Grado Reisebericht – Strände, Highlights und Reisetipps für die Sonneninsel

Grado Reisebericht – Strände, Highlights und Reisetipps für die Sonneninsel

(Unbezahlte Werbung)Grado liegt auf einer Sanddüne am Ende des Golfs von Venedig und hat rund 8800 Einwohner. Die Insel ist über einen vier Kilometer langen Damm im Norden und einer Straßenbrücke mit dem italienischen Festland verbunden. Mit drei großen Stränden und über 30 Hotels, vier Campingplätzen und vielen Restaurants ist Grado ideal für einen Kurztrip oder Urlaub in Italien. Meine Reisetipps, ein paar kleine Sehenswürdigkeiten sowie meine Empfehlungen für Restaurants und Hotels findest du im nachfolgenden Grado Reisebericht.

Grado Italien Reisetipps Hafen alter Fischerhafen Travelprincess Reiseblog

Anreise

Rund 55 Kilometer von Triest und 135 Kilometer von Venedig entfernt liegt Grado. Die Sanddüne kannst du entweder über die Dammstraße im Norden von Aquileia aus erreichen oder im Nordosten über die Straßenbrücke vorbei am Naturschutzgebiet Riserva Naturale regionale Valle Cavanata.

Anreise mit dem Auto nach Grado

Von Udine aus fährst du die Autobahn 4 bzw. E70 und nimmst die Ausfahrt Palmanova und von dort aus geht es dann über die SR351 nach Grado. Von Triest aus kannst du über die E70 fahren und dann weiter auf der SP19. Da Triest nur ungefähr 55 Kilometer entfernt liegt, kannst du dir auch die Autobahngebühren sparen und über die SS14 fahren, der Zeitunterschied liegt bei ca. 10 Minuten mehr.

Parken in Grado

In Grado gibt es einige kostenlose Parkplätze, du findest sie in der Nähe des Busbahnhofes und rund um die Straßen Via Luigi Rizzo und Via Egidio Grego. Achte aber darauf, direkt am Busbahnhof kosten die Parkplätze etwas, ein Stück weiter sind sie kostenfrei. Kostenpflichtige Parkplätze erkennst du in Italien an der blauen Markierung am Boden, wenn sie weiß sind, sind sie kostenfrei und gelb bedeutet, dass du nicht parken darfst.

Nach Grado mit der Bahn

Wer mit der Bahn fahren will, kann entweder bis zum Bahnhof Cervignano, Flughafen Triest – Ronchi dei Legionari oder vom  Bahnhof Cervignano-Aquileia fahren und von dort aus mit dem Bus nach Grado fahren. Weitere Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Grado findest du hier.

Mit dem Flugzeug oder Bus nach Grado

Wenn du nach Grado fliegen möchtest, ist der nächstgelegene Flughafen in Triest. Von dort aus gibt es eine Busverbindung nach Grado, weitere Informationen findest du dazu hier.

Unterkünfte und Hotels in Grado

Mit rund 30 Hotels und vielen Ferienwohnungen ist die Auswahl in Grado groß. Ein sehr schönes Hotel ist das Hotel Villa Venezia* oder das Les 7 Suites Erica.* Wenn du einen Rooftop-Pool haben möchtest mit Blick über die Stadt und das Meer, dann schau dir mal das Grand Hotel Astoria* oder die Residence al Bosco* an. Eine gute und preiswerte Alternative ist das Hotel Regina* mit Rooftop Bar.

Grado Rooftop Bar Italien Reisetipps Ausblick von oben Travelprincess Reiseblog

Schlafen auf einer Mini Insel in der Lagune di Grado

Wer auf einer Mini-Insel schlafen möchte sollte sich mal das Albergo ai Ciodi Hotel ansehen, welches auf der kleinen Insel Anfora in der Lagune von Grado liegt. Die wenigen Zimmer liegen direkt am Wasser und versprechen Ruhe und Erholung, außerdem ist das zugehörige Restaurant sehr gut.

Ferienwohnungen

Wenn du lieber in einer Ferienwohnung unterkommen möchtest, ist die Casa Pola* oder die Wohnung Isola del Sole* perfekt. Direkte Strandlage hast du in der Suite & Spa Mirabel*.

Campingplätze in Grado

Auf der Insel Grado hast du gleich vier Campingplätze. Ungefähr vier Kilometer vom Zentrum entfernt liegt der Campingplatz Camping Al Bosco direkt am Meer. Ebenfalls in Strandnähe, rund 5,3 Kilometer vom Zentrum entfernt liegt der Campingplatz Villaggio Ca’ Laguna. Die Campingplätze Villaggio Europa undCamping Punta Spin liegen beide um die 6,5 Kilometer vom Zentrum entfernt.

Wetter und Reisewetter Grado

Die beste Reisezeit für Grado liegt im Juli, August und September mit rund acht bis neun Sonnenstunden täglich. Die Außentemperatur liegt bei 29 Grad und die Wassertemperatur um die 25 Grad. In den Sommermonaten regnet es durchschnittlich an sieben Tagen, im Winter an neun Tagen. Erfahrungsgemäß ziehen die Regenwolken aber eher abends auf und halten sich meist auch nicht lange. Der April ist perfekt, um die Altstadt von Grado zu erkunden, aber meist noch zu kalt zum Baden mit einer Wassertemperatur von 12 Grad und 17 Grad Außentemperatur. Im Mai  steigt dann die Außentemperatur bereits auf rund 22 Grad und die Wassertemperatur auf 17 Grad. Ab Oktober wird es mit einer durchschnittlichen Temperatur von 20 Grad außen und 19 Grad im Wasser auch wieder ziemlich frisch.

Strandpromenade Friaul-Julisch Venetien Insel Lagune

Strände in Grado

Die Strände in Grado sind alle sehr familienfreundlich, da das Wasser sehr seicht ist. Bis es wirklich tief wird, musst du schon ein großes Stück reinlaufen, wer schnell mal eine Runde schwimmen möchte, ist hier nicht unbedingt richtig. Alle bewirtschafteten Strände in Grado tragen das Umweltzeichen “Blaue Flagge”, eine Auszeichnung für sauberes Wasser, einen sauberen Strand und eine nachhaltige Bewirtschaftung mit Restaurants, Umkleiden und Duschen. Durch die goldbraune Sandfarbe hat Grado auch den Titel als Goldinsel.

Strände in Grado Eintritt

Hauptstrand Spiaggia Principale / Grado Impianti Turistichi

Der Hauptstrand Spiaggia Principale auch Grado Impianti Turistichi genannt, ist ca. drei Kilometer lang. Er geht vom Strand Al Bosco bis zum Stadtteil  Città Giardino. Der Strand ist nicht direkt öffentlich zugänglich, sondern leider “zugebaut” und im Besitz der Stadt Grado und der Region Friaul-Julisch Venetien. Für den Strand musst du immer Eintritt bezahlen. Die Preise sind ordentlich, umso weiter du vom Zentrum läufst, umso günstiger wird es. Es gibt einen VIP-Bereich mit weißen Schirmen, der noch mal teuerer ist. Alle Liegen und Schirme sind nummeriert und der Preis richtet sich nach der Lage und der Reihe, die du buchst. An den Tagen Freitag, Samstag und Sonntag sind die Preise noch mal höher.

Reisetipps G.I.T. Hauptstrand Spiaggia Principale Impianti Turistichi Eintrittspreise Liege Schirm

Ehrlich gesagt, fand ich die Preise für zwei Liegen und einen Schirm in der mittleren Reihe ziemlich dreist, daher war ich nur einen Tag am Spiaggia Principale. Was allerdings wirklich gut ist, dass auf den Mindestabstand zwischen den Liegen und auf die allgemeinen Abstandsregeln geachtet wird.

Die aktuellen Eintrittspreise bzw. Preise für Liegen und Schirme im Jahr 2020 findest du für den Impianti Turistichi hier.

Reisetipps G.I.T. Hauptstrand Spiaggia Principale Impianti Turistichi Eintrittspreise Liege Schirm

Strand Al Bosco

Der Al Bosco Strand liegt rund vier Kilometer außerhalb der Altstadt im gleichnamigen Naturreservat. Der naturbelassene Strand ist nur zu Fuß erreichbar und nicht bewirtschaftet. Durch den angrenzenden Wald findest du hier einige schattige Plätze. Der Al Bosco ist ideal für alle, die Ruhe suchen oder Familien, da es auch hier sehr seicht ins Wasser geht. Aufgrund der Naturbelassenheit hast du aber einige Algen und zum Schwimmen musst du erst einige Sandbänke überqueren.

Grado Pineta

Der Grado Pineta liegt östlich vom Al Bosco und ist besonders beliebt bei Kitesurfern. Der Zugang zum Meer ist flachabfallend und das Wasser relativ sauber, allerdings stellenweise etwas schlammig. Mieten kannst du am Grado Pineta Sonnenschirme und Liegen. Rund um den Strand befinden sich immer wieder Restaurants und Cafés.

La Spiaggia di Snoopy

Auch ohne Hund ist der La Spiaggia di Snoopy toll, zumindest wenn man Hunde mag. Der Hundestrand Snoopy gehört abgetrennt mit zum Pineta Strand und ist ebenfalls seicht abfallend ins Wasser. Hunde dürfen hier frei rumtoben und du bekommst neben den normalen Liegen und Sonnenschirmen ein extra Hundebett und einen Wassernapf zur Miete. Duschen und Umkleiden gibt es hier ebenfalls sowie zusätzliche Hundeduschen. Auch hier werden die Abstände zwischen den Liegen vorbildlich eingehalten.

Costa Azzurra

Ebenfalls nicht weit vom Zentrum entfernt, an der Strandpromenade Richtung Westen entlang, kommst du zum Spiaggia Costa Azzura. Der Strand ist frei zugänglich und es wird kein Eintritt verlangt. Auch hier kannst du weit ins Meer laufen und Sonnenschirme und Liegen mieten, also eine gute Alternative zum Hauptstrand in Grado. Allerdings ist der Strand dadurch ziemlich voll und besonders am Wochenende wird hier kaum mehr auf Abstand geachtet. In der direkten Umgebung befinden sich Restaurants, Cafés und Bars. Das Wasser ist ebenfalls sauber und klar und der Strand mit feinem Sand.

Grado Costa Azzurra Reisetipps ohne Eintritt

Sehenswürdigkeiten und Highlights in Grado und Umgebung

Grado ist nicht nur ideal für einen Badeurlaub, sondern bietet auch ein paar Sehenswürdigkeiten und eine schöne kleine historische Altstadt. Vermutungen nach wurde die Stadt im 2. Jahrhundert vor Christus gegründet und diente für die Stadt Aquileia als Seehafen. Bei einem Spaziergang durch die schmalen Gässchen kannst du alle Highlights von Grado erkunden, wie zum Beispiel die Hauptkirche Sant’Eufemia. Was bei einem Spaziergang durch die Stadt auf keinen Fall fehlen darf, ist ein kurzer Stopp am Fischerhafen. Hier liegen hauptsächlich Fischerboote und du kannst direkt von den Schiffen frischen Fisch in den Morgenstunden kaufen.

Grado Reisetipps Urlaub Sehenswürdigkeiten Fischerhafen

Grado Reisetipps Urlaub Sehenswürdigkeiten Fischerhafen

Hauptkirche Sant’Eufemia

Die ehemalige Kathedralkirche Sant’Eufemia liegt in der Campo Patriarca Elia 13 und ist die Hauptkirche der Stadt Grado. In der Kathedrale finden neben Gottesdiensten auch klassische Konzerte statt. Der Eintritt in die Sant’Eufemia ist frei. Mehr zu den Öffnungszeiten und Konzerten findest du hier.

Reisetipps Sehenswürdigkeiten Italien Sant’Eufemia Friaul-Julisch Venetien

Parco delle Rose

Der Parco delle Rose liegt gegenüber vom Hauptstrand Grado Spiaggia Principale und ist die größte Parkanlage der Stadt. Neben dem Biagio Marin Denkmal befindet sich im Park auch ein Minigolfplatz sowie Spielplätze für große und kleine Kinder. Im Sommer finden im Parco delle Rose auch viele Veranstaltungen statt. Der Eintritt in den Park ist frei.

Aktivitäten und Unternehmungen in Grado und Umgebung

Auch in der Umgebung von Grado kannst du einiges unternehmen, wie zum Beispiel eine Bootstour auf die Insel Barbana oder ein Ausflug in die römische Stadt Aquileia.

Grado Reisetipps Umgebung Sehenswürdigkeiten Aktivitäten Urlaub

Insel Barbana mit Kloster

Über 100 kleine Inseln befinden sich in der Lagune von Grado darunter auch die Insel Barbana mit ihrem Kloster. Auf der kleinen Insel steht ein altes Marienkloster, dass heute Sitz der Benediktinermönche aus der Benediktinerkongregation von Brasilien ist. Barbana kannst du von Grado aus über den Kanal Schiusa mit dem Boot erreichen. Die Fahrt kostet Hin- und Zurück um die 7 Euro und dauert ca. 20 Minuten. Die Abfahrtszeiten findest du hier.

Ausflug in die römische Stadt Aquileia

Wenn du über den Staudamm nach Grado einreist, kommst du direkt an der italienischen Stadt Aquileia vorbei. Aquileia liegt ungefähr 10 Kilometer von Grado entfernt und war eine der wirtschaftlich bedeutendsten Städte des Römischen Reiches. Heute kannst du noch viele Ruinen und Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Forum, die Basilika oder den ehemaligen Binnenhafen von Aquileia anschauen.

Sehenswürdigkeiten Aquileia Römer Ruinen Ausflug Urlaub Italien Ausgrabungen

Ausflug in die Lagune di Grado

Die Lagune von Grado besitzt nicht nur über 100 kleine Inseln, sondern ist gleichzeitig auch eines der besterhaltenen Feuchtraumgebiete im Mittelmeer. Bei einer Bootstour zu den vereinzelt auf Sandbänken gebauten Fischerhäuschen, den sogenannten Casoni, siehst du viele besondere Vogelarten und eine wunderschöne Natur.

Restaurants und Bars in Grado

Die Stadt hat über 50 Restaurants, welche frischen Fisch, Meeresfrüchte und natürlich typisch italienisches Essen anbieten. Im Bistro Pizzeria Bar L‘adresse in der Viale Dante Alighieri 65 gibt es sehr gutes Bruschetta. Auch die Pizza war ganz gut. Leckere Pasta und Pizza findest du im Pizzeria Ristorante Al Viale. Ein ebenfalls sehr gutes Restaurant in Grado ist das Al Pontil de’ Tripoli in der Riva Giuseppe Garibaldi 17.

Restaurants Empfehlungen Grado Italien Norditalien

Einkaufen und Shopping in Grado

In der Altstadt und im Zentrum findest du zahlreiche kleine Boutiquen, Juweliere und Feinkostgeschäfte. Das nächstgrößere Einkaufszentrum Centro Commerciale Gran Shopping Belforte liegt in Monfalcone, ca. 25 Kilometer von Grado entfernt. Wer Lust auf frischen Fisch und weitere kulinarische Köstlichkeiten hat, sollte mal die Markthalle Al Mercato Coperto di Grado in der Piazza Duca D’Aosta besuchen, dort kannst du täglich von 7 – 13 Uhr und von 16.30 bis 20 Uhr einkaufen. Zusätzlich findet jeden Samstagvormittag in der Viale Italia ein großer Wochenmarkt mit regionalen Produkten, Kleidung, Blumen und Schuhen statt.

Einkaufen Shoppen Grado Reisetipps Urlaub Travelprincess Reiseblog Reisebericht

Grado – empfehlenswert für einen Urlaub?

Grado ist eine schöne Insel, die noch nicht sehr überlaufen ist mit Touristen. Für Familien ist die Stadt ideal für einen Badeurlaub, da das Wasser sauber, flachabfallend und die Strände ohne Steine sind. Wer nach einem Strandtag etwas Kultur sucht, kann nach Aquileia fahren oder die Altstadt erkunden. Wer auf der Suche nach einem hundefreundlichen Urlaubsort ist, wird von Grado begeistert sein, hier sind Hunde sehr willkommen, es gibt Hundestrände, kleine Wasserstationen in der Stadt und auch viele Hotels erlauben Hunde. Ebenfalls eignet sich Grado für einen Wochenendtrip von (Süd-)Deutschland aus durch die gute Lage im Norden Italiens.

Grado Reisebericht Reiseführer Reisetipps Reiseblog

Warst du schon mal in Grado und hast Tipps? Dann lass gerne einen Kommentar hier.

Weitere Reisetipps für den Bodensee und die Umgebung findest du hier.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*