Bautzen – Sehenswürdigkeiten und Tipps für die historische Stadt

Bautzen – Sehenswürdigkeiten und Tipps für das historische Städtchen in der Oberlausitz

(Anzeige/Pressereise)Bautzen ist die zweitgrößte Stadt in der Oberlausitz und auch bekannt, als die Stadt der Türme. Im August ging es für mich in dieses historische Städtchen im Zuge einer Reise durch die Oberlausitz. Bautzen gehört neben Kamenz, Görlitz, Löbau, Zittau und Lubań (Polen) zum Sechs-Städte-Bund. Der Bund wurde von den Städten zum Schutz und der Sicherung der Handelswege im 13. Jahrhundert gegründet. Durch die historische Vergangenheit von Bautzen, eignet sich das kleine Städtchen perfekt für einen Kurztrip oder Urlaub in Sachsen. Im nachfolgenden Artikel findest du die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bautzen sowie Tipps für Restaurants, Hotels und mehr.

Reisebericht Bautzen Sehenswürdigkeiten, Reisetipps

Anreise

Mit dem Zug nach Bautzen

Von Dresden aus bist du in innerhalb einer Stunde in Bautzen. Der Bahnhof von Bautzen liegt zentral im Zentrum und ist perfekt angeschlossen. Tickets für die Länderbahn bekommst du ab 14,90 Euro.

Mit dem Auto nach Bautzen

Bautzen ist von der A4 aus sehr gut erreichbar. Innerhalb von Bautzen findest du einige kostenfreie Parkplätze, aber auch günstige Parkhäuser wie zum Beispiel das Parkhaus Centrum, dort zahlst du für 24 Stunden 5 Euro. Innerhalb der Stadt brauchst du kein Auto, da alles fußläufig erreichbar ist.

Hotels in Bautzen

Ich habe im Hotel Garni Schloss Schänke* übernachtet und kann dir dieses hübsche kleine Hotel sehr empfehlen. Das Hotel ist noch sehr ursprünglich, dafür aber familiär und herzlich geführt. Es gab täglich frisches Obst auf dem Zimmer, Wasser und die Möglichkeit ein Gläschen Schnaps zu trinken. Das Frühstücksbuffet war sehr reichhaltig und bot eine große Auswahl an Obst, Gemüse, Käse, Aufstrichen, Müslis sowie Wurst und Käse. Das Hotel liegt sehr zentral in der Altstadt und ist der ideale Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung. Weitere Hotels findest du auch noch hier.

Sehenswürdigkeiten in Bautzen

Neben vielen Türmen und wunderschönen Gässchen mit schönen Häusern findest du in Bautzen auch viele historische Sehenswürdigkeiten.

Alte Wasserkunst

Die Alte Wasserkunst liegt am Rande der Altstadt und du siehst sie bereits von der Friedensbrücke aus. Die Geschichte der Alten Wasserkunst Bautzen begann 1495 und geht viele Jahrhunderte zurück. Ursprünglich diente sie zur Wasserversorgung der Stadt mit Wasser aus der Spree. Durch den steigenden Wasserverbrauch wurde 1606 die Neue Wasserkunst gebaut. Der ca. 47 Meter hohe Turm diente zusätzlich als Teil der Stadtbefestigung. Im Jahre 1965 wurde die Alte Wasserkunst stillgelegt. Heute kannst du die Alte Wasserkunst besichtigen, neben dem Maschinenhaus und dem Bauwerk gibt es auch eine Aussichtsplattform.

Reisebericht Bautzen Sehenswürdigkeiten, Reisetipps, Alte Wasserkunst

Ortenburg

Die Ortenburg liegt ebenfalls in der Altstadt oberhalb der Spree. Die Burg diente viele Jahrhunderte als Hauptfeste für die Oberlausitz und wurde vermutlich um 928 errichtet. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Burg stark beschädigt, besonders das Kornhaus, das Magazingebäude und der Burgwasserturm wurden zerstört. Die Ortenburg wurde in den 90er Jahren saniert und 2003 wurde ein neues Burgtheater anstelle des zerstörten Kornhauses erbaut. Als Highlight findest du hier die Rietschelgiebel, die von Ernst Rietschel erschaffen wurde und ursprünglich in Dresden am Hoftheater angebracht wurde.

Seit 1994 findet jährlich der Theatersommer im Burghof statt, bei dem die Plätze sehr begehrt sind. Die nächsten Aufführungen finden 2020 statt, mehr Infos zu den Stücken und Spielzeiten findest du hier.

Reisebericht Bautzen Sehenswürdigkeiten, Reisetipps, Ortenburg

Friedensbrücke

Die Friedensbrücke ist eine der größten Steinbrücken in Sachsen. Wenn du von der Autobahn oder der B96 nach Bautzen kommst, wirst du ziemlich wahrscheinlich die Friedensbrücke überqueren und hast von hier aus schon einen richtig tollen Blick auf die Stadt. Viele der wunderschönen Fotos von Bautzen stammen aus dem Blickwinkel der Friedensbrücke.

Reisebericht Bautzen Sehenswürdigkeiten, Reisetipps, Friedensbrücke

Dom St. Petri

Der Dom St. Petri ist das höchste Bauwerk in Bautzen und eine der größten Simultankirchen Deutschlands. Bereits um das Jahr 1000 wurde hier die erste Pfarrkirche errichtet, allerdings bekam der Dom seine heutige Gestalt erst im 15. Jahrhundert. Der Dom wird von der katholischen sowie von der evangelischen Konfession genutzt. Auch den Domturm St. Petri kannst du besichtigen, von dort aus hast du einen tollen Blick über die Altstadt. Den Dom St. Petri zu Bautzen findest du direkt am Fleischmarkt in der Altstadt, gegenüber vom Rathaus. Informationen zu den Öffnungszeiten findest du hier.

Reisebericht Bautzen Sehenswürdigkeiten, Reisetipps, Dom St. Petri

Besichtigung der Türme von Bautzen

Bautzen ist die Stadt der Türme und das nicht ohne Grund: Ganze fünfzehn Türme hat die Stadt zu bieten. Wenn du also gerne Türme hochsteigst und eine wunderschöne Aussicht über die Stadt haben willst, bist du in Bautzen genau richtig. Die nachfolgenden Türme findest du alle in der Altstadt. Informationen zu Öffnungszeiten oder Möglichkeiten der Besichtigung findest du hier.

  • Alte Wasserkunst
  • Domturm St. Petri
  • Matthiasturm
  • Neue Wasserkunst
  • Nicolaiturm
  • Burgwasserturm
  • Wasserturm
  • Lauenturm
  • Mühlbastei
  • Röhrscheidtbastei
  • Wendischer Turm
  • Gerberbastei
  • Schülerturm
  • Röhrscheidtbastei

Reisebericht Bautzen Sehenswürdigkeiten, Reisetipps, Stadt der Türme

Weitere Sehenswürdigkeiten in und um Bautzen

Neben den oben aufgeführten Sehenswürdigkeiten bietet die Stadt aber noch eine Menge anderer Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten. Bei Regenwetter kannst du im Sorbischen Museum die Kultur und Geschichte der Sorben näher kennenlernen oder die Gedenkstätte Bautzen II besichtigen. Wenn du lieber in die Natur für einen schönen Spaziergang möchtest, dann eignet sich ein Besuch der Talsperre Bautzen. Auch für Kinder gibt es eine Menge zu entdecken wie zum Beispiel den Saurierpark oder den Irrgarten Kleinwelka. Für schöne Fotos von der Burg, der Alten Wasserkunst oder einen gemütlichen Spaziergang habe ich noch einen kleinen Geheimtipp einer Einheimischen für dich: Vom Protschenberg aus, ca. 30 Minuten von der Altstadt über die Friedensbrücke entfernt, hast du einen tollen Blick über die Stadt und die Spree.

Reisebericht Bautzen Sehenswürdigkeiten, Reisetipps, Stadt der Türme

Restaurants in Bautzen

Wenn du gerne richtig gut Essen gehen möchtest, empfehle ich dir den Mönchshof. Dort gibt es neben vielen typischen Gerichten für die Region auch vegetarische Speise. Das Ambiente ist ziemlich gemütlich und der Biergarten mit Blick Richtung Spree perfekt.

Wenn du gerne die sorbische Tradition und die Speisen ausprobieren willst, musst du ins Restaurant Wjelbik. Dort wirst du typisch zuerst mit Salz und Brot begrüßt, bevor es dann zum Essen geht. Auch hier gibt es neben sorbischen Spezialitäten, etwas Vegetarisches.

Reisebericht Bautzen Sehenswürdigkeiten Tipps Wjelbik Vegetarisches Essen

Lohnt sich Bautzen?

Wenn du in der Oberlausitz unterwegs bist, einen Tagesausflug planst oder Sachsen erkundest, musst du auf jeden Fall einen Abstecher nach Bautzen machen. Da du in Bautzen einiges anschauen kannst und auch die Umgebung vieles bietet, lohnt sich auch ein Kurztrip.

Warst du schon mal in Bautzen oder in der Oberlausitz? Hast du noch mehr Tipps für die Gegend?

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.</span

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*