Menü
Kulinarische Weltreise / Mallorca / Reiseziele

Mallorca Ostergebäck – süße Köstlichkeiten aus Mallorca zum Nachbacken

Ostern ist mit das wichtigste Fest auf Mallorca, da darf natürlich auch nicht das leckere Mallorca Ostergebäck fehlen. Normalerweise beginnen die Osterfeierlichkeiten zum Palmsonntag und erreichen ihren Höhepunkt am Gründonnerstag. Aufgrund der aktuellen Lage sind allerdings alle Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Passionsspiele und Umzüge auf der Insel abgesagt. Wenn du dir trotzdem ein bisschen Mallorca Feeling nach Hause holen möchtest, habe ich heute zwei leckere Rezepte für mallorquinisches Ostergebäck zum nachbacken für dich. Beide Rezepte sind relativ einfach und holen ein bisschen Mallorcaurlaub in der aktuellen Zeit nach Hause.

Mallorca Ostergebäck Rezept Crespells Ensaïmada de Mallorca

Mallorca Reiseblog Travelprincess

Mallorca Ostergebäck – Crespells zu Ostern

Die Crespells Plätzchen gibt es in den Bäckereien auf Mallorca zwar fast das ganze Jahr über, allerdings werden sie traditionell zu Ostern gebacken. Statt dem Schweineschmalz habe ich Butterschmalz für die vegetarische Variante gewählt.

Ostergebäck Crespells Mallorca Rezept

Zutaten für die Crespells:

  • 170 g Puderzucker
  • 120 g zimmerwarmes Schweineschmalz (alternativ Butterschmalz für die vegetarische Variante)
  • 500 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • Saft von 1,5 Orangen (frischgepresst)
  • etwas Zitronensaft (frischgepresst oder als Zusatz)
  • 5 g Zimt
  • 90 ml Olivenöl
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung der Crespells:

  1. Das Mehl in eine große Schüssel sieben und den Puderzucker darunter mischen.
  2. Das Schweineschmalz bzw. Butterschmalz vorsichtig unterrühren, Zimt dazu geben.
  3. Orangen- und Zitronensaft, Eigelb und Olivenöl unterrühren.
  4. Den Teig entweder mit einem Rührbesen oder mit der Hand gut durchkneten, bis die Konsistenz relativ fest ist.
  5. Den Teig ca. eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  6. Nach der Ruhezeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Osterförmchen Plätzchen ausstechen.
  7. Die Plätzchen bei 170 Grad ca. 10 – 15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.
  8. Nach dem Abkühlen die Plätzchen mit viel Puderzucker bestreuen.

Ostergebäck Crespells Mallorca Rezept

Mallorca Ostergebäck – Ensaïmada de Mallorca

Die leckeren Hefeschnecken gibt es auch ganzjährig auf Mallorca, sind aber über Ostern ebenfalls sehr beliebt und werden traditionell zum Frühstück oder Osterbrunch serviert. Die Zubereitung ist etwas schwieriger als die oben genannten Plätzchen und du musst aufpassen, dass sie nicht zu trocken und hart werden. Für den Hefeteig ist es einfacher, Weizenmehl vom Typ 505 zu nehmen, damit dieser besser aufgeht. Auch für dieses Rezept habe ich Butterschmalz statt Schweineschmalz verwendet.

Mallorca Ostergebäck Rezept Ensaïmada de Mallorca

Zutaten für die Ensaïmada de Mallorca

  • 500 g Weizenmehl (Typ 505)
  • 1 Hefewürfel (42 g)
  • 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl (oder Sonnenblumenöl)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Schweineschmalz (Butterschmalz für die vegetarische Variante)
  • 180 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 150 g Schweineschmalz oder Butterschmalz zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Bestäuben der Hefeschnecken

Zubereitung der Ensaïmada de Mallorca

  1. Das Mehl in eine tiefe Schüssel sieben, Zucker und Salz dazugeben.
  2. In der Zwischenzeit die Milch in einem Topf auf niedriger Stufe lauwarm erwärmen und die Hefe in kleine Stückchen reinbröckeln. Achte unbedingt darauf, dass die Milch nicht kocht. Die Hefe einrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  3. In der Schüssel mit Mehl eine kleine Mulde in der Mitte mit einem Löffel bilden und die lauwarme Milch-Hefe-Mischung vorsichtig in die Mulde schütten.
  4. Die Schüssel nun ca. 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  5. Nach der Ruhezeit vorsichtig das Olivenöl und die Eier dazu geben.
  6. Die 50 g Schweine- oder Butterschmalz flüssig werden lassen und mit unterrühren.
  7. Den Teig am besten mit den Händen ca. 5 – 10 Minuten durchkneten, falls dieser noch sehr klebrig ist, etwas Mehl hinzugeben.
  8. Nun den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und zu kleinen Rollen drehen.
  9. Die Rollen zu einer Schnecke auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aufrollen und mit viel Abstand zwischeneinender ausbreiten, da der Teig noch aufgeht.
  10. Das restliche Schweine- bzw. Butterschmalz in einem Topf lauwarm erwärmen und die Schnecken damit bestreichen.
  11. Das Blech mit einem Tuch abdecken und über Nacht ziehen lassen.
  12. Am nächsten Morgen die Ensaïmada bei ca. 160 Grad 12 – 15 Minuten goldbraun backen lassen.
  13. Die Schnecken etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Mallorca zum Träumen

Für ein bisschen Mallorca Inspiration und Reisetipps schau mal unter Reiseinspiration – Mallorca, dort findest du viele Tipps für die Reiseplanung, Infos für Ausflüge und Reiseberichte rund um die Insel zum Träumen.

Mallorca Reiseblog Valdemossa

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

Keine Kommentare

    Antworten

    *