Reisetief – Wie du aus dem Tief nach deiner Reise wieder raus kommst!

Reisetief – Wie du aus dem Tief nach deiner Reise wieder raus kommst!

Wer kennt es nicht – du bist wieder daheim, müsstest erholt und ausgeruht vom Urlaub sein, doch letztlich fühlst du dich nur schlecht und möchtest am liebsten gleich wieder weg. So ging es mir schon öfters nach meinen Reisen. Anstatt zu schätzen, was ich hatte und die Freude von Familie und Freunden über ein Widersehen zu teilen, war ich von der deutschen Mentalität, der Korrektheit und Genauigkeit und dem schlechten Wetter einfach nur genervt und wollte am liebsten gleich wieder weg.

Geht es dir manchmal genauso? In meinem nachfolgenden Artikel findest du einige Tipps, die mir helfen, wenn ich nach einer Reise in eine Art „Loch“ falle und daheim alles doof finde.

Reisetief Ankunft daheim

Such dir etwas aus worauf du dich freuen kannst!

Das mache ich immer bereits schon während des Urlaubs. Ein paar Dinge gibt es ja immer die man aus der Heimat vermisst. Ich vermisse zum Beispiel immer Schwarzbrot. Ich liebe Schwarzbrot und egal in welchem Land, es schmeckt nirgends so gut wie daheim. Sobald ich also wieder daheim bin, gibt es erst mal eine leckere Brotzeit. Und: Essen macht ja immer gute Laune 😉

Unternehme etwas und sei Aktiv

Auch wenn es manchmal schöner ist, sich daheim zu verkriechen und in Selbstmitleid zu versinken, gehe raus. Unternehme etwas, sei aktiv, gehe in die Natur, genieß die schöne Landschaft daheim, bummle durch deine Stadt, geh Café trinken und erlebe was. Bestimmt gibt es auch in deiner Stadt schöne Ecken oder gar Viertel und Orte die du noch gar nicht kennst und entdecken kannst.

Triff dich mit Freunden und Familie

Deine Freunde und Familie freuen sich bestimmt sehr, dass du wieder da bist. Unternehme etwas, woran du immer Freude hast und was dir Spaß macht zusammen mit deinen Liebsten, dass lenkt dich ab.

Erstelle ein schönes Fotobuch oder halte deine Erinnerung in einem Tagebuch fest

Wenn du viele tolle Fotos hast, kannst du die Zeit danach nutzen, dir ein tolles Fotobuch zu erstellen. In dem du alle Fotos dir nochmal ansiehst, „durchlebst“ du auch noch mal deine Reise und schwelgst in Erinnerungen. Wenn du lieber schreibst, ist ein Reisetagebuch auch schön. Ich lese gerne in meinen nach, was ich an den einzelnen Tagen erlebt und gefühlt habe. So kommst du auf andere Gedanken.

Versuche deine Einstellung zu ändern

Zugegeben daran muss ich selbst noch arbeiten, aber auch Deutschland hat (abgesehen vom Wetter) tolle Seiten. Wir dürfen froh sein, in so einem Land leben zu dürfen und die Freiheit zu genießen fast alle Länder der Welt bereisen zu dürfen. Was hier Standard ist, ist in anderen Ländern noch weit entfernt von Normalität, dass darf man nicht vergessen. Als einfaches Beispiel: als ich einen Monat in Spanien lebte, hatte ich eine Ferienwohnung ohne Heizung. In den Wintermonaten ist es auch auf Mallorca nicht besonders warm und gerade nachts wird es eisig kalt. Dazu kommt die hohe Luftfeuchtigkeit. Ich hatte in meiner Ferienwohnung eine Mini-Steckdosen-Heizung auf Rollen. Leider konnte ich aber entweder heizen ODER Café kochen, oder mein Handy laden, ansonsten ist das Stromnetz zusammengebrochen. Warm duschen war auch nur max. 5 Minuten möglich, dann war der Tank leer – all das sind Dinge, die die Meisten aus Deutschland eher nicht kennen. Dankbarkeit für das was man hat ist enorm wichtig, schätze die Dinge die du zuhause hast.

Buche deine nächste Reise

Okay, eventuell behebt das nur die Symptome aber nicht die Ursache. Trotzdem wenn gar nichts mehr geht, hilft das planen und buchen einer neuen Reise sehr. Du kannst dich natürlich auch einfach nur über neue Reiseziele informieren, Daten recherchieren, Routen planen, in Reisemagazinen blättern oder dir Reisefilme (hier findest du einige tolle Reisefilme) ansehen – auch das macht Spaß und lenkt ab.

Reisetief Ankunft daheim

Kennst du das Tief nach einer Reise? Hast du noch mehr Tipps? Lass gerne deine Tipps und Meinung da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*