Görlitz – Reisetipps und Sehenswürdigkeiten für die Filmstadt

Görlitz – Reisetipps und Sehenswürdigkeiten für die Filmstadt in der Oberlausitz

(Anzeige/Pressereise)Görlitz ist nicht nur die östlichste Stadt Deutschlands, sondern hat auch die besterhaltene Altstadt in ganz Mitteleuropa. Mit rund 56.400 Einwohnern ist Görlitz auch die größte Stadt im Sechsstädtebund mit Bautzen, Kamenz, Löbau, Lauban und Zittau in der Oberlausitz. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Lost Places und einer wunderschönen Flusspromenade, kannst du auch mal eben nach Polen rüberspazieren, denn die Stadt wird durch die Neiße getrennt und der östliche Teil der Stadt gehört seit dem Zweiten Weltkrieg zu Polen und bildet die Stadt Zgorzelec.

Reisebericht Görlitz Sehenswürdigkeiten Reisetipps Neisse Zgorzelec

Anreise

Der nächstgelegene Flughafen von Görlitz ist Dresden. Vom Flughafen Dresden musst du dann zum Hauptbahnhof mit dem Zug und von dort aus dann weiter mit dem Zug oder Bus nach Görlitz. Weitere Flughäfen in der Umgebung sind in Breslau (Wroclaw) ca. 170 km entfernt und Berlin-Schönefeld ca. 190 km entfernt.

Mit dem Zug

Von Dresden aus gibt es Direktverbindungen mit der Länderbahn, zum Sparpreis von 23 Euro oder als normales Ticket um die 25 Euro. Vom Bahnhof läufst du ca. 10 – 15 Minuten ins Zentrum. Der Bahnhof in Görlitz ist übrigens schon eine Sehenswürdigkeit, die Empfangshalle aus dem Jahre 1907 ist ein tolles Fotomotiv.

Görlitz Reisebericht Sehenswürdigkeiten Tipps Bahnhof Görlitz

Mit dem Auto nach Görlitz

Die Autobahn 4 führt direkt von Dresden nach Görlitz bis zur polnischen Grenze, von dort aus geht sie dann weiter als A4 bis nach Breslau. Wenn du aus dem Norden nach Görlitz anreisen möchtest, kannst du über die Bundesstraße 115 fahren. Görlitz hat ein Parkleitsystem, du findest alle Parkmöglichkeiten mit Preisen und Öffnungszeiten hier.

Mit dem Bus

Du kannst auch mit dem Fernbus nach Görlitz fahren. Flixbus bietet Tickets bereits ab 7,99 Euro von Berlin aus an. Direkte Verbindungen gibt es von München, Berlin, Chemnitz, Regensburg und noch vielen weiteren Städten.

Hotels in Görlitz

Ich habe im Hotel Italia* übernachtet, dass perfekt mitten im Zentrum liegt. Parkplätze gibt es hier zwar keine, aber zentraler kannst du kaum übernachten. Das Frühstück war auch sehr gut und die Zimmer sehr groß. Wenn dir ein Parkplatz wichtig ist, oder du etwas außerhalb schlafen möchtest, findest du hier noch mehr Hotels in Görlitz.*

Sehenswürdigkeiten Görlitz

Mit rund 4000 Baudenkmälern gilt Görlitz als das größte deutsche Flächendenkmal, da die Stadt beide Weltkriege weitestgehend unbeschadet überstand. Durch die vielen historischen Gebäude, ist Görlitz auch immer wieder Drehort zahlreicher bekannter Filme, wie zum Beispiel das alte Warenhaus für den Film “The Grand Budapest Hotel”. So wird von vielen die Stadt auch als „Görliwood“ bezeichnet.

Reisebericht Görlitz Sehenswürdigkeiten Reisetipps Neisse Zgorzelec

Peter- und Paul Kirche

Die Peter- und Paulkirche bzw. Peterskirche in Görlitz findest du direkt an der Altstadtbrücke und gehört mit zu den Wahrzeichen von Görlitz. Die Pfarrkirche wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist die größte Kirche dieser Art in Sachsen. Eine Besonderheit der Peterskirche ist die Sonnenorgel, die auch noch regelmäßig gespielt wird. Mehr Informationen zur Peterskirche, sowie Öffnungs- und Spielzeiten findest du hier.

Görlitz Reisebericht Sehenswürdigkeiten Tipps Peterskirche Peter- und Paulkirche

Finstertor

Das Finstertor auch Armesündertor genannt, findest du in der Nikolaivorstadt und war eine Art Durchfahrtstor mit Fallgatter. Früher wurden dort verurteilte Sünder zu ihrer Richtstätte am Finstertor geführt, das Haus des Henkers lag direkt daneben. Das Finstertor ist das einzige noch erhaltene Tor, welches mit zur Befestigungsanlage von Görlitz gehörte.

Schönhof – Schlesisches Museum

Der Schönhof ist ein altes Renaissance-Gebäude, das du in der Brüderstraße findest. Das Gebäude wurde umfassend restauriert, sodass du auch im Inneren noch den Renaissancestil finden kannst. Im Schlesischen Museum findest du alles zur Geschichte Schlesiens, mit Einblicke in die Handwerkskunst, Lebens- und Arbeitsbedingungen und die umliegenden Landschaften. Mehr Informationen zu den Sonderausstellungen und Öffnungszeiten vom Schlesischen Museum findest du hier.

Rathaus Görlitz

Das Rathaus von Görlitz besteht aus dem alten Rathaus und dem neuen Rathaus. Den älteren Teil des Gebäudes findest du am Untermarkt 6, zusammen mit dem Rathausturm. Das Gebäude ist wirklich hübsch, besonders die Treppe, die auch als Meisterwerk der Frührenaissance gilt. Da sich in diesem Gebäude auch das Standesamt befindet, ist die Treppe für frisch verheiratete Paare ein beliebtes Fotomotiv. Das neue Rathaus wurde im 20. Jahrhundert fertiggestellt, an diesem befinden sich auch die Wappen des Sechsstädtebundes.

Görlitz Reisebericht Sehenswürdigkeiten Tipps Rathaus

Flüsterbogen Görlitz

Den Flüsterbogen findest du auf dem Untermarkt. Durch den Bogen werden Schallwellen gut weitergeleitet, du kannst also auf der einen Seite des Bogens etwas flüstern und auf der anderen Seite wird es verstanden.

Frauenturm

Der 46 Meter hohe Frauenturm gehörte einst mit zur Görlitzer Stadtbefestigung. Dadurch, dass der Turm so massiv ist, wird er auch oft „Dicker Turm“ genannt. Görlitz hatte vier Wehrtürme, wovon drei noch erhalten sind, darunter der Frauenturm, der Reichenbacher Turm und der Nikolaiturm. Den Frauenturm kannst du besichtigen, mehr Infos dazu findest du hier.

Görlitzer Warenhaus

Das Görlitzer Warenhaus wurde zwischen 1912 und 1913 im Jugendstil gebaut und ist das letzte Haus dieser Art in Deutschland, das als Kaufhaus bis 2009 genutzt wurde. Das Görlitzer Warenhaus diente auch als Filmkulisse für den Film „The Grand Budapest Hotel“.

Stadtpark

Der Stadtpark liegt etwas südlich vom Stadtzentrum an der Neiße. Hier findest du viele Denkmäler, Brunnen und Wasserspiele, aber auch kleine Kunstwerke wie zum Beispiel die Sonnenuhr im Rosengarten. Der Park ist toll angelegt und perfekt für einen gemütlichen Spaziergang im Grünen. Für Kinder gibt es einen großen Spielplatz im Park.

Reisebericht Görlitz Sehenswürdigkeiten Reisetipps Neisse Zgorzelec

Altstadtbrücke

Die Altstadtbrücke, die 2004 eröffnet wurde, führt über die Neiße nach Polen in den polnischen Teil von Görlitz. Die Brücke ist gleichzeitig ein Symbol für den Zusammenhalt Europas. Von der Brücke aus hast du einen tollen Blick auf die Neiße, auf die polnische Stadt Zgorzelec (polnisch für Görlitz) und auf die Peterskirche.

Reisebericht Görlitz Sehenswürdigkeiten Reisetipps Neisse Zgorzelec Altstadtbrücke

Museen in Görlitz

Es gibt noch einige weitere Museen neben dem Schlesischen Museum. Wenn dich Naturkunde interessiert, dann schau mal im Senckenberg Museum vorbei. Wer sich für die Kulturgeschichte der Stadt und Region interessiert wird im Kaisertrutz fündig und wer Bibliotheken genau so liebt wie ich, dem kann ich nur einen Besuch in der Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften empfehlen, einfach traumhaft, so viele Bücher auf einmal zu sehen!

Weitere Museen:

  • Museum der Fotografie
  • Spielzeugmuseum
  • Rübezahl-Museum

Reisebericht Görlitz Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften

„Lost Places“ Görlitz

Durch die vielen alten Gebäude in Görlitz, kannst du hier wunderbar alte verlassene Gebäude besichtigen. Eine Tour kannst du über die Touristeninformation hier buchen.

Reisebericht Görlitz Lost Places Sehenswürdigkeiten Tipps

Reisebericht Görlitz Lost Places Sehenswürdigkeiten Tipps

Görlitz für Kinder

Oldtimer Parkeisenbahn

Auch für Kinder hat Görlitz eine Menge an Erlebnissen zu bieten. So bietet zum Beispiel die Görlitzer Oldtimer Parkeisenbahn viel Spaß. Die Eisenbahn fährt bereits seit 40 Jahren. Nach der Rundfahrt mit der Parkeisenbahn gibt es die Möglichkeit noch den Kletterwald zu besuchen oder die Weinbergschnecke hinunterzurutschen.

Kinder-Spiel-Land

Im Kinder-Spiel-Land in der Geschwister-Scholl-Straße gibt es einen schönen Indoor-Spielplatz mit Trampolins, einer Kartbahn und vielen weiteren tollen Attraktionen. Mehr Infos findest du hier.

Freizeitpark Kulturinsel Einsiedel

Nur 22 km von Görlitz entfernt, findest du den Erlebnispark Kulturinsel Einsiedel. Neben einem Zauberschloss und einem Käseberg, findest du hier noch über 500 Meter lange Geheimgänge. Mehr Informationen zum Freizeitpark gibt es hier.

Restaurants in Görlitz

Die regionale Küche in Görlitz ist sehr abwechslungsreich und es gibt fast überall eine kleine Auswahl an vegetarischen Gerichten. Ich war nach meiner Stadttour im Restaurant „Dreibeiniger Hund“ und kann es dir nur empfehlen, das Essen war sehr gut. Wenn du im Sommer draußen sitzen möchtest, dann reserviere dir am besten einen Tisch, denn der Außenbereich ist relativ klein.

Lohnt sich Görlitz?

Die Stadt ist nicht nur schön und bietet kulturell eine Menge, sondern war auch Drehort zahlreicher bekannter Filme und ist somit auch ein Muss für alle Film-Fans. Ebenso ist Görlitz für alle die gerne „Lost Places“ besichtigen perfekt, denn es gibt viele Touren, durch zahlreiche alte und verlassene Gebäude. Wer lieber ein bisschen durch die Gassen oder an der schönen Promenade an der Neiße entlang laufen will, kann auch das in Görlitz tun. Außerdem ist die Lage der Stadt an der Grenze zu Polen einmalig.

Görltiz Reisebericht Sehenswürdigkeiten Tipps für Kinder

Warst du schon mal in Görlitz oder in der Oberlausitz? Falls du noch mehr Tipps hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*