Russland – Wie du dein Visum für Russland beantragst

Russland – Wie du dein Visum für Russland beantragst

(Unbezahlte Werbung) Seit über einer Woche bin ich in Russland, genauer gesagt in Moskau und St. Petersburg! Doch für die Einreise nach Russland benötigst du ein Visum. Wie du dich für deine Reise nach Russland vorbereiten kannst und pünktlich dein Visum für Russland erhältst, erfährst du im nachfolgenden Artikel.

Visum für Russland selbst beantragen Kreml

Auf den ersten Blick sieht die Beantragung eines Visums für Russland sehr kompliziert aus. Du benötigst nämlich ein Touristenvisum für deinen Aufenthalt. Doch die Beantragung des Visums hört sich im ersten Moment schlimmer und bürokratischer an, als sie tatsächlich ist. Einige Reisende lassen sich von der etwas komplizierteren Beantragung abschrecken.

Es gibt natürlich auch viele Visa-Agenturen, die die Beantragung des Visums für dich übernehmen, aber den Service musst du natürlich zahlen.

Wie du schnell und günstig dein Visum selbst erhältst

In dem folgenden 8-Schritte Plan erkläre ich dir, wie du Visum für Russland beantragst. Bitte beachte, dass ich davon ausgehe, dass du nur die deutsche Staatsbürgerschaft hast und du ein „einfaches Touristenvisum“ möchtest. Liegt bei dir ein anderer Sachverhalt vor, kannst du auch direkt beim Konsulat nachfragen.

Reiseroute und Zeitraum

Lege deinen Reisezeitraum und deine Reiseroute fest. Um überhaupt anfangen zu können, musst du wissen, wann genau du dich in Russland aufhalten willst. Eine Reise „ganz spontan“ funktioniert leider nicht. Auch die Reiseroute solltest du geplant haben. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, wie lange du bleiben willst, gebe lieber einen etwas längeren Zeitraum an. Das Touristenvisum für Russland erlaubt dir, dich max. 3 Monate in Russland aufzuhalten.

Reisepass

Für deinen Aufenthalt in Russland benötigst du einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Außerdem sollte dein Reisepass noch eine Doppelseite frei haben, damit das Visum eingeklebt werden kann.

Einladung

Damit du dein Visum für Russland beantragen kannst, brauchst du eine Einladung. Die Einladung musst du im Original vorlegen. Eine reine Hotelreservierung reicht leider nicht aus. Normalerweise bekommst du das benötigte Dokument, vom deinem gebuchten Hotel auf Anfrage. Viele Hotels wollen für die Bestätigung zwischen 20 und 50 Euro haben. Am besten du fragst vorher, wie viel dich der „Visa Support Letter“ kostet. Wenn du in verschiedenen Hotels bist, benötigst du die Einladung nicht jedes Mal erneut, außer das Hotel bestätigt dir nur den Zeitraum, den du in diesem Hotel verbringst.

Übrigens musst du auch nicht in das Hotel, dass dir den „Visa Support Letter“ geschickt hat, falls du später noch ein besseres oder günstigeres findest. Wichtig ist nur, dass die Stadt, die du angegeben hast, stimmt.

Eine schnellere und praktischere Möglichkeit ist, dir dein Einladungsschreiben online zu bestellen. Dies ist über verschiedene Agenturen möglich, dort gibst du an wie lange und wo du dich aufhältst und erhältst für diesen Zeitraum deine Einladung. Ich habe mit diesem Anbieter gute Erfahrungen gemacht.

Welche Infos müssen im Einladungsschreiben enthalten sein?

  • Visumart (einmalige oder mehrfache Einreise)
  • An- und Abreisedaten
  • Reiseroute
  • persönliche Daten von dir

Bestätigung finanzielle Mittel

Nun brauchst du noch einen Nachweis darüber, dass du ausreichend genügend finanzielle Mittel zur Verfügung hast, um aus Russland wieder ausreisen zu können. Je nach deiner Beschäftigungsart (Angestellter, Selbstständiger, Student, Rentner, etc.) kannst du dies über eine der folgenden Unterlagen nachweisen:

  • Lohnabrechnung
  • Kontoauszug
  • Renten-/Bafög-/ oder sonstige Bescheide
  • Grundbuchauszug (Nachweis Eigentum geht auch)
  • Steuererklärung
  • Gewerbenachweis (Anmeldung etc.)

Du hast auch die Möglichkeit, mit deinem Reiseveranstalter (sofern vorhanden) zu sprechen und dir bescheinigen zu lassen, dass du wieder nach Deutschland zurückreist und er dafür die Kosten trägt.

Reisekrankenversicherung

Du benötigst für deinen Aufenthalt in Russland eine Reisekrankenversicherung. Diese kannst du zum Beispiel günstig bei der Hanse Merkur online abschließen und gleich ausdrucken. Folgende Leistungen müssen enthalten sein:

  • Abdeckung für den kompletten Aufenthalt
  • Russland muss erwähnt sein (oder weltweit einschließlich Russland)
  • 30.000 Euro Mindestabdeckung
  • Bestätigung, dass die Kosten einer ärztl. Versorgung/Notfallbehandlung im Krankenhaus, die Kosten eines Rücktransports (inkl. im Todesfall) enthalten sind

Visumsantrag ausfüllen

Wenn du alle Unterlagen beisammen hast, kannst du den Visumantrag hier online ausfüllen.
Zuerst musst du ein Passwort anlegen. Sobald du diesen Schritt erledigt hast, gibst du deine persönlichen Daten sowie deine Daten zum Aufenthalt ein. Außerdem musst du angeben, wo du deinen Visumsantrag einreichen willst (lese hierzu „Visumsantrag einreichen“). Sobald du fertig bist, kannst du den Antrag als PDF speichern, ausdrucken, unterschreiben und ein Passfoto von dir aufkleben.

Visumsantrag einreichen

Sobald du nun alle Unterlagen und Formulare hast, kannst du deinen Antrag abgeben. Hier hast du zwei Möglichkeiten – zum einen kannst du diesen bei einem Visazentrum abgeben bzw. durch einen Kurier abholen lassen oder du machst einen persönlichen Termin im Konsulat aus. Beachte jedoch hierbei, dass du mit langen Wartezeiten auf einen Termin rechnen musst.

Ich persönlich würde das Ganze über das Visazentrum laufen lassen. Der Vorteil ist, dass die Fahrt zum Konsulat wegfällt. Außerdem musst du nicht auf einen Termin (lange Wartezeiten!) warten und kannst den Antrag von einem Kurier abholen lassen (mit zusätzlichen Kosten).

Manche Konsulate vergeben nicht mal Termine, sondern verweisen direkt auf das Visazentrum. Der Nachteil ist, dass das Visum ein bisschen teurer ist, da du den Service natürlich zahlen musst.

Dauer der Beantragung

Wie lange die Bearbeitungszeit dauert, ist schwer zu sagen. Wenn du ca. 2 Monate vor Reisebeginn anfängst, kannst du ziemlich sicher sein, dass alles klappt. Wenn du alles online beantragst und gleich ausdruckst, kannst du aber auch recht schnell, alle Unterlagen zusammen haben. Es gibt auch die Möglichkeit eine Expressabwicklung zu beantragen (entsprechend teurer). Wenn du alle Unterlagen hast, kannst du im besten Fall schon in ca. 7 Tagen zu deinem Visum kommen.

Checkliste

  • Gültigkeit Reisepass checken
  • Reiseroute und Zeitraum festlegen
  • Krankenversicherung abschließen
  • Einladungsschreiben beantragen
  • Kopie von einem Einkommensnachweis machen
  • Online Visumsantrag ausfüllen, unterschreiben, ausdrucken und Passfoto aufkleben
  • Visumantrag, inkl. Reiseunterlagen und Reisepass einreichen

Kosten

Je nachdem, ob du dein Visum direkt beim russischen Konsulat abgibst oder es über das Visazentrum beantragst, musst du mit Kosten in Höhe von ca. 90-110 Euro rechnen.

Die Kosten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Einladungsschreiben ca. 10-25 Euro
  • Krankenversicherung je nach Versicherung ca. 15-20 Euro
  • Kosten Beantragung ca. 35 Euro (Expressantrag liegt bei ca. 70 Euro)
  • Kosten Visazentrum ca. 30 Euro

Ablauf der Einreise

Bei der Einreise nach Russland musst du dann deinen Reisepass mit deinem eingeklebten Visum vorlegen. Daraufhin erhältst du deine Migrationskarte, die du während deines gesamten Aufenthaltes in Russland zusammen mit deinem Reisepass bei dir tragen solltest. Bei der Ausreise wird die Migrationskarte dann wieder eingezogen.

Visum für Russland selbst beantragen Migrationskarte Einreise

Wie du siehst, ist die Beantragung des Visums nur halb so schlimm und kann auch sehr schnell gehen, wenn du weißt wie 🙂

Hast du schon mal ein Visum für Russland beantragt? Wie lange hat es bei dir gedauert?

Lass gerne deine Erfahrungen dazu da!

Lust auf Russland bekommen? Hier findest du mehr.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*