kathedrale von Sevilla Top Sehenswürdigkeiten Sevilla an einem Tag Reiseblog

Kathedrale von Sevilla Top Sehenswürdigkeiten Sevilla an einem Tag Reiseblog

Giralda

Der Turm Giralda, der zur Kathedrale von Sevilla gehört, war einst ein Minarett und ist heute der Glockenturm der Kathedrale. Der Eingang zum Turm befindet sich in der Kathedrale von Sevilla, du brauchst also ein Ticket für die Kathedrale. Anders als bei anderen Glockentürmen führen hier keine Stufen, sondern Rampen nach oben. Im Turm wird es oft sehr eng, du solltest also keine Platzangst haben und es kommt je nach Tageszeit auch immer mal wieder zu einem kleinen Stau. Die Aussicht vom Glockenturm Giralda macht aber den Weg nach oben definitiv wett. Bereits beim hoch laufen kannst du immer wieder aus den kleinen Fenstern blicken und hast schon eine tolle Aussicht. Oben angekommen hast du einen wunderschönen Blick auf die Kathedrale und über die ganze Stadt Sevilla.

Giralda Turm Minarett Reiseblog Travelprincess Aussicht Reisetipps

Giralda Turm Minarett Reiseblog Travelprincess Sevilla Aussicht Reisetipps

Plaza de España

Ein Besuch der Plaza de España gehört bei deinem Aufenthalt in Sevilla einfach dazu. Die Plaza de España liegt nicht direkt in der Altstadt, sondern ca. einen Kilometer außerhalb des historischen Zentrums. Auf dem Platz, der im Jahre 1929 zur Weltausstellung angelegt wurde, ist immer etwas los. Besonders schön ist der kleine Kanal auf dem du mit dem Ruderboot fahren kannst. Aber auch abseits des Kanals ist das Wahrzeichen von Sevilla ein echtes Highlight. Angelegt im Halbkreis um den Platz herum befindet sich ein Gebäude, das mit bunten Keramikfliesen verziert ist und jede Region von Spanien abbildet. Die Keramikfliesen sind aber nicht nur am Gebäude angebracht, sondern auch an den Brücken, die über den kleinen Kanal gehen. Im Gebäude selbst kannst du nur das Militärmuseum im nördlichen Teil des Gebäudes besichtigen, die anderen Teile sind nicht frei zugänglich für die Öffentlichkeit.

Eine Bootsfahrt auf dem kleinen Kanal kostet rund 20 Euro. Im Sommer musst du tagsüber mit etwas längeren Schlangen am Bootsverleih rechnen. Offizielle Onlinetickets gibt es nicht.

Plaza de España Bootsfahrt Info Ticket Reisetipps Sevilla

Plaza de España Bootsfahrt Info Ticket Reisetipps Sevilla

Plaza de España Bootsfahrt Info Ticket Reisetipps Sevilla

Parque de María Luisa

Direkt neben der Plaza de España liegt Sevillas größter Park, der Parque de María Luisa. Neben schattigen und gemütlichen Plätzen, die im Sommer gut besucht sind, gibt es im Park auch ein hippes Café, das abends zu einer Bar wird. Ein Highlight neben den schönen Brunnen und Rondellen im Park ist der Monte Gurugú. Der Monte Gurugú ist ein kleiner Wasserfall mit Aussichtsplattform und noch ein echter Geheimtipp, der nicht überlaufen ist. Du kannst die Stufen nach oben nehmen und hast dann eine schöne Aussicht über den Park. Rings, um den Monte Gurugú, der im 19. Jahrhundert erbaut wurde, gibt es viele gemütliche Bänke, die sich zum verweilen und lauschen des Wasserfalls perfekt anbieten. Der Eintritt ist frei.

Parque de María Luisa Geheimtipp Wasserfall Monte Gurugú Reiseblog Travelprincess

Parque de María Luisa Geheimtipp Wasserfall Monte Gurugú Reiseblog Travelprincess

Ebenfalls zum Parque de María Luisa gehört auch die Plaza de América. Die Tauben scharen sich hier, denn sie werden als Touristenattraktion angefüttert. Leider führt das dazu, dass die Vögel ihre Scheu vor Menschen verlieren und auf diesen gerne mal landen, auch ohne Futter in der Hand. Ich würde dir diese Art der Touristenattraktion nicht empfehlen. Die Plaza de América selbst ist aber wunderschön angelegt, eingebettet vom Museum für Volkskunst im Norden, einem archäologischen Museum im Süden und einem königlichen Pavillon im Osten.

Plaza de América Sevilla Sehenswürdigkeiten Reisetipps

Plaza de América Reisetipps Andalusien

Plaza de América El Museo Arqueológico Provincia Reisetipps

Setas de Sevilla – Metropol Parasol

Ein absolutes Muss bei deinem Urlaub in Sevilla sind auch die Setas de Sevilla. Die Konstruktion aus Stahl, Holz und Beton erinnert ein bisschen an Pilze, woher auch der Name Setas stammt. Der Metropol Parasol wurde erst vor einigen Jahren auf der Plaza de la Encarnación angelegt. Neben einer Markthalle, die Mercado de la Encarnación, die sich im Untergeschoss befindet und dem Antiquarium, einem archäologischen Museum, ist das eigentliche Highlight, die Besucherplattform am Dach der Hybridkonstruktion. Die Ticketpreise sind mit 15 Euro zwar nicht ganz günstig, aber es lohnt sich definitiv, besonders am Abend, wenn die Sonne langsam untergeht. Mit einem Aufzug geht es nach ganz oben, von dort kannst du dann im Kreis noch ein Stück weiter nach oben laufen bevor es über einen bequemen Rundgang (oder den Aufzug) wieder nach unten geht.

Tickets für die Setas de Sevilla bekommst du direkt vor Ort an der Kasse. In der Hauptsaison würde ich dir empfehlen, dein Ticket vorab online zu buchen über die offizielle Website des Metropol Parasol.

Top Sehenswürdigkeiten Setas de Seville Metropol Parasol Reisetipps Urlaub Travelprincess Reiseblog

Top Sehenswürdigkeiten Setas de Seville Metropol Parasol Reisetipps Urlaub Travelprincess Reiseblog

Top Sehenswürdigkeiten Setas de Seville Metropol Parasol Reisetipps Urlaub Travelprincess Reiseblog

Torre del Oro

Direkt am Flussufer des Guadalquivir liegt der Turm Torre del Oro. Der Verteidigungsturm aus dem 18. Jahrhundert ist kaum zu übersehen und gibt ein tolles Fotomotiv ab. Als Teil des Verteidigungssystems der Stadt Sevilla diente der Turm auch zur Lagerung von erbeutetem Gold. Heute befindet sich im Torre del Oro das Museo Naval. Das Museum beherbergt Sammlungen und Ausstellungsstücke wie Karten, Flaggen und Gemälde. Außerdem erfährst du mehr über die Geschichte zur Seefahrt. Der Eintritt liegt bei drei Euro für Erwachsene. Vom Turm aus hast du übrigens auch einen schönen Blick bis hin zur Kathedrale von Sevilla.

Torre del Oro Sevilla Urlaub Reisebericht Reiseartikel Reiseführer

Torre del Oro Sevilla Urlaub Reisebericht Reiseartikel Reiseführer

El Divino Salvador – Kirche von El Salvador

Die katholische Kirche El Divino Salvador zählt nach der Kathedrale von Sevilla zur wichtigsten Kirche der Stadt. Besonders schön ist die Kirche von innen anzusehen mit einem prächtigen Altar und hohen Kirchenschiff. Der Eintritt liegt bei sechs Euro. Wenn du vorhast, die Kathedrale von Sevilla zu besuchen, dann kannst du mit dem Eintrittsticket für die Kathedrale auch in die Kirche von El Salvador kostenlos rein. Ich würde dir also empfehlen, erst die Kathedrale zu besichtigen und dich danach zur El Divino Salvador aufzumachen.

El Divino Salvador - Kirche von El Salvador Sevilla

Plaza del Cabildo

Die Plaza del Cabildo ist ein wunderschöner Innenhof, nur wenige Schritte von der Kathedrale entfernt. Der Innenhof besticht durch seine kunstvoll bemalten Bogengänge und einem schönen Brunnen in der Mitte des Platzes. Der Eingang zum Innenhof liegt direkt neben dem Restaurant El Conclave.

Plaza del Cabildo Reisetipps Spanien Travelprincess

Plaza del Cabildo Reisetipps Spanien Travelprincess Andalusien

Palacio de la Condesa de Lebrija

Absolut sehenswert neben dem Königspalast ist auch der Palacio de la Condesa de Lebrija. Der Palast stammt aus dem 16. Jahrhundert und war Wohnsitz einer jungen Adeligen, die gerne Kunst sammelte. Besonders hübsch ist der Innenhof des Palastes mit den vielen Mosaiken und dem Brunnen in der Mitte. Vom ersten Stock aus hast du auch noch mal einen tollen Blick über den Innenhof und kannst dir einen Teil der Ausstellungsstücke in den Innenräumen ansehen. Das zweite Geschoss mit den Wohnräumen, die bis heute unverändert sind, kannst du nur im Zuge einer Führung begehen.

Die Tickets für den Palacio de la Condesa le Lebrija kannst du entweder direkt vor Ort am Ticketschalter oder online auf der Website des Palastes kaufen.

Palacio de la Condesa de Lebrija Palast Sehenswürdigkeiten

Weitere Sehenswürdigkeiten in Sevilla

Hast du etwas mehr Zeit für Sevilla kann ich dir noch die nachfolgenden Sehenswürdigkeiten empfehlen, je nachdem auf was dein Fokus liegt.

Andalusien Reisetipps und Sehenswürdigkeiten Reiseblog Travelprincess

Sevilla Sehenswürdigkeiten – Historische Gebäude und Kirchen

Historische Gebäude und Kirchen gibt es in Sevilla eine Menge. Besonders schön ist die barocke Fassade vom Hospital de la Caridad. Im Gebäude, das unweit der Kathedrale liegt, befindet sich seit dem 17. Jahrhundert ein Wohltätigkeitskrankenhaus, das heute noch genutzt wird. Ebenfalls einen Besuch wert ist das historische Gebäude Hospital los Venerables, welches Gemälde und eine Bibliothek beherbergt. Auch der Palacio de San Telmo lohnt sich für einen Fotostopp. Das große barocke Gebäude dient heute als Regierungssitz.

Nicht weit vom Hospital los Venerables entfernt, liegt die katholische Kirche Iglesia del Señor San José aus dem 17. Jahrhundert. Die Kirche ist im Inneren eher schlicht gehalten, gibt aber von außen ein hübsches Fotomotiv ab.

Hospital de la Caridad Sehenswürdigkeiten Reisetipps Andalusien

Hospital de la Caridad

Hospital los Venerables Reiseblog Travelprincess Sehenswürdigkeiten Sevilla

Hospital los Venerables

Palacio de San Telmo Urlaubstipps Sevilla

Palacio de San Telmo

Iglesia del Señor San José Sevilla Kirche

Iglesia del Señor San José

Sevilla Sehenswürdigkeiten – Brücken und Uferpromenade entlang des Flusses Guadalquivir

Empfehlen kann ich dir auch einen entspannten Spaziergang entlang der Uferpromenade. Dabei kommst du automatisch an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei. Direkt im Fluss liegt das Schiff Nao Victoria 500. Die Nachbildung zeigt das erste Schiff, das die Welt umrundet hat. Die Nao Victoria 500 gibt nicht nur einen tollen Fotospot ab, sondern es lohnt sich auch der Eintritt von fünf Euro. Dann kannst du nämlich an Deck und das Schiff sowie die Erklärungen dazu erkunden. Das Ticket enthält auch den Eintritt in die dazugehörige Ausstellung, die nur wenige Meter vom Schiff entfernt liegt. Die Tickets kannst du entweder vor Ort kaufen oder über die Website Espacio Exploraterra.

Entlang am Fluss Guadalquivir solltest du auch die zwei bekannten Brücken Puente de Isabel II  und die Puente de la Barqueta nicht verpassen. Die Puente de Isabell II verbindet die Altstadt mit dem Stadtteil Triana. Die Brücke ist die älteste eiserne Brücke Spaniens, die noch erhalten ist.

Guadalquivir Schiff Nao Victoria 500 Geheimtipps Reiseblog Travelprincess

Guadalquivir Sehenswürdigkeiten Geheimtipps Reiseblog Travelprincess

Ufer Promenade Guadalquivir Geheimtipps Reiseblog Travelprincess

Sevilla Sehenswürdigkeiten – Entspannen in den Parks von Sevilla

Etwas entspannter als im Parque de María Luisa geht es in den Parks Jardines de Murillo und Jardines del Prado de San Sebastián zu. Beide Gärten liegen im Zentrum von Sevilla und bieten neben Bänken und schattigen Sitzmöglichkeiten einige hübsche Brunnen, große alte Bäume sowie Skulpturen. Perfekt für eine kleine Auszeit nach dem Sightseeing.

Sevilla Sehenswürdigkeiten Park Jardines de Murillo Park Jardines del Prado de San Sebastián

Sevilla Sehenswürdigkeiten – Museen in Sevilla

Direkt gegenüber von der Kathedrale auf der Plaza del Triunfo liegt das Gebäude Casa Lonja de Mercaderes, welches früher als Börse von Sevilla diente. Heute befindet sich im Inneren das Archivo General de Indias. Das Archiv gehört zu den wichtigsten historischen Archiven des Landes. Es wurde im 18. Jahrhundert errichtet und beschäftigt sich mit der Entdeckung und Kolonisierung Amerikas. Zusätzlich kannst du wechselnde Ausstellungen besuchen. Der Eintritt in das Archivo General de Indias ist kostenlos.

Archivo General de Indias Reisetipps Sevilla Reiseblog Travelprincess

Ebenfalls sehenswert ist das Flamenco-Museum im Norden der Altstadt. Im Museum erfährst du alles rund um Flamenco und bekommst Einblicke in die Geschichte. Wirklich lohnen tut sich das Flamenco-Museum aber nur zusammen mit einer Flamenco-Show, ansonsten bist du im Museum schnell durch. Der Eintritt für das Museum liegt bei zehn Euro, buchst du das Museum und die Show zusammen kostet das Ticket 25 Euro für Erwachsene.*

Flamenco Museum Sevilla Reisetipps

Das Casa de la Ciencia, ist ein historisches Gebäude fußläufig zur Plaza de España. Das Wissenschaftsmuseum ist besonders interessant für Kinder, da vieles einfach und leicht erklärt ist und auch zum Mitmachen und Ausprobieren anregt. Leider ist das meiste nur auf Spanisch beschildert, aber zum Glück oft selbsterklärend. Neben Wechsel- und Dauerausstellungen gibt es im Museum auch ein Planetarium. Der Eintritt ins Casa de la Ciencia und Planetarium liegt für Erwachsene bei jeweils drei Euro. Du kannst auch ein Kombiticket kaufen, welches Museum und Planetarium beinhaltet für fünf Euro.

Casa de la Ciencia Sevilla Spanien Andalusien Reisetipps Sehenswürdigkeiten

Sevilla Sehenswürdigkeiten – Sevilla – Der Geburtsort des Flamenco

Die ersten Anfänge des Flamencos begannen in Sevilla, deshalb gibt es natürlich entsprechend viele Angebote und Shows. Neben dem Flamenco-Museum, in dem auch Shows aufgeführt werden, kannst du auch das Cultural Flamenco „Casa de la Memoria“ besuchen. Im Centro Cultural Flamenco, das nur wenige Meter vom Palacio de la Condesa le Lebrija entfernt liegt, gibt es wechselnde Abendaufführungen und Veranstaltungen.

Cultural Flamenco "Casa de la Memoria" Reiseführer

Ist Sevilla eine Reise wert?

Sevilla ist definitiv eine Reise wert, denn es gibt so viel zu sehen und zu entdecken. Aber auch wenn du historisch nicht so interessiert bist, lohnt sich Sevilla, denn es gibt tolle Tapas-Restaurants, schöne Plätze wie die Plaza de Santa Cruz und hübsche Parks, die zum Verweilen einladen. Wer gerne ein bisschen einkauft, ist im Viertel Barrio de Santa Cruz gut aufgehoben, hier kannst du wunderbar Souvenirs, frische Gewürze und Kunsthandwerk kaufen. Einen Abend solltest du dir auch für eine Flamenco-Aufführung freihalten, die Shows sind wirklich gut gemacht.

Sevilla Einkaufen frische Gewürze Reisetipps

Sevilla Vlog auf Youtube

Mehr Inspiration für Sevilla findest du auch in meinem Sevilla Vlog auf YouTube:

Sevilla Vlog 7 Reisetipps | Sehenswürdigkeiten #sevilla | Spanien 2024 • Travelprincess Reiseblog

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Bestimmungen der Google Datenschutzerklärung.

Hast du Lust auf mehr Reisetipps für Spanien? Dann schau mal in meinen vielen Reiseberichten für Spanien vorbei.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner