Verona Reisebericht – Tipps und Sehenswürdigkeiten

Verona Reisebericht – Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

(Unbezahlte Werbung) Verona liegt in der Region Venetien nur ca. 30 km vom Gardasee entfernt. Verona ist nicht nur eine der schönsten Städte Italiens mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Arena di Verona oder dem Castelvecchio, sondern auch die Heimatstadt von Romeo und Julia. Nicht umsonst gehört die Altstadt Veronas zum UNESCO-Welterbe. In meinem Verona Reisebericht zeige ich dir die schönsten Sehenswürdigkeiten Veronas mit Reisetipps und Highlights der Stadt.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Verona - Arena di Brunnen Vorplatz

Anreise nach Verona

Mit dem Flugzeug

Am schnellsten kommst du von Deutschland aus mit dem Flugzeug nach Verona. Direktflüge gibt es mit Ryanair ab Hamburg, mit Air Dolomiti von Frankfurt und München sowie mit Eurowings* ab Berlin, Hamburg und Köln. Der Flughafen Verona bzw. Aeroporto di Verona-Villafranca liegt ungefähr 12 km außerhalb der Stadt. Vom Flughafen aus gibt es einen Shuttlebus, der zwischen dem Aeroporto di Verona-Villafranca und dem Bahnhof Porta Nuova pendelt. Das Ticket kostet für die einfache Fahrt 6 Euro. Obwohl es ein Hinweisschild am Bahnhof gibt, dass Bustickets nur im Bahnhof erworben werden können, kannst du diese auch direkt beim Busfahrer kaufen. Vom Bahnhof aus läufst du dann ca. 20 Minuten ins Zentrum. Du kannst aber auch den Bus nehmen, eine Übersicht findest du hier.*

Mit dem Zug nach Verona

Auch mit dem Zug ist die Anreise nach Verona ziemlich einfach. Von München aus gibt es eine gute Verbindung und du bist innerhalb von 5,5 Stunden in Verona. Du kommst dann ebenfalls am Bahnhof Porta Nuova raus und kannst von hier aus ins Zentrum laufen oder wie oben beschrieben den Bus nehmen.

Mit dem Auto oder Fernbus nach Verona

Über Innsbruck und Bozen vorbei am Gardasee bist du mit dem Auto in ca. 5 Stunden von München aus in Verona. Wer aber nicht gerade im Süden Deutschlands wohnt, für den ist die Anreise natürlich dementsprechend länger und macht mit dem Auto nicht immer Sinn. Du kannst auch mit dem Fernbus nach Verona fahren, Flixbus fährt ab 14,99 Euro von Deutschland nach Verona.* Allerdings musst du für die Fahrt mit dem Fernbus ziemlich viel Zeit einplanen.

Vom Gardasee aus nach Verona

Wer am Gardasee gerade Urlaub macht und einen Tagesausflug nach Verona plant, hat verschiedene Möglichkeit zu fahren. Es gibt öffentliche Busse, die dich direkt vom Gardasee nach Verona bringen, eine Übersicht findest du hier. Auch Zugverbindungen vom Gardasee nach Verona gibt es, von welchem Bahnhof es Verbindungen gibt, kannst du hier nachsehen.

Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, fährst du je nach Ort am Gardasee ca. 30 Minuten – 1,5 Stunden. Parkmöglichkeiten gibt es viele, direkt bei der Arena kannst du auf dem Parking Arena parken, welcher in der Via M. Bentegodi 8 liegt. Weitere Parkplätze sind der Parking Arsenale in der Piazza Arsenale, der Parking Isolo in der Via Ponte Pignolo, 6/c und der Parking Polo Zanotto in der Viale Università 4.

Hotels in Verona

Ich habe im Hotel Piccolo* übernachtet, ca. 400 m vom Bahnhof Porta Nuova entfernt. Das Zentrum war vom Hotel nach ca. 20 Minuten zu erreichen. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, sauber und das Frühstück war sehr gut. Ein tolles Hotel ist aber auch das Albergo Trento* oder das Hotel Sanmicheli.* Ein schickes Boutique Hotel direkt im Zentrum ist das Boutique Hotel Scalzi – Adults Only* und etwas mehr Luxus gibt es im Due Torri Hotel.*

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Etsch

Verona Card – kostenloser und ermäßigter Eintritt und Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

Wenn du Sehenswürdigkeiten auch von innen besichtigen möchtest, macht die Verona Card vielleicht Sinn. Die Karte gibt es für 24 Stunden für 20 Euro und für 48 Stunden für 25 Euro. Mit der Verona Card erhältst du nämlich kostenlosen Eintritt und ermäßigte Eintritte. Außerdem ist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln mit der Verona Card inklusive. Der Eintritt mit der Verona Card ist in verschiedene Museen, aber auch für die Arena di Verona oder in die Casa di Giulietta kostenlos. Ermäßigten Eintritt bekommst du für das Arena Museum Opera oder das Museo Africano. Die Verona Card gibt es an vielen Sehenswürdigkeiten und Museen zu kaufen. Mehr Informationen dazu findest du auch hier.*

Sehenswürdigkeiten in Verona

Sehenswürdigkeiten gibt es in Verona viele, egal ob du dich für römische Geschichte, barocke Architektur oder für Romeo und Julia interessierst. Mit ihren rund 260.000 Einwohnern ist die Stadt nicht allzu groß und du kannst alle Highlights und Sehenswürdigkeiten von Verona fußläufig erreichen. Wenn du nicht laufen möchtest, kannst du auch mit den öffentlichen Bussen fahren, allerdings liegen die einzelnen Sehenswürdigkeiten oft nur wenige Meter auseinander.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten

Arena di Verona

Die Arena von Verona ist nach dem Kolosseum in Rom und der Arena Capua, das drittgrößte erhaltene Amphitheater und gleichzeitig auch das Wahrzeichen Veronas. Bis zu 22.000 Zuschauer finden im Amphitheater Platz. Du findest die Arena di Verona am Piazza Bra. Das Theater wurde ca. 30 nach Christus errichtet und diente damals für Gladiatorenkämpfe. Durch ein Erdbeben im 12. Jahrhundert wurde fast die komplette äußere Fassade zerstört, es sind nur noch vier Bögen vollständig erhalten, diese werden „I´ala“ (der Flügel) genannt. Heute finden hier im Sommer Opern, Konzerte und Theateraufführen statt.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Arena di Verona

Oper „Aida“

Bei einem meiner Städtetrips habe ich mir in der Arena von Verona die Oper „Aida“ angesehen. Obwohl ich kein Opernfan bin und dies auch meine erste Oper war, war ich wirklich begeistert vom Ambiente, der Location und dem Klang. Wenn du die Chance hast und während der Aufführungsmonate im Sommer in Verona bist, würde ich dir auf jeden Fall einen Opernbesuch empfehlen. Die Tickets sind nicht allzu teuer, zumindest nicht für die Plätze am Steinboden. Die Aufführung ist auf Italienisch, allerdings mit einer englischen Übersetzung auf der Leinwand. Es gibt auch Bücher zu kaufen mit der Handlung in die jeweilige Sprache übersetzt.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Oper Aida di Verona

Wenn du dich für ein günstiges Ticket entscheidest, denke an ein Kissen für den Sitzplatz auf den Steintreppen. Die Steine werden nach kurzer Zeit ziemlich unbequem und hart und du hast auch keine Möglichkeit, dich anzulehnen, daher würden sich ein paar Euro für einen Stuhlsitzplatz vielleicht auch lohnen. Viele haben sich ein Picknickkörbchen mit Brot, Obst, Gemüse und Getränken mitgenommen, es gibt aber auch Getränke und Eis zu kaufen.

Elegante Kleidung macht nur bei den vorderen bzw. hochpreisigen Plätzen Sinn, ansonsten läuft alles sehr leger ab. Weitere Infos zu den kommenden Veranstaltungen und Tickets findest du hier. Logischerweise darf man keine Foto- und Videoaufnahmen machen und diese veröffentlichen.

Castelvecchio und Museo di Castelvecchio

In der Altstadt gelegen findest du die Burg Castelvecchio, in der auch das gleichnamige Museum liegt. Im Museo di Castelvecchio werden Malereien mit dem Schwerpunkt auf die Kunst der Renaissance ausgestellt. Vom Castelvecchio kommst du auch direkt auf die Skaligerbrücke, von der du eine tolle Aussicht auf Verona und die Etsch hast. Weitere Infos zur Burg und zum Museum Castelvecchio findest du hier.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Castelvecchio und Museum

Piazza dei Signoiori Verona

Der Piazza dei Signiori war einst das Machtzentrum der Stadt. Auf dem Platz findest du das Gebäude der ehemaligen Stadtregierung, das Gericht und den Herrschaftssitz der Scaligere. Seit dem 19. Jahrhundert steht im Zentrum des Platzes eine Statue des berühmten italienischen Dichters Dante Alighieri.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Piazza dei Signoiori

Piazza delle Erbe

Der Piazza delle Erbe ist der Marktplatz Veronas und ist umgeben von historischen Fassaden, einem antiken Brunnen im Zentrum des Platzes und einigen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Turm Torre del Gardello oder der Palazzo Maffei. Der einstige Versammlungsort ist heute ein beliebtes Ziel und gerade im Sommer wird es hier gerne mal etwas voller. Am Piazza delle Erbe kannst du von Montag bis Samstag täglich am Markt einkaufen, es wird neben Obst, Gemüse und Souvenirs auch regionale Produkte wie Olivenöl und Wein und im Winter Mandelgebäck und Pandoro verkauft. Von der Aussichtsplattform des 84 Meter hohen Turms Torre dei Lamberti, hast du einen tollen Ausblick über die Stadt und den Marktplatz. Der Eintritt für den Torre dei Lamberti liegt bei 8 Euro, montags kostet das Ticket nur 5 Euro. Mehr zu den Eintrittspreisen und Öffnungszeiten kannst du hier nachlesen.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Piazza delle Erbe

Casa di Giulietta

Ganz in der Nähe des Platzes Piazza delle Erbe befindet sich das Haus von Julia, an dem schworen sich Romeo und Julia angeblich die ewige Liebe in Verona. So ganz romantisch ist der Ort mit den Massen an Touristen mittlerweile nicht mehr, im Winter soll es aber besser sein. Das Museum und das Anfassen der Statue von Julia (die Legende sagt, dass diejenigen, die Julias rechte Brust streicheln, eine glückliche Liebe beschert wird) kostet dich 8 Euro Eintritt, weitere Infos zu den Eintrittspreisen und Öffnungszeiten für die Casa di Giulietta findest du hier.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Casa di Giulietta

Scaliger Tombs Verona

Nur wenige Meter vom Piazza delle Erbe entfernt liegen die Grabmäler der Scaligere, welche allerdings nur von außen besichtigt werden können. Auf den ersten Blick denkt man eher an einen Brunnen statt an Grabmäler, aber ein kleiner Abstecher lohnt sich auf jeden Fall. Die Scaligere waren die Stadtherren Veronas von 1260 bis 1387.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Scaliger Tombs

Ponte Pietra

Die Ponte Pietra ist eine römische Bogenbrücke und führt über die Etsch. Bei einem Spaziergang durch Verona solltest du dir auf jeden Fall die Brücke ansehen. Von der Brücke aus hast du einen tollen Ausblick auf den Fluss Etsch und einigen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Aber auch die Brücke selbst, die immer wieder durch Hochwasser und Gewalt zerstört wurde, ist ein Blickfang und dient gerne als Fotomotiv.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Etsch

Shopping in Verona

Die Haupteinkaufsstraße Veronas ist die Via Mazzini, welche auf dem Piazza delle Erbe endet. In der Via Mazzini gibt es nicht nur viele bekannte Modeketten und Luxusgeschäfte, sondern auch  Souvenirshops, Eisdielen und Boutiquen. Ab und an ein kleiner Abstecher in die verwinkelten Nebengassen lohnt sich ebenfalls, hier findest du Geschäfte mit regionalen Spezialitäten, Bars und Restaurants für einen kleinen Zwischenstopp.

Verona Reisetipps Sehenswürdigkeiten Altstadt

Städtetrip oder Ausflug nach Verona

Ganz egal, ob du einen Ausflug vom Gardasee aus nach Verona machst, einen Städtetrip oder einen kleinen Urlaub in Verona planst, oder nur einen Zwischenstopp einlegst, die Stadt hat eine Menge zu bieten. Du kannst hier locker vier oder fünf Tage verbringen, ohne das dir langweilig wird. Wenn es dir nur um Sehenswürdigkeiten in der Stadt geht, reichen zwei Tage völlig aus, allerdings ist Verona so schön, dass ich dir raten würde, es ruhiger anzugehen und die Stadt und den guten Wein zu genießen.

Hast du noch Tipps für Verona? Hinterlasse gerne einen Kommentar! Lust auf mehr Italien? Schau mal hier vorbei.

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: Affiliate Links sind Empfehlungslinks, wenn du über einen der Links etwas buchst oder kaufst, unterstützt du meine Arbeit für den Reiseblog und ich erhalte eine kleine Provision. Du bezahlst aber dadurch nicht mehr und hast keine höheren Kosten oder Nachteile.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*