Lucca – der Geheimtipp in der Toskana – Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

Lucca – der Geheimtipp in der Toskana

(Unbezahlte Werbung) Der fünfte Stopp auf meinem Roadtrip durch Norditalien und die Toskana war in Lucca. Lucca ist ein wunderschönes kleines Städtchen in Italien, welches einst zu den bedeutendsten Städten Italiens wegen seiner Textilindustrie zählte. Die Stadt liegt in der Toskana und nur ca. 20 km von Pisa entfernt. Solltest du dir also Pisa anschauen, schau auch unbedingt in Lucca vorbei. Die Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Highlights und ist ein echter Geheimtipp in der Toskana. In meinem nachfolgenden Lucca Reisebericht findest du alle Reisetipps und Sehenswürdigkeiten.

Lucca Reisetipps Sehenswürdigkeiten Highlights Reisebericht

Anreise

Lucca liegt ca. 20 km von Pisa und 25 km von Viareggio entfernt. Lucca hat keinen eigenen Flughafen, der nächstgelegene ist der Flughafen Pisa, welcher ungefähr 35 km entfernt ist oder der 70 km entfernte Flughafen von Florenz. Vom Flughafen Pisa gibt es eine Busverbindung nach Lucca, die Abfahrtszeiten und Preise findest du hier. Vom Flughafen Florenz gibt es ebenfalls eine Busverbindung nach Lucca. Die Abfahrtszeiten und Tickets vom Flughafen Florenz findest du hier.

Auto

Mit dem Auto ist Lucca gut zu erreichen. Die Parkplätze sind auch hier nicht gerade günstig. Wenn du etwa außerhalb parken möchtest und ein kleiner Spaziergang für dich kein Problem ist, empfehle ich dir den Parkplatz Park Carducci Lucca, welcher in der Viale Giosuè Carducci liegt. Hier findest du viele Parkplätze zu einigermaßen günstigen Preisen (für 2,5 Stunden habe ich 2,50 Euro bezahlt). Vom Parkplatz aus, kannst du direkt durch eines der Stadttore durchlaufen und schon stehst du im Zentrum. Etwas näher am Zentrum ist der Parkplatz Parcheggi METRO, der in der Piazza Santa Maria 13 liegt.

Lucca Ausblick Stadtmauer Stadttor Toskana

Zug

Von Pisa aus gibt es auch eine Direktverbindung mit dem Zug nach Lucca, die Fahrt dauert ca. 30 Minuten der Preis für das Ticket liegt einfach bei 3,50 Euro. Es gibt auch einige Verbindungen von Florenz (ab 7,50 Euro) und von Bologna (ab 13 Euro). Mehr Zugverbindungen nach Lucca findest du hier.

Bus

Wenn du von Deutschland aus direkt nach Lucca willst, kannst du auch mit dem Bus anreisen. Tickets ab München bekommst du zum Beispiel mit Flixbus bereits ab 45 Euro einfach. Die Fahrt dauert allerdings von München aus schon 17 Stunden und macht von Norddeutschland aus vermutlich wenig Sinn.

Hotels in Lucca

Im Zentrum von Lucca liegt das tolle Hotel La Luna* und das Albergo Celide* nur einen Kilometer von der Kathedrale entfernt. Luxus und Komfort hast du im San Luca Palace* und im The Tuscanian Hotel.* Eine gute und günstige Alternative ist das Albergo San Martino* oder das La Colonna,* welches in einem historischen Gebäude liegt. Wenn du eine Ferienwohnung in Lucca suchst, schau dir mal die Suite Le Mura* oder die Casa Sophie* an.

Toskana Geheimtipp enge Gassen Italien

Wetter und Klima in Lucca

Lucca liegt in der Toskana, die für mildes und gemäßigtes Klima steht. Die Temperaturen sinken im Winter selten unter ein Grad und erreichen sogar im Januar Höchstwerte um die 10 Grad. Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Lucca sind die Monate Mai, Juni, September und Oktober. Während dieser Monate hast du angenehme Temperaturen zwischen 22 und 26 Grad und mit durchschnittlich sieben Regentagen ideales Wetter für die Highlights der Stadt.

Wetter Klima Toskana Reisetipps Travelprincess Reiseblog

Sehenswürdigkeiten

Lucca ist ein kleines malerisches Städtchen, mit einigen Sehenswürdigkeiten und Highlights wie zum Beispiel die Stadtmauer oder der Guinigi Turm. Am besten kannst du Lucca bei einem Spaziergang durch die historische Altstadt besichtigen. Einen kleinen Rundgang um die Stadt kannst du auf den Stadtmauern machen, die wunderschön angelegt und bepflanzt sind.

Lucca Sehenswürdigkeiten Reisetipps Toskana

Guinigi Tower

Zu den Stadtmauern von Lucca gehören auch einige Türme, von denen allerdings nur noch wenige gut erhalten sind. Die Türme dienten früher als Wohnungen. Zu den bekanntesten Türmen gehört der Guinigi Tower, der damals im Besitz der Familie Guinigi war und der einzige Turm ist, der im 16. Jahrhundert nicht abgerissen oder gekürzt wurde. Die Nachkommen der Familie überließen den Turm der Stadt. Nach aufwendigen Renovierungsarbeiten ist der Turm heute für jeden zugänglich. Vom Guinigi Tower, den du in der Via Sant’Andrea findest, hast du einen tollen Blick über die ganze Stadt. Oben auf dem Turm wurde ein Hängegarten angelegt, auf dem sogar sieben Eichen gepflanzt wurden. Weitere Informationen zum Guinigi Tower, sowie Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du hier.

Die Stadtmauern von Lucca

Wer in die Altstadt von Lucca möchte, muss durch eines der sechs Tore der Stadtmauern, denn Lucca besitzt eine der am besterhaltenen Stadtmauern Europas. Die Stadtmauern, auf Italienisch “Mura di Lucca”, umrundet komplett das historische Zentrum. Die Mauern sind teilweise über 10 Meter hoch und dienten einst zur Verteidigung. Heute findest du auf den Stadtmauern einen Rundweg, der einen wunderbaren Blick über die Dächer und Häuser Luccas gewährt. Mit Bäumen, Blumen und vielen Bänken, sind die Stadtmauern ideal für einen Spaziergang rund um die Altstadt und für einen ersten Eindruck von Lucca.

Stadtmauern Lucca Italien Toskana Reisetipps Sehenswürdigkeiten Geheimtipps Highlights

Piazza dell’ Anfiteatro

Der große ovale Platz war früher ein römisches Amphitheater. Der Platz wurde 1830 rekonstruiert und stimmt seitdem mit dem Innenraum des römischen Amphitheaters überein. Heute findest du hier an den inneren Mauern Geschäfte und Restaurants. An den äußeren Mauern kannst du noch ein paar originale Teile des römischen Amphitheaters finden.

Kathedrale von Lucca – San Martino

Die Kathedrale San Martino liegt am Piazza Antelminelli und ist schon von Weitem mit ihrem Glockenturm zu sehen. Die Kathedrale von Lucca wurde im 12. Jahrhundert erbaut und gehört zum katholischen Erzbistum von Lucca. Für einen tollen Ausblick über die Stadt kannst du für drei Euro auch auf den Turm der Kathedrale. Der Eintrittspreis für den Dom von Lucca liegt ebenfalls bei drei Euro. Es gibt auch Kombitickets für neun Euro, dann ist der Eintritt für die Kathedrale, für den Turm und das Museum “Museo della Cattedrale di Lucca” sowie für eine weitere kostenpflichtige Kirche in der Nähe enthalten. Weitere Informationen zur Kathedrale San Martino findest du hier.

Kathedrale von Lucca San Martino Travelprincess

Kathedrale von Lucca San Martino Travelprincess

San Michele in Foro

Auf der Piazza San Michele findest du die Kirche San Michele in Foro. Die Kirche ist nach der Kathedrale San Martino die zweit bedeutendste in Lucca und stammt ebenfalls aus dem 12. Jahrhundert. Ursprünglich war ein viel größeres Gebäude geplant, weshalb die Fassade im direkten Vergleich viel größer ist. Der Eintritt in die San Michele in Foro ist frei.

San Michele in Foro Kathedrale Basilika Toskana Reisebericht Sehenswürdigkeiten

San Frediano

Die Basilika San Frediano ist eine der ältesten Kirchen Luccas und liegt auf der gleichnamigen Piazza S. Frediano. Die Basilika ist bekannt für ihr schönes Mosaik an der Fassade, welches für den romanischen Stil selten ist. Der Eintritt in die Basilika San Frediano ist frei. Weitere Infos zur Basilika sowie Öffnungszeiten findest du hier.

Piazza Napoleone

Den großen Platz Piazza Napoleone findest du im Zentrum der Stadt. Den Namen hat der Platz von Napoleons Schwester Elisa Bonaparte Baciocchi die zwischen 1805 – 1815 Fürstin von Lucca war, erhalten. Umgeben von wunderschönen Häusern liegt hier der frühere Palazzo Ducale. Heute hat die Stadtverwaltung hier ihren Sitz. Im Sommer findet am Piazza Napoleone auch das alljährliche Musikfestival statt, bei dem viele internationale Stars auftreten.

Piazza Napoleone Lucca Toskana Veranstaltungen Reiseführer

Einkaufen in Lucca

Die typisch toskanische Stadt Lucca ist auch ein idealer Ort für einen Stadtbummel. In den engen kleinen Gassen findest du viele einzigartige Geschäfte wie zum Beispiel Schmuckhändler, kleine Ateliers und Boutiquen. In der Via Fillungo reiht sich ein Geschäft neben dem anderen. Regionale Produkte wie Olivenöl oder Wein aus der Toskana bekommst du im Antica Bottega di Prospero. Auf der Piazza del Carmine ist immer montags von 8 Uhr bis 13 Uhr ein Wochenmarkt. An jedem dritten Wochenende findet in Lucca zusätzlich ein Antiquitätenmarkt statt. Den Antiquitätenmarkt findest du auf den Plätzen Piazza Antelminelli, Piazza San Giusto, Piazza S. Giovanni, Piazza Bernardini, Piazza S. Martin und in den umliegenden Straßen zwischen 8 Uhr und 19 Uhr. Zeitgleich beginnt dann übrigens auch, die Ausstellung Mostra Piazzetta dell’Arte. Rund um die Piazzetta San Carlo und die Piazzetta dell’Arancio stellen dann Künstler ihre Gemälde und Bilder aus.

Shopping Einkaufen Toskana Lucca

Restaurants in Lucca

Da Lucca touristisch bisher nicht so sehr überlaufen ist, findest du viele gute Restaurants, mit angemessenen Preisen. Am Piazza Salvatore liegen viele gute Restaurants und der Platz ist etwas ruhiger abseits der Sehenswürdigkeiten. Ich war im Restaurant “Gabry Café” und kann dir Nudeln und Pizza dort sehr empfehlen. Ebenfalls gutes Essen gibt es im Forno a vapore Amedeo Giusti und in der Cantine Bernardini. Ein richtig gutes Eis findest du im La Bottega del Gelato, mit einer großen Auswahl an verschiedenen Sorten.

Lohnt sich Lucca?

Lucca ist eine traumhafte mittelalterliche Stadt, die noch richtig italienisch wirkt, da sie touristisch noch nicht so überlaufen ist. Durch die Nähe zu Pisa oder Viareggio am Meer, eignet sich Lucca auch gut als Tagesausflug. Mit Sehenswürdigkeiten wie dem Guinigi Tower oder der Kathedrale San Martino, gibt es einiges zu sehen. Da alles fußläufig erreichbar ist, ist die Anreise mit dem Bus oder Zug kein Problem. Auch kulinarisch ist Lucca perfekt, mit vielen guten und bezahlbaren Restaurants sowie regionalen Köstlichkeiten. Auf meinem Roadtrip durch Norditalien und die Toskana war Lucca ganz klar mein absoluter Favorit.

Warst du schon mal in Lucca? Wenn ja, wie hat es dir gefallen? Hast du noch mehr Tipps? Lass gerne deinen Kommentar da!

Mehr Reiseberichte für Italien findest du hier.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*