Pisa Reisebericht – Sehenswürdigkeiten, Reisetipps und Highlights

Pisa – Sehenswürdigkeiten, Reisetipps und Highlights für die berühmte Stadt in der Toskana

(Unbezahlte Werbung)Pisa liegt in der Toskana und ist eine ideale Stadt für einen Tagesausflug oder einem Stopp bei einem Roadtrip durch die Toskana. Die Stadt liegt ungefähr 20 Kilometer von Lucca und 13 Kilometer vom Meer entfernt. Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Schiefen Turm, dem Wahrzeichen von Pisa, gibt es aber auch noch weitere Highlights in der Stadt. Mit etwas mehr als 90.000 Einwohnern ist die Stadt nicht allzu groß und alle Sehenswürdigkeiten liegen fußläufig beieinander. Im nachfolgenden Pisa Reisebericht zeige ich dir die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt mit Reisetipps und Empfehlungen für Hotels und Restaurants.

Pisa Reisetipps und Sehenswürdigkeiten Reiseblog

Anreise

Für die Anreise nach Pisa hast du verschiedene Möglichkeiten. Pisa hat einen Flughafen, der nur zwei Kilometer vom Zentrum entfernt liegt. Außerdem gibt es einen großen Bahnhof für Züge und einen Busbahnhof, wenn du mit dem FlixBus fahren möchtest. Wer mit dem Auto anreist, findet sonntags sogar teilweise kostenlose Parkplatz im Zentrum.

Anreise Pisa Parken Parkplätze Reisetipps

Mit dem Flugzeug nach Pisa

Der Airport Pisa gehört mit zu den wichtigsten und größten Flughäfen in der Toskana. Mit der Lufthansa gibt es Direktverbindungen von Berlin und München aus. Weitere Fluggesellschaften, die Pisa anfliegen, sind Eurowings und Easyjet. Vom Flughafen aus kannst du mit dem Zug, der ca. alle 5- 8 Minuten fährt, zum Bahnhof Pisa Centrale fahren. Wer mit dem Bus fahren möchte, nimmt die Buslinie E3 oder E25 und kann am an der Piazza dei Miracoli aussteigen. Der Bus fährt alle 20 bis 30 Minuten. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Autofahren und Parken in Pisa

Autofahren in Pisa ist ziemlich einfach und nicht vergleichbar mit dem Verkehr anderer italienischer Städte. In Pisa findest du (sonntags) sogar kostenlose Parkplätze, nur ein paar Hundert Meter vom Zentrum entfernt. Ein zentraler Parkplatz in Pisa ist der Parking Via Piave in der gleichnamigen Straße Via Piave. Hier ist sonntags der Parkplatz immer kostenfrei und ansonsten zahlt man 0,75 Euro pro Stunde, was wirklich günstig ist. Vom Parkplatz aus läufst du zum Schiefen Turm ca. 5 Minuten.

Fernbus nach Pisa

Von Deutschland aus kannst du mit dem Flixbus direkt nach Pisa fahren. Die Fahrt dauert von München allerdings schon fast 16 Stunden und beginnt ab 29,99 Euro. Innerhalb Italiens gibt es ebenfalls viele Busverbindungen nach Pisa, zum Beispiel von Florenz oder von Bologna aus, die Fahrten kosten ab fünf Euro.

Mit dem Zug anreisen

Die Zugstrecken in Italien sind sehr gut ausgebaut und es gibt eine große Auswahl an günstigen Verbindungen. Je nach Strecke bekommst du bereits Tickets ab 3 Euro, zum Beispiel von Lucca aus. Wer von Süddeutschland aus mit dem Zug nach Pisa fahren möchte, muss mit einer Anreise zwischen 9 – 10 Stunden rechnen, eine genaue Auskunft und Preisberechnungen findest du hier. Informationen zu den Zugverbindungen innerhalb Italiens findest du hier.

Hotels in Pisa

Wenn du direkt im Zentrum von Pisa übernachten möchtest, dann schau dir mal das schöne Grand Hotel Duomo* an mit direktem Blick auf den Schiefen Turm. Ebenfalls in der Nähe des Schiefen Turms lieg das Hotel Di Stefano* und das Hotel Francesco.*

Etwas eleganter ist das Hotel Bologna.* Traditionelles Ambiente in einem Herrenhaus findest du  im Hotel Dell’Orologio.*

Wenn du lieber direkt am Meer schlafen möchtest, kannst du das am Hafen von Pisa machen, welcher ca. 11 Kilometer vom Zentrum liegt. Im Hotel Manzi* hast du direkten Meerblick von der Dachterrasse aus. Die Ferienwohnung Villa Salvini* liegt ebenfalls nur wenige Meter von der Marina di Pisa und der Strandpromenade entfernt.

Wenn du einen Strandurlaub planst und Pisa nur als Tagesausflug besuchen möchtest, schau dir mal Viareggio an. Viareggio liegt direkt am Meer, hat einen tollen Strand und ist nur 21 Kilometer entfernt. In Viareggio kann ich dir das Hotel San Francisco* oder das Hotel Pardini* empfehlen. Luxus direkt am Strand mit Dachterrasse und Rooftop-Pool, findest du im Grand Hotel Principe Di Piemonte.*

Pisa – Strände und Baden

Da Pisa nicht direkt am Meer liegt, sondern ungefähr 13 Kilometer im Landesinneren, gibt es keinen direkten Strand. An der Marina di Pisa, in der auch der Fluss Arno mündet, gibt es kleine Badestrände, die bewirtschaftet sind. Entlang der Küste nach Norden liegen dann auch breitere und größere Strände wie der Strand von Forte dei Marmi, der Strand von Lido di Camaiore und den Strand von Viareggio mit dem angrenzenden Strand Spiaggia della Lecciona. Der Spiaggia della Lecciona ist ein Naturstrand und nicht bewirtschaftet.

Toskana Baden Strand Viareggio
Viareggio
Strand von Viareggio Toskana Reisetipps
Strand von Viareggio

Sehenswürdigkeiten in Pisa

Natürlich denkt man bei Pisa direkt an den Schiefen Turm. Doch die Stadt hat noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und schöne Plätze. Am besten erkundest du Pisa bei einem Spaziergang vom Schiefen Turm aus Richtung Altstadt, durch die vielen historischen Gässchen bis hin zum Fluss Arno und der Ponte di Mezzo.

Pisa Sehenswürdigkeiten Reisebericht Travelprincess Reiseblog

Piazza dei Miracoli

Die Piazza dei Miracoli ist der Domplatz von Pisa. Hier findest du neben dem Schiefen Turm auch den Dom zu Pisa, das Baptisterium und den Friedhof Camposanto Monumentale. Der Platz, der übersetzt so viel wie “Platz der Wunder” heißt, gehört seit 1987 zum UNESCO-Welterbe und liegt am Rande im nordwestlichen Teil des Altstadtkerns. Von der Piazza dei Miracoli kannst du direkt in die Altstadt und die kleinen Gässchen laufen. Übrigens solltest du auf der Piazza dei Miracoli gut auf deine Wertgegenstände aufpassen, da es hier immer sehr voll ist und ein großer Trubel herrscht. Lass dir von Straßenhändlern auch keinesfalls Armbänder (einfache Schnüre für 10 Euro) um den Arm binden und so zuknoten, dass du sie “leider” behalten musst.

Piazza dei Miracoli Toskana Platz der Wunder

Schiefer Turm von Pisa

Der Schiefe Turm von Pisa liegt auf der Piazza dei Miracoli. Ursprünglich war der Turm als Glockenturm für den Dom gedacht. Beim Bau der dritten Etage fing der Turm an sich zu neigen, woraufhin die Bauarbeiten für fast 100 Jahre stillstanden. Die darauffolgenden Etagen wurden dann, um die Schieflage auszugleichen, mit einer geringeren Neigung gebaut. Die Neigung entstand durch den sandigen Untergrund, der durch das Gewicht nach gegeben hat.

Wer den Schiefen Turm auch von innen besichtigen und den Ausblick über die Piazza dei Miracoli genießen möchte, muss vorab ein Zeitfenster reservieren und das Ticket online kaufen. Der Ticketpreis liegt bei 18 Euro für den Schiefen Turm, es gibt aber auch Kombiangebote mit Tickets für das Baptisterium, den Camposanto und weiteren Gebäuden. Beim Buchungsvorgang musst du einen Tag und ein festes Zeitfenster angeben. Aufgrund des großen Andrangs empfehle ich dir, dein Ticket schon frühzeitig online zu buchen. Mehr Informationen und die Tickets für den Schiefen Turm findest du hier.

Schiefer Turm Pisa Reisetipps Highlights Sehenswürdigkeiten

Dom zu Pisa

Den Dom zu Pisa bzw. der Dom Santa Maria Assunta liegt ebenfalls auf der Piazza dei Miracoli. Er gehört zum Schiefen Turm und zum Baptisterium dazu. Der Bau des Doms erstreckte sich über 200 Jahre und diente als Vorbild für den Dom in Florenz und in Siena. Auch ein Besuch ins Innere des Doms lohnt sich, der Eintritt ist nämlich kostenlos. Allerdings muss für den Dom zu Pisa ein kostenloses Ticket gebucht werden, um den Tag sowie ein Zeitfenster auszuwählen. Kostenlose Tickets für den Dom zu Pisa kannst du hier reservieren.

Dom zu Pisa Dom Santa Maria Assunta Piazza dei Miracoli

Baptisterium

Das Baptisterium gehört zusammen mit dem Dom zu Pisa und dem Schiefen Turm zum Erzbistum Pisas. Das Baptisterium ist die Taufkirche von Pisa und wurde von San Giovanni im Jahre 1152 gegründet. Mit einer Höhe von fast 55 Metern ist es das größte Baptisterium in Italien. Durch die außergewöhnliche Architektur des Gebäudes hast du hier eine tolle Akustik, um diese zu untermalen, singt einer der Angestellten ungefähr alle 30 Minuten ein paar Töne, die dann entsprechend nachhallen. Tickets und Öffnungszeiten für das Baptisterium findest du hier.

Baptisterium Taufkirche Dom zu Pisa Piazza dei Miracoli

Piazza dei Cavalieri

Der Piazza dei Cavalieri gehört mit zu den schönsten Plätzen Europas aus der Renaissance. Auf dem Platz findest du neben dem Gebäude Palazzo della Carovana, das heute eine Eliteuniversität beherbergt, noch die Kirche Santo Stefano dei Cavalier die für ihre wunderschöne Innenausstattung bekannt ist, sowie den Uhrenpalast Palazzo dell’Orologio.

Ponte di Mezzo

Etwas außerhalb des Stadtkerns fließt der Fluss Arno, der abseits vom Trubel perfekt für einen Spaziergang ist. Auf Höhe der Kirche San Michele in Borgo liegt die Bogenbrücke Ponte di Mezzo. Auch wenn die Brücke nichts Besonderes ist, hast du von ihr aus einen tollen Blick auf die Häuser entlang am Fluss. Empfehlenswert ist die Brücke zum Sonnenuntergang oder bei Dunkelheit, wenn alles beleuchtet wird. Entlang an der Flusspromenade findest du immer wieder schöne kleine Cafés, Sitzmöglichkeiten und Restaurants.

Arno Ponte di Mezzo Toskana Reisetipps Highlights Reiseblog Italien

Essen

Ein gutes Restaurant in Pisa ist das Il Peperoncino, in der Via Santa Maria 95, dort gibt es neben typischen italienischen Gerichten wie Pizza und Pasta auch veganes Essen. Ebenfalls empfehlenswert ist das Restaurant Alabona, dass auch in der Via Santa Maria 125 liegt und das Cantina Vasari in der Via Dei Mille 3. Viele weitere Restaurants und Cafés befinden sich in der Via l’Arancio, wo hauptsächlich Einheimische unterwegs sind.

Restaurants und Essen Pisa Toskana Italien

Shoppen und Einkaufen in Pisa

Einkaufen in Pisa kannst du in der Borgo Largo bzw. Stretto sowie in der Corso Italia. Während in der Borgo Largo hauptsächlich Designer und Luxusmarken zu finden sind, ist die Corso Italia mit Boutiquen und kleinen Souvenirgeschäften günstiger. Bekannte Modeketten, aber auch kleinere Geschäfte findest du im Einkaufszentrum Pisanova, welches ungefähr vier Kilometer von der Altstadt entfernt liegt.

Einkaufen und Shopping Pisa Reisetipps

Lohnt sich Pisa?

Pisa ist eine schöne kleine Stadt, die hauptsächlich für ihren Schiefen Turm bekannt ist. Für einen Tagesausflug oder einem Stopp bei einem Roadtrip durch die Toskana ist die Stadt perfekt. Mit einigen Sehenswürdigkeiten und Highlights kannst du hier wunderbar einen ganzen Tag verbringen und abends beim Sonnenuntergang an der Ponte di Mezzo den Tag ausklingen lassen.

Warst du schon mal in Pisa? Wie hat es dir gefallen?

Lust auf mehr Italien? Schau mal hier vorbei!

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*