Mallorca in Zeiten von Corona – die Urlaubsinsel als Risikogebiet – Erfahrungsbericht

Mallorca in Zeiten von Corona – die Urlaubsinsel als Risikogebiet: meine Reisetipps und Erfahrungen

(Unbezahlte Werbung)Auch wenn Reisen zurzeit nicht so einfach ist wie früher, ist es seit rund zwei Monaten wieder möglich, Ziele in Europa zu bereisen. Ursprünglich wollte ich im August für eine Woche einen Roadtrip durch die Toskana machen, um Städte wie Florenz zu besuchen, die ich bei meinem letzten Roadtrip durch die Toskana nicht geschafft hatte. Allerdings hat ein Roadtrip wenig mit Entspannung zu tun, zumindest wenn man nur eine Woche freie Zeit zur Verfügung hat. Da die letzten Wochen dank Steuerprüfung und vieler Kundenaufträge ziemlich stressig waren, entschied ich mich für meine Lieblingsinsel Mallorca. Mallorca geht einfach immer, die Insel ist egal zu welcher Jahreszeit ein Traum. Im nachfolgenden Reiseartikel findest du Informationen zu Mallorca als Risikogebiet, welche Corona-Vorschriften und Hygieneregeln es auf Mallorca gibt und wie meine Erfahrungen auf der Insel und mit dem Corona-Pflichttest in Deutschland waren.

Mallorca Reisewarnung Corona Risikogebiet Erfahrungen

Einreisebestimmungen für Mallorca bzw. Spanien während Corona

Vor der Einreise nach Spanien musst du dich online registrieren über die Website Spain Travel Health. Nach der Registrierung erhältst du einen QR-Code, den du am Flughafen vorzeigen musst. Außerdem wird Fieber gemessen, wenn alles passt, kannst du direkt weiter gehen zur Gepäckausgabe.

Fliegen während Corona

Ich bin mit Eurowings nach Mallorca geflogen und habe mich relativ sicher gefühlt. Die Fluggesellschaften sind dazu verpflichtet, Tische und Sitze im Flugzeug zu desinfizieren und die Luft zu filtern. Beim Einstieg bekam jeder zusätzlich noch Desinfektionstücher. Der Flug war nicht ganz voll und so hatten wir eine ganze Reihe für uns. Auf dem Rückflug mit Ryanair gab es keine zusätzlichen Desinfektionstücher und das Flugzeug war etwas voller, aber auch hier waren im hinteren Abteil überall noch Reihen und Plätze frei, sodass genug Abstand eingehalten werden konnte.

Fliegen während Corona Travelprincess Reisetipps

Hotelbuchungen und Hotelempfehlung für Mallorca

Da ich den Osten bzw. Südosten der Insel mit am schönsten finde, habe ich mich dieses Mal für ein Hotel in Cala Rajada entschieden. Mir war dabei wichtig, dass das Hotel nicht allzu groß und sauber ist, sich an Hygienevorschriften hält und gute Bewertungen hat. Ich habe mich für das Hotel Mamboo* entschieden, dass nur ein paar Meter vom Hafen entfernt ist. Das kleine Boutique Hotel hat einen traumhaften Außenbereich, ist sehr familiär geführt und wurde dieses Jahr komplett neu renoviert. Die Besitzer waren sehr nett und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Die Zimmer sind zweckmäßig aber stilvoll eingerichtet mit allem, was man braucht.

Es stand überall ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung, nach dem Essen wurde der Tisch und die Stühle desinfiziert und stets auf die Maskenpflicht geachtet. Das Frühstück konnte man sich mit etwas Entfernung zum Buffet aussuchen und es wurde vom Inhaber dann dementsprechend zusammengestellt.

Hotel Mamboo Cala Rajada Corona Risikogebiet

Ebenfalls sehr schön in Cala Rajada ist auch das Hotel Son Moll Sentits Spa – Adults Only,* von dem du einen traumhaften Blick aufs Meer hast oder das Hotel Marbel,* welches direkt im Zentrum vom Ort liegt.

Mietwagen

Bisher habe ich meinen Mietwagen entweder über billigermietwagen oder über FTI Drive gebucht und dann meist einen Mietwagen von Hiper genommen, da dieser Autovermieter zu den wenigen auf Mallorca gehört, die nicht versuchen, extra Versicherungen (welche bereits vorab abgeschlossen wurden) oder sonstige Dinge einem aufzudrängen. Da für August aber kein Mietwagen mehr verfügbar war, habe ich über Check24 bei Dollar gebucht. Der Mietwagen war einwandfrei und es hat alles prima geklappt, vom Shuttle zum Flughafen bis hin zur Abgabe des Wagens lief alles reibungslos. Der Mietwagen wurde desinfiziert und versiegelt direkt an uns übergeben.

Mietwagen Mallorca Reiseblog Travelprincess

Allgemeine Hygienevorschiften und Maßnahmen auf Mallorca

Grundsätzlich gilt auf Mallorca seit dem 13.07.2020 eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum innerhalb der Städte, egal ob im Geschäft, auf der Straße oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Nur am Strand und für Sport darf die Maske abgenommen werden. Ich empfand die Maske jetzt nicht als sehr störend, allerdings ist es gerade bei hohen Temperaturen teilweise schon etwas anstrengend gewesen, gerade in Palma, wo es sehr stickig und voll war. Ansonsten wird bei dem Besuch von Geschäften, Restaurants und Cafés darum gebeten und teilweise auch auf Händedesinfektion bestanden. Du findest aber so ziemlich überall Desinfektionsmittelspender, selbst im Supermarkt, stehen diese überall bereit. Ansonsten gilt: Mindestabstand halten und die Maske richtig! über der Nase tragen.

Gerade beim Punkt Desinfektion habe ich mich auf Mallorca sicherer gefühlt, als in Deutschland. Es wird viel mehr darauf geachtet, alles zu desinfizieren, sogar Umkleidekabinen werden nach jedem Kunden gereinigt, dass habe ich in Deutschland bisher noch nicht mitbekommen. Auch die Maskenpflicht wird zum Beispiel in Palma von der Polizei kontrolliert und größtenteils von allen eingehalten.

Palma voll während Corona Mallorca

Mallorca im August 2020

Die Insel war wie immer traumhaft, das Wetter mit viel Sonne und Temperaturen bis zu 35 Grad, ideal. Die Strände waren allerdings teilweise ziemlich voll, so voll das sie von der Polizei gesperrt wurden. Leider hielten sich auch daran nicht alle Touristen und kletterten über die Absperrungen. Daher würde ich dir für einen Mallorca Urlaub, eher die größeren Strände und Buchten empfehlen, da du dort viel mehr Abstand halten kannst und sich die Besucher besser verteilen. In der Hauptstadt Palma hingegen war es ziemlich überlaufen, an Mindestabstand war nicht zu denken, da es einfach viel zu voll war. Ich bin deshalb relativ schnell wieder gefahren. An Sehenswürdigkeiten wie dem Cap dem Formentor war hingegen nicht viel los, da es einfach zu heiß für Sightseeing war. Wer also während Corona nach Mallorca reist, sollte sich an die großen Strände halten und die Hauptstadt Palma eher meiden.

Mallorca überfüllte Strände Corona Risikogebiet

Cap de Formentor Mallorca Risikogebiet Reiseblog Travelprincess

Mallorca – Risikogebiet seit dem 14.08.2020

Seit dem 14.08.2020 ist Mallorca offiziell als Risikogebiet eingestuft, was bedeutet, dass du einen Pflichttest nach Ankunft in Deutschland machen musst und bis zum Ergebnis zu häuslicher Quarantäne verpflichtet bist. Wenn du zurzeit auf Mallorca bist und eine Pauschalreise gebucht hast, wird dich dein Veranstalter schnellstmöglich wieder ausfliegen. Wer nicht pauschal, sondern individuell gebucht hat, muss schauen, ob die gebuchten Rückflüge noch stattfinden und welche Alternativen es gibt.

Da ich eh am 15.08.2020 meinen Rückflug gebucht hatte und dieser wie geplant stattgefunden hat, war es kein Problem. Allerdings ist davon auszugehen, dass das Flugangebot zurückgehen wird und Flüge teilweise storniert werden. Am besten informierst du dich direkt bei deiner Fluggesellschaft, wie nun weiter verfahren wird.

Mallorca – Stornieren oder Fliegen?

Ich bin am 09.08.2020 nach Mallorca geflogen, zu dieser Zeit war es noch kein Risikogebiet. Wer jetzt noch fliegt, muss sich darüber im Klaren sein, dass eine Reisewarnung kein Reiseverbot ist, aber Testpflicht und bis zum Ergebnis häusliche Quarantäne verpflichtend ist. Außerdem solltest du beachten, dass wenn du in ein Risikogebiet fliegst, der Arbeitgeber während der folgenden Quarantäne kein Gehalt zahlen muss, dies gilt natürlich nur, wenn dein Urlaubsziel bereits vorab als Risikogebiet gegolten hat. Wenn du eine Pauschalreise gebucht hast, kannst du diese aufgrund der Reisewarnung stornieren. Wer individuell gebucht hat, sollte sich mit der Unterkunft oder dem Hotel in Verbindung setzen. Eventuell ist eine Stornierung oder Verschiebung der Reise möglich. Letztlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er fliegen möchte und die dadurch entstehenden Konsequenzen in Kauf nimmt.

Corona Urlaub Mallorca

Covid-19 Test am Flughafen

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss eine “Aussteigerkarte” ausfüllen. Mir wurde diese direkt von Ryanair per E-Mail geschickt. Allerdings wurde sie auch noch mal im Flugzeug verteilt. Dort gibst du neben deinen persönlichen Daten und deinen Kontaktdaten, weitere Details zu deinem nächsten Aufenthaltsort an. Außerdem wird noch nach einem Notfallkontakt und weiteren Kontaktpersonen gefragt. Die Aussteigerkarte sammelt das Bordpersonal noch vor der Landung ein.

Risikogebiet Aussteigerkarte Deutschland Corona Quarantäne

Ich bin am Flughafen Nürnberg gelandet und habe mich bereits vorab für den Corona-Test mit meinen persönlichen Daten registriert, dann geht die Abfertigung um einiges schneller. Daraufhin erhält man per E-Mail einen QR-Code. Die Registrierung über die Seite Ecocare geht für die Flughäfen Nürnberg, München und Memmingen. Nach der Landung wurden dann jeweils 30 Passagiere direkt mit dem Bus ins Testzentrum gefahren. Nach dem Check-in mit dem QR-Code und der Vorlage vom Ausweis, ging es direkt zum Test. Der Test dauert nur wenige Sekunden, das Stäbchen wird in den Rachen geschoben, etwas unangenehm, aber zum Aushalten.

Corona Test Erfahrungen Flughafen Mallorca Risikogebiet

Die Testzentren sind so ausgelegt, dass man nach und nach alle Stationen durchläuft, das ganze wird auch von der Polizei kontrolliert. Erst dann geht es zur Gepäckausgabe und von dort aus, direkt nach Hause in die häusliche Quarantäne bis das (negative) Testergebnis vorliegt. Die häusliche Quarantäne ist verpflichtend. Weitere Informationen findest du auch auf der Seite vom Auswärtigen Amt dazu.

Fazit zu Mallorca, während Corona

Ich habe mich auf Mallorca meist sicherer gefühlt als in Deutschland. Gerade Hotels und Restaurants haben sich sehr an die Hygienekonzepte gehalten, mehr als in Deutschland, meiner Erfahrung nach. Leider gibt es natürlich immer Menschen, die meinen, sich nicht an Maskenpflicht oder Abstand halten zu müssen, unter den Konsequenzen müssen dann eben auch alle leiden. Ich hoffe für alle auf Mallorca, die auf den Tourismus angewiesen sind, dass die Lage sich schnellstmöglich wieder entspannt, denn viele kämpfen gerade extrem um ihre Existenz.

Mallorca Trauminsel Reiseblog Travelprincess Reisetipps

Bist du gerade auf Mallorca, oder hattest vor zu fliegen? Weitere Reisetipps für Mallorca findest du hier.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*