Lucca – der Geheimtipp in der Toskana

Lucca – der Geheimtipp in der Toskana

(Unbezahlte Werbung) Der fünfte Stopp auf meinem Roadtrip war in Lucca. Lucca ist ein wunderschönes kleines Städtchen, welches einst zu den bedeutendsten Städten wegen seiner Textilindustrie zählte. Die Stadt liegt in der Toskana und nur ca. 20 km von Pisa entfernt. Solltest du dir also Pisa anschauen, schau auch unbedingt in Lucca vorbei – warum erfährst du im nachfolgenden Artikel.

Lucca Toskana Italien Geheimtipp

Lucca Toskana Italien Geheimtipp

Anreise

Auto

Mit dem Auto ist Lucca prima zu erreichen. Die Parkplätze sind allerdings aber auch hier nicht gerade günstig. Wenn du etwa außerhalb parken möchtest und ein kleiner Spaziergang für dich kein Problem ist, empfehle ich dir den Parkplatz „Park Carducci Lucca“. Hier findest du viele Parkplätze zu einigermaßen günstigen Preisen (für 2,5 Stunden haben ich 2,50 Euro bezahlt). Vom Parkplatz aus, kannst du direkt durch eines der Stadttore durchlaufen und schon stehst du im Zentrum.

Zug

Du kannst natürlich auch mit dem Zug nach Lucca fahren. Von Pisa aus, erreichst du Lucca in ca. 30 Minuten und das Ticket kostet 3,50 einfach. Es gibt auch gute Verbindungen von Florenz (ab 7,50 Euro) und von Bologna (ab 13 Euro). Mehr Infos bekommst du hier.

Bus

Wenn du von Deutschland aus direkt nach Lucca willst, kannst du auch mit dem Bus anreisen. Tickets ab München bekommst du zum Beispiel mit Flixbus bereits ab 45 Euro einfach.

Flugzeug

Das Städtchen hat keinen eigenen Flughafen, aber du kannst natürlich nach Pisa fliegen und von dort aus entweder den Zug oder mit dem Bus (Linie E03) fahren. Mehr Infos und den Fahrplan findest du hier.

Hotel

Da ich nicht direkt in Lucca übernachtet habe, kann ich dir keine Empfehlung für ein Hotel geben. Du findest aber eine große Auswahl an schönen Hotels hier.*

Sehenswürdigkeiten

Lucca Toskana Italien Geheimtipp

Guinigi Tower

Zu den Stadtmauern von Lucca gehören einige Türme. Die Türme dienten früher als Wohnungen. Zu den bekanntesten Türmen gehört der Guinigi Tower, der damals im Besitz der Familie Guinigi war. Die Nachkommen der Familie überließen den Turm der Stadt. Nach aufwendigen Renovierungsarbeiten ist der Turm heute für jeden zugänglich. Vom Turm aus hast du einen schönen Blick über die ganze Stadt. Mehr zu den Öffnungszeiten findest du hier.

Die Stadtmauern von Lucca

Wenn du nach Lucca in die Stadt rein möchtest, musst du durch eines der Tore von den Stadtmauern. Die Stadtmauern dienten einst zur Verteidigung und sind mittlerweile wunderschön bepflanzt und angelegt. Auf den Stadtmauern entlang kannst du wunderbar spazieren gehen und hast dabei einen tollen Blick auf die Dächer und Türme von Lucca.

Lucca Toskana Italien Geheimtipp Stadtmauern

Piazza dell‘ Anfiteatro

Der große ovale Platz war früher ein römisches Amphitheater. Der Platz wurde 1830 rekonstruiert und stimmt seitdem mit dem Innenraum des römischen Amphitheaters überein. Heute findest du hier an den inneren Mauern Geschäfte und Restaurants. An den äußeren Mauern kannst du noch ein paar originale Teile des römischen Amphitheaters finden.

Kathedrale San Martino

Die Kathedrale San Martino findest du am Domplatz. Die Kirche gehört zum katholischen Erzbistum von Lucca. Mehr Infos findest du hier.

Lucca Kathedrale San Martino

Lucca Kathedrale San Martino

San Michele in Foro

Auf der Piazza San Michele findest du die Kirche San Michele in Foro. Die Kirche ist nach der Kathedrale San Martino die zweit bedeutendste in Lucca und stammt auch aus dem 12. Jahrhundert. Der Eintritt ist frei.

Lucca San Michele in Foro

San Frediano

Auf dem gleichnamigen Piazza San Frediano findest du die Basilika San Frediano. Die Kirche gehört mit zu den ältesten in Lucca. Über dem Eingang findest du ein sehr schönes Mosaik. Der Eintritt ist hier auch frei. Mehr Infos findest du hier.

Piazza Napoleone

Den große Platz Piazza Napoleone findest du im Herzen der Stadt. Umgeben von wunderschönen Häusern findest du hier auch den früheren Palazzo Ducale. Heute sitzt hier die Stadtverwaltung. Im Sommer findet am Piazza Napoleone auch das alljährliche Musikfestival statt, bei dem viele internationale Stars auftreten.

Lucca Piazza Napoleone

Shopping

Die typisch toskanische Stadt Lucca lädt dich zum Shoppen ein. In den engen kleinen Gassen findest du viele Geschäfte und Boutiquen. Neben vielen regionalen Produkten bekommst du auch echte Einzelstücke.

Lucca Toskana Italien Geheimtipp

Essen

Am Piazza Salvatore kannst du toll essen. Der Platz ist etwas ruhiger und liegt etwas abseits der Sehenswürdigkeiten. Ich war im Restaurant „Gabry Café“ und kann dir Nudeln und Pizza dort sehr empfehlen.

Lohnt sich Lucca?

Lucca ist eine tolle Stadt und hat mir auf meinem Roadtrip mit am besten gefallen. Da die Stadt schön klein ist, findest du hier eine gewisse „Gemütlichkeit“.

Warst du schon mal in Lucca? Wenn ja, wie hat es dir gefallen? Hast du noch mehr Tipps? Lass gerne deinen Kommentar da!

Lust auf mehr Italien? Schau mal hier vorbei!

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*