Menü
Balearen / Europa / Mallorca / Reiseziele / Spanien

Mallorca Ausflugstipps – 7 Tipps für Ausflüge zu den schönsten Orten der Insel

(Unbezahlte Werbung)Mallorca hat viele wunderschöne Ecken, eine atemberaubende Landschaft und zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Mit einer Fläche von über 3.600 Quadratkilometern ist Mallorca die größte Insel der Balearen. Die komplette Küste erstreckt sich auf über 500 Kilometer und ist ein wahres Paradies für alle, die das Meer lieben. In meinen nachfolgenden Mallorca Ausflugstipps zeige ich dir sieben traumhafte Orte auf der Insel, die du dir bei deinem Mallorca Urlaub nicht entgehen lassen solltest.

Mallorca Ausflugstipps Reisetipps geheime Strände wandern

Wanderung zur Platja des Coll Baix

Die Platja des Coll Baix ist eine etwas abgelegenere Bucht an der Nordküste Mallorcas. Die Wanderung vom Parkplatz zum Strand ist zwar nicht allzu lange, kann aber in der warmen Mittagshitze richtig anstrengend sein. Vom kleinen Parkplatz aus läufst du ca. 40 Minuten bis zum Strand. Den letzten Teil der Etappe klettert man aber eher, anstatt zu laufen. Die Anfahrt ist ziemlich holprig und der letzte Kilometer mit einem normalen Auto kaum fahrbar. Wenn du also mit einem normalen Mietwagen unterwegs bist, würde ich dir empfehlen, bereits ca. 1 Kilometer vorher am Straßenrand zu parken und von dort aus weiter zu laufen. Die Schlaglöcher sind teils riesig und die Schotterpiste wird gerade kurz vor dem Parkplatz kaum mehr befahrbar mit einem normalen Auto.

Ich habe an der Straße geparkt und bin von dort aus gelaufen. Der Weg zur Platja des Coll Baix führt entweder vom großen Parkplatz aus direkt in den wunderschönen Wald mit Aussicht auf das Meer, oder eben erst an der Straße entlang.

Wanderung Platja des Coll Baix Mallorca Reiseblog Travelprincess

Für die Wanderung brauchst du unbedingt feste Schuhe und am besten wenig Gepäck, denn das letzte Stück musst du entlang der abschüssigen Küste über  Felsen klettern. Ganz ungefährlich ist die Wanderung daher nicht und man sollte körperlich fit sein. Auch bei schlechtem Wetter ist das Stück über die Felsen gefährlich, wenn das Meer weiter raus kommt oder die Felsen nass und rutschig sind. Am besten nimmst du dir ausreichend Essen, Getränke und Sonnenschutz mit, denn der Strand ist unbewirtschaftet und gerade vormittags gibt es kaum schattige Plätze. Im Sommer ist der Geheimtipp allerdings nicht mehr allzu geheim. Durch die Kieselsteine ist das Wasser klar, sauber und leuchtet wunderschön türkis.

Wenn du keine Lust hast zu wandern, empfehle ich dir die Bootstour Platja des Coll Baix,* wo das Schiff in der Bucht ankert und du gemütlich einen schönen Strandtag verbringen kannst. Der Weg zur Platja des Coll Baix lohnt sich aber auch, wenn du nicht direkt zum Strand willst, sondern nur einen traumhaften Ausblick über die Felslandschaft und die umliegende Umgebung haben möchtest.

Hotels in der Nähe der Platja des Coll Baix

Eine sehr schöne Unterkunft mit eigenem Pool ist das Bonaire Beach House* ca. drei Kilometer entfernt. Ebenfalls in der Nähe liegt die Villa Can Jens 8pax* für mehrere Personen und das Petit Hotel Hostatgeria La Victoria.*

Deià – das Künstlerdörfchen am Rande des Tramuntanagebirges

Eines der schönsten Dörfer für mich ist Deià im Nordwesten Mallorcas. Das kleine Örtchen liegt auf einem Hügel über dem Meer und ist bereits von Weitem wunderschön anzusehen. Von Valdemossa aus fährst du ca. 15 Minuten und von Palma de Mallorca ungefähr 40 Minuten. Zur Mandelblüte im Januar und Februar blühen hier auch viele Mandelbäume und der Ort ist noch nicht überlaufen. Neben den sehenswerten Gassen sind hier auch viele Künstler daheim. Du kannst in Deià daher wunderbar einkaufen, kleine Ateliers besuchen oder in einem der Cafés und Restaurants eine kleine Pause einlegen. Auch Sehenswürdigkeiten hat Deià zu bieten wie die Kirche Parròquia Sant Joan Baptista, das Museum und Landhaus von Son Marroig oder den einstigen Wohnort des Schriftstellers Robert Graves, das mittlerweile ein Museum ist.

Deià Reisetipps Sehenswürdigkeiten Mallorca Ausflug ins Gebirge

Deià Reisetipps Sehenswürdigkeiten Mallorca Ausflug ins Gebirge

Wenn du kein Problem mit engen Straßen und Serpentinen hast, dann lohnt sich auch noch der Weg zur Cala Deiá. Die steinige Bucht ist zwar nicht besonders groß, bietet aber glasklares Wasser und ein richtig schönes Restaurant direkt am Wasser gelegen.

Cala Deiá Mallorca Ausflugstipps Travelprincess Reiseblog

Hotels in Deiá

Wenn du gerne in Deiá übernachten möchtest, schau dir mal das traumhafte Hoposa Costa D’or* oder das Es Moli* an. Ebenfalls sehr schön und etwas luxuriöser ist das La Residencia, A Belmond Hotel, Mallorca.*

Mallorca Ausflugstipps bei Regen: Tropfsteinhöhlen

Südlich von Porto Cristo gelegen liegen die Coves del Drac, auf Deutsch Drachenhöhlen, die Coves dels Hams und die Coves d’Artà. Die Tropfsteinhöhlen sind der ideale Mallorca Ausflug bei Regen. Die unterirdischen Höhlensysteme kannst du bei einer Führung erkunden. Neben der atemberaubenden Kulisse findest du in der Coves del Drac auch noch den größten unterirdischen See Europas. Am Ende der Führung findet in der Coves del Drac ein Livekonzert statt, dass wirklich toll ist. In der Coves dels Hams und der Coves d’Artà werden aufgezeichnete Musikstücke abgespielt. Die Tickets für die Coves del Drac kannst du online für 15 Euro kaufen, zurzeit sind sie noch geschlossen, wegen der aktuellen Lage. Die Coves dels Hams haben allerdings geöffnet, unter besonderen Auflagen. Tickets gibt es für 22 Euro pro Person vor Ort zu kaufen. Auch wenn die Preise nicht ganz günstig sind, lohnt es sich wirklich. Die Coves d’Artà kosten 15 Euro Eintritt, die Tickets gibt es vor Ort.

Mallorca Ausflugstipps bei Regen Tropfsteinhöhlen

Mallorca Ausflugstipps bei Regen Tropfsteinhöhlen

Castell de Capdepera – Ein Ausflug mit tollem Ausblick – Ausflugstipps Mallorca

Das Castell de Capdepera ist eine alte Wehranlage aus dem 14. Jahrhundert und liegt auf dem Berg Puig de Capdepera. Unterhalb der Burg befindet sich ein kleiner kostenloser Parkplatz, der aber gerade zur Hochsaison schnell voll ist. Vom Parkplatz aus sind es nur noch wenige Hundert Meter bis zur Burg. Vom Castell de Capdepera hast du einen wunderschönen Blick über die Landschaft bis hin zum Meer. Der Eintritt auf das Gelände liegt bei drei Euro für einen Erwachsenen, du kannst die Tickets aber auch vorab hier kaufen. Die Burg ist gut erhalten und gut zu besichtigen, da kleine Wege zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten führen. Jedes Jahr im Mai, am dritten Wochenende des Monats findet außerdem ein kleiner Mittelaltermarkt statt. Die Öffnungszeiten für das Castell de Capdepera findest du hier.

Castell de Capdepera Mallorca Ausflugstipps Reiseblog

Castell de Capdepera Mallorca Ausflugstipps Reiseblog

Hotels in Capdepera

Das Castell de Capdepera liegt in der gleichnamigen Kleinstadt Capdepera. Das Städtchen liegt nur wenige Kilometer vom Meer entfernt und ist auch ideal für ein paar ruhige Tage Erholung. Wenn du im Ort Capdepera übernachten möchtest, schau dir mal das Hotel Creu de Tau Art&Spa* oder das Ferienhaus Can Xisquet* an.

Tren de Sóller – Mit dem Roten Blitz bis nach Sóller

Ein toller Ausflug auf Mallorca ist die Fahrt mit der Tren de Sóller. Die Eisenbahn, auch Roter Blitz genannt, fährt von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca aus durch das Tramuntanagebirge bis nach Sóller. Von Sóller aus kannst du dann noch mit der Straßenbahn bis Port de Sóller fahren. Besonders ist an dieser Zugfahrt der Zug selbst, mit dem du dich um einige Jahrzehnte zurückversetzt fühlst. Die über 100 Jahre alte Bimmelbahn macht immer wieder Zwischenstopps und fährt dann weiter ins Gebirge über Bunyola, vorbei an Tälern, kleinen Dörfern und einer Menge an Orangenbäumen. Alleine der Bahnhof der Tren de Sòller in Palma ist schon einen Besuch wert. Die Fahrt ist mit 32 Euro Hin- und Zurück (Kombiticket mit Straßenbahn) nicht günstig, lohnt sich aber, denn das Erlebnis ist einmalig.

Für den Ausflug mit dem Roten Blitz solltest du einen ganzen Tag einplanen, da der Zug ca. eine Stunde fährt. Die Straßenbahn von Sóller nach Port de Sóller braucht noch mal ca. 30 Minuten. Die Tickets kannst du nicht online kaufen, sondern nur an den Bahnhöfen, dort bekommst du auch einen genauen Fahrplan, damit du die letzte Bahn zurück nicht verpasst. Für 2021 ist die erste Fahrt mit der Tren de Sóller für Mai geplant, weitere Informationen findest du hier.

Tren de Sóller Roter Blitz Ausflugstipps Mallorca Travelprincess Reiseblog

Mehr Infos zu den einzelnen Stopps mit der Eisenbahn, zu den Tickets und wo du am besten zusteigst, findest du in meinem ausführlichen Reisebericht zur Eisenbahnfahrt nach Sóller.

Wanderung zur Cala Bota und Cala Magraner im Osten Mallorcas

Abseits von Touristenpfaden liegt die Cala Magraner und die Cala Bota. Dieser Ausflug ist perfekt, wenn du Ruhe und Erholung suchst und dafür auch gerne ein kleines Stück läufst. Der Weg zur Cala Magraner ist meist flach und auch gut mit Kinderwagen zu schaffen. Erst der Weg zur Bucht nach unten wird etwas steil und holprig. Auf dem Weg zur Cala Magraner kommst du auch an der Cala Bota vorbei, die malerisch zwischen den Felsen liegt. Der Abstieg ist hier etwas steiler.

Mallorca Blog Cala Bora Wanderung Ausflug

Am besten nimmst du dir ausreichend Getränke und Essen mit und unbedingt an Sonnenschutz denken, da der komplette Weg kaum schattige Plätze bietet. Die Cala Magraner liegt ebenfalls zwischen zwei Felsen und bietet glasklares türkisfarbenes Wasser. Der Strand ist durch die Lage komplett unbewirtschaftet, dafür hat man aber eben auch seine Ruhe. Parken kannst du auf dem kleinen Parkplatz „Parking Cala Bota“. Von hier aus läufst du ca. 45 Minuten bis zum Strand.

Cala Magraner Mallorca Wanderung Spaziergang Mallorca Reiseblog Travelprincess

Mallorca Ausflugstipps – die schönsten Ausflüge der Insel zusammengefasst

Mallorca bietet für jeden etwas, egal ob du wandern, baden oder auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten bist. Wer einen tollen Strand sucht und gerne auch einen etwas abenteuerlicheren Weg in Kauf nimmt, ist an der Platja des Coll Baix richtig. Etwas gemütlicher geht der Weg zur Cala Magraner. Mittelalterfeeling und einen tollen Ausblick hast du auf dem Castell de Capdepera. Auch bei Regen auf Mallorca gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten wie zum Beispiel eine der drei Tropfsteinhöhlen. Nostalgie und eine malerische Eisenbahnfahrt kannst du bei einem Tagesausflug mit der Tren de Sóller erleben.

Mallorca Ausflugstipps was lohnt sich?

Hast du Lust auf mehr Reise- und Ausflugstipps für Mallorca? Dann schau mal in meinen Reiseberichten für Mallorca vorbei.

Hast du noch mehr Ausflugstipps für Mallorca? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar!

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

Keine Kommentare

    Antworten

    *