Reisebücher: 15 Reisebücher die inspirieren

Reisebücher – meine 15 Lieblingsbücher übers Reisen

(Unbezahlte Werbung/Affiliate Links*)Ein gutes Buch nimmt dich mit und fesselt dich, deshalb lese ich besonders gerne Reisebücher, wenn ich selbst mal nicht unterwegs bin. Aber auch am Strand oder im Flugzeug, gibt es nichts besseres, als ein gutes Buch. Die Auswahl an Büchern wird immer größer, deshalb habe ich dir nachfolgend meine 15 Lieblingsreisebücher zusammen gestellt. Egal ob Weltreise, Reisen ohne Geld, spannende Abenteuer und auf Safari durch Afrika, gute Bücher nehmen dich direkt mit und das Fernweh wird ein bisschen kleiner, oder du bist direkt inspiriert für deine nächste Reise.

Reisebücher - meine Lieblingsbücher übers Reisen, offenes Buch, aufgeschlagenes Buch

Der große Trip – Cheryl Strayed

Amazon Kurzbeschreibung: „Die Frau mit dem Loch im Herzen, das war ich.“ Gerade 26 geworden, hat Cheryl Strayed das Gefühl, alles verloren zu haben. Und so trifft sie die folgenreichste Entscheidung ihres Lebens: die mehr als tausend Meilen des Pacific Crest Trail zu wandern, durch die Wüsten Kaliforniens, über die eisigen Höhen der Sierra Nevada, durch die Wälder Oregons bis zur „Brücke der Götter“ im Bundesstaat Washington – allein, ohne Erfahrungen und mit einem Rucksack auf dem Rücken, den sie „Monster“ nennt. Diese Reise führt Cheryl Strayed bis an ihre Grenzen und darüber hinaus.

Mein Fazit: Ein sehr schönes Buch, das Lust darauf macht, einfach los zu laufen. Gerade am Anfang ist das Buch sehr spannend, zwischendurch zieht es sich aber immer mal wieder ein bisschen. Das Buch wurde mittlerweile auch verfilmt, ich mag beide Versionen sehr gerne.

Bei Amazon kannst du Der große Trip* als Taschenbuch und als gebundene und Kindle Version kaufen.

Im Iran dürfen Frauen nicht Motorrad fahren – Lois Pryce

Amazon Kurzbeschreibung: Eine Frau, ein Motorrad und die wagemutigste Reise ihres Lebens. Eines Tages entdeckt Lois Pryce in London einen Zettel an ihrem weitgereisten Motorrad: Eine persönliche Einladung in den Iran, ausgesprochen von einem Fremden namens Habib. Die Neugierde der Abenteurerin ist geweckt. Dass Frauen im Iran offiziell gar kein Motorrad fahren dürfen … und alle Bekannten ihr dringend davon abraten … geschenkt! Ihre ebenso mutige wie überraschende Reise in den echten Iran kann beginnen: 5000 Kilometer mit Helm und Hidschab – und zahllosen unvergesslichen Begegnungen.

Mein Fazit: Ein wirklich spannendes Buch, das einem viele Einblicke und Erfahrungen aus dem Iran näher bringt. Auch wenn ich selbst, eher nicht mit dem Motorrad durch den Iran fahren würde, war ich richtig gefesselt, was als nächstes passieren wird und was die Autorin noch so erlebt.

Bei Amazon kannst du Im Iran dürfen Frauen nicht Motorrad fahren* als Taschenbuch und als Kindle Version kaufen.

Gehen, um zu bleiben – Anika Landsteiner

Amazon Kurzbeschreibung: Wie weit müssen wir fahren, um irgendwann einmal anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren. Denn wer nicht wegfährt, kann auch nicht heimkommen. Für Anika Landsteiner ist Reisen eine Herzensangelegenheit, die sie bereits um die ganze Welt geführt hat. Nur wenn man das warme Nest zu Hause verlässt, kann man sich für die Welt öffnen und das entdecken, was man liebt – auch wenn es manchmal mit Strapazen verbunden ist. Mit ihren Beobachtungen und Gedanken zeichnet sie manchmal das große Bild, manchmal spürt sie Zwischentöne auf – ob auf Dschungelpfaden in Kolumbien oder einem staubigen kalifornischen Highway. Der richtige Zeitpunkt zum Losfahren? Immer genau jetzt!

Mein Fazit: Das Buch ist angenehm und flüssig zum Lesen. Vom Titel her, habe ich etwas mehr Tiefe erwartet, aber als leichte Reiselektüre oder unterwegs wird man gut unterhalten und die Geschichten, die ihr auf ihren Reisen Wiederfahren sind, sind spannend und inspirierend.

Bei Amazon kannst du Gehen, um zu bleiben* als Taschenbuch und als Kindle Version kaufen.

An guten Tagen siehst du den Norden – Sören Kittel

Amazon Kurzbeschreibung: Fast eineinhalb Jahre lebt Sören Kittel in Korea, schreibt Artikel, interviewt Künstler, Wirtschaftsexperten und Politiker und bereist schließlich das ganze Land. Es ist die Zeit, in der Trendscouts aus der ganzen Welt Südkorea entdecken, sie sagen, es sei hier wie in Japan vor zehn Jahren. Mode, TV-Serien, Pop-Kultur und die technische Entwicklung kommen plötzlich für ganz Asien aus Südkorea, und Kaffee wird im Land der Tee-Liebehaber zu einem hippen Getränk. Gleichzeitig ziehen sich diese modernen Koreaner in Tempel zurück und besuchen Originalschauplätze von vergangenen Kriegen.

Mein Fazit: Du findest in diesem Buch sehr viele Informationen, Insiderwissen und viele spannende Gedankengänge. Mir hat aber ein bisschen das Persönliche gefehlt, ein paar mehr eigene Erlebnisse vom Autor und das Buche wäre eine richtig gute Mischung. Trotzdem lohnt es sich, das Buch zu lesen, da man einfach eine Menge lernen kann.

Bei Amazon kannst du An guten Tagen siehst du den Norden* als Taschenbuch kaufen.

1000 Places To See Before You Die – Patricia Schultz

Amazon Kurzbeschreibung: Mit einer frischen, neuen Herangehensweise an die Welt, in der wir heute leben, bietet Autorin Patricia Schultz sowohl Sofa-Reisenden als auch mit allen Wassern gewaschenen Weltenbummlern einen anregenden Vorgeschmack auf die Schätze der Welt, wie sie jetzt ist, und ermöglicht ihnen, absolute Traumreisen zu planen.

Mein Fazit: Perfekt für alle Weltenbummler. Zum kompletten „durchlesen“ ist das Buch eher nicht geeignet, dafür umso mehr, wenn du dich von einzelnen Ländern bzw. Kontinenten inspirieren lassen möchtest. Für unterwegs gibt es sicherlich bessere Bücher, denn dieses hier wiegt 1,3 kg.

Bei Amazon kannst du 1000 Places To See Before You Die* als Taschenbuch und als Kindle Version kaufen.

Boarderlines – Andreas Brendt

Amazon Kurzbeschreibung: Boarderlines ist ein autobiografischer Reise-Roman über die schönsten Wellen dieses Planeten, die Sinnsuche und die Sehnsucht nach Abenteuer. Über ein Leben zwischen Pistolen, Edelsteinen, Malaria, einer entlegenen Insel, gemeinen Ganoven, allwissenden Professoren, und deutschen Bierdosen. Über Freundschaft und natürlich über die Liebe – zum Surfen, zu Menschen, zum Leben.

Mein Fazit: Ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen, die Erzählungen sind vielleicht manchmal ein kleines bisschen übertrieben, was es aber noch mal unterhaltsamer macht. Die Erfahrungen von Andreas Brendt sind spannend und man kann mitfühlen, wenn er von dem Gefühl der Wellen beim Surfen erzählt.

Bei Amazon kannst du Boarderlines* als Taschenbuch und als Kindle Version kaufen.

Frühstück mit Elefanten: Als Rangerin in Afrika – Gesa Neitzel

Amazon Kurzbeschreibung: Gesa Neitzel wagt sich von Berlin in den Busch. Ihr Ziel: die Ausbildung zur Safari-Rangerin in Afrika. Das bedeutet fast ein Jahr in einfachen Zeltlagern. Ohne Internet, ohne Badezimmer, ohne Türen ― dafür aber mit Zebras, Erdferkeln und Skorpionen. Die Ausbildungsinhalte bestehen aus Fährtenlesen, Überlebenstraining, Schießübungen. Wie schlägt sich eine junge Frau in dieser fremden Welt? Kann sie sich auf ihre Instinkte verlassen? Funktionieren die eigentlich noch? Sie erzählt von atemberaubenden Begegnungen mit Elefanten und Löwen, vom Barfußlaufen durch die Savanne, von langen Nächten unterm Sternenhimmel ― und von einem Leben, das endlich richtig beginnt.

Mein Fazit: Ich konnte mich total gut in die Autorin rein fühlen. Ihre Erfahrungen und Geschichten sind authentisch und so spannend, dass du nicht aufhören möchtest, weiter zu lesen. Ein wirkliches Reisebuch in dem Sinne ist es nicht, aber du erfährst hier sehr viel über Afrika und die tierischen Bewohner. Auch die Details zu Tieren, die sie auf ihrem Weg zur Rangerin lernt, teilt sie mit dir.

Bei Amazon kannst du das Buch Frühstück mit Elefanten: Als Rangerin in Afrika* als Taschenbuch und als Kindle Version kaufen.

Hippie Trails: Reiselegenden und ihre Geschichte – Detlef Fritz

Amazon Kurzbeschreibung: Waren die alternativ Reisenden der 60er und 70er Jahre „politisch korrekt“ unterwegs? Waren sie Pioniere in Sachen Tourismus? Und was ist dran an den Reise-Mythen jener Zeit wie z. B. Tanger, Ibiza, Formentera, Matala, dem Pudding Shop in Istanbul, der Route 66 oder dem Orient Express? Was ist von diesen legendären Hippie Trails geblieben? Und welche Spuren haben die Reisenden in den besuchten Regionen hinterlassen?
Mit großer Sachkenntnis, nicht zuletzt auf Grund eigener Erfahrungen, geht Detlef Fritz diesen und weiteren Fragen nach und beschreibt dabei quasi nebenbei die Motivation und das Lebensgefühl von Reisenden, egal ob Globetrotter oder Pauschaltouristen. Zusätzlich liefert das Buch auch konkrete Tipps und Ratschläge für das Reisen in heutiger Zeit auf den Hippie Trails von damals.

Mein Fazit: Das Buch gibt wirklich interessante Einblicke in die damalige Zeit. Wenn du gerne viel reist, ist es total spannend, wenn du weißt, wie das Ganze früher ablief und das es gar nicht so viele Unterschiede gibt. Auch bekommst du Tipps, wenn du vor hast auf den Trails von damals zu reisen.

Bei Amazon kannst du Hippie Trails: Reiselegenden und ihre Geschichte* als Taschenbuch oder als Kindle Edition kaufen.

Laufen. Essen. Schlafen.: Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis – Christine Thürmer

Amazon Kurzbeschreibung: Als Christine Thürmer gekündigt wird, beschließt sie, sich eine Auszeit zu nehmen und auf dem Pacific Crest Trail von Mexiko nach Kanada zu wandern – 4277 Kilometer. Eigentlich unsportlich und ohne Erfahrung bricht sie zu ihrem Abenteuer auf und schafft es tatsächlich bis ans Ziel. Und sie wandert weiter, läuft 2007 den Continental Divide Trail und 2008 den Appalachian Trail. Aus der gewissenhaften Geschäftsfrau wird eine Langstreckenwanderin, die fast ununterbrochen draußen unterwegs ist – zu Fuß, per Fahrrad oder Boot. Anschaulich und humorvoll beschreibt Christine Thürmer die Geschichte ihrer inneren Suche, ihre Erlebnisse und landschaftlichen Eindrücke auf den drei großen Trails und wie es ist, als Frau allein unterwegs zu sein.

Mein Fazit: Das Buch kann ich dir empfehlen, wenn du auch vor hast längere Strecken zu wandern. Die Autorin beschreibt sehr lebendig ihren persönlichen Weg und ihre Erlebnisse auf den Trails.

Bei Amazon kannst du dir das Buch Laufen. Essen. Schlafen.: Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis* als Taschenbuch oder als Kindle Version kaufen.

Jakobsweg an der Küste: Burnout: Eine Wanderung auf schmalem Grat –Christian Seebauer

Amazon Kurzbeschreibung: Die Urvariante des Jakobsweges – der Küstenweg – ist noch nahezu unbekannt. Dafür unvergleichlich schön! Nach einem Burnout beginnt für den Autor im idyllischen Hafenstädchen Irun das Abenteuer seines Lebens. Die Reise zu sich selbst! Es ist eine Reise auf schmalem Grat. 923 km liegen nun vor ihm. Unberührte Natur und die traumhafte Atlantikküste werden über lange Strecken zum festen Begleiter. Auf der Suche nach innerer Ruhe, Gelassenheit und dem eigenen „Ich“ entflieht der Autor in eine Welt, die ihn erdet. Und er findet Antworten. Lange, bevor der berühmte Camino Francés im Landesinneren zum ersten Mal beschritten wurde, pilgerten die ersten „Suchenden“ hier am Atlantik entlang. Und sie wurden wahrlich nicht enttäuscht.

Mein Fazit: Der Autor erzählt spannend über jeden seiner Streckenabschnitte und was das Laufen mit ihm innerlich wie äußerlich „macht“. Wenn du den Jakobsweg und speziell den Küstenweg laufen willst, ist das Buch sehr interessant und gibt dir auch einige Infos zum Weg, wie z. B. die Entfernung der Strecken, zu den Unterkünften und zum Weg im Allgemeinen.

Bei Amazon kannst du das Buch Jakobsweg an der Küste: Burnout: Eine Wanderung auf schmalem Grat* als Taschenbuch kaufen. Eine Kindle Version gibt es leider nicht.

 

Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs – Fabian Sixtus Körner

Amazon Kurzbeschreibung: Wie kommt man einmal um die Welt, mit nur 255 Euro auf dem Konto? Fabian Sixtus Körner schnappt sich seinen Rucksack und macht sich auf ins Ungewisse. Sein Plan: alle Kontinente dieser Erde bereisen – und überall für Kost und Logis arbeiten. Er legt Tausende von Kilometern in Fliegern, Zügen, Bussen, löchrigen Booten und Rikschas zurück und arbeitet dabei mal als Grafiker, mal als Architekt oder Fotograf. Zwei Jahre und zwei Monate, über 60 Orte, querweltein.

Mein Fazit: Wenn du ein Buch suchst, in dem es wirklich darum geht wie du mit 255 Euro um die Welt kommst, ist es das falsche Buch für dich. Letztlich arbeitet der Autor in seinen bereisten Ländern und bekommt teilweise Hilfe von Bekannten oder Verwandten und lebt auch von seinen Ersparnissen. Trotzdem ist das Buch richtig spannend, wenn dich Kulturen und Arbeits- bzw. Lebensweisen anderer Länder interessieren.

Bei Amazon kannst du das Buch Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs* als Taschenbuch und als Kindle Version kaufen.

Die beste Entscheidung unseres Lebens: Wie wir einfach loszogen und um die halbe Welt reisten – Philipp Rusch und Friederike Achilles

Amazon Kurzbeschreibung: Nur mal kurz die Welt entdecken. Wovon unzählige Menschen träumen, machen zwei junge Leute aus Köln wahr: Ohne lange zu überlegen und ohne große Vorplanung wagen sie sich aus der Komfortzone ihrer sicheren Jobs heraus und fahren mit überschaubarem Budget einfach mal los. Am Ende ihrer Auszeit haben sie siebzehn Länder rund um den Erdball entdeckt. Von Kuba führt sie ihr Weg durch Mittel- und Südamerika, über einen Abstecher nach Hawaii und quer durch Südostasien bis nach Indien, wo Philipp unerwartet seine Wurzeln findet.

Mein Fazit: Die Autoren schreiben direkt und authentisch von ihren Erfahrungen auf den Reisen. Der Schreibstil ist flüssig, wenn auch manchmal ein bisschen verwirrend. Trotzdem bekommst du einen tollen Überblick über die bereisten Länder der beiden.

Bei Amazon kannst du dir Die beste Entscheidung unseres Lebens: Wie wir einfach loszogen und um die halbe Welt reisten* als Broschiertes Buch oder als Kindle Version kaufen.

Die Ländersammlerin: Wie ich in der Ferne mein Zuhause fand – Nina Sedano

Amazon Kurzbeschreibung: In 40 Jahren hat Nina Sedano die ganze Welt bereist. Mitreißend erzählt sie von ihren abenteuerlichsten Erlebnissen. Das Reisen ist Nina Sedanos große Leidenschaft. Ihr Leben in Frankfurt kann sie auf die Dauer nicht erfüllen und sie fasst einen mutigen Entschluss: Sie wird Geld ansparen, ihren Job aufgeben und alle 193 UN -Staaten bereisen. Voller Elan und Lebensfreude macht sie sich auf in die Ferne. Unterwegs erlebt sie Aufregendes, taucht in fremde Kulturen ein, knüpft Freundschaften, stößt manchmal an ihre Grenzen und lernt viel über das Leben, die Welt und sich selbst. Dabei verliert Nina Sedano niemals ihren Humor und vor allem nicht ihr Ziel aus den Augen. Heute sind elf Reisepässe vollgestempelt und die Ländersammlerin kann von sich behaupten, die meistgereiste Frau Deutschlands zu sein.

Mein Fazit: Das Buch ist mitreißend und spannend. Die Autorin ist für mich eine beeindruckende und inspirierende Frau. Ich kann es dir wirklich nur ans Herz legen, dieses Buch zu lesen.

Bei Amazon kannst du das Buch Die Ländersammlerin: Wie ich in der Ferne mein Zuhause fand* als Taschenbuch oder als Kindle Version kaufen.

Eat, Pray, Love – Elizabeth Gilbert

Kurzbeschreibung Amazon: Elizabeth beschließt, ganz von vorne anzufangen. Sie lässt New York hinter sich und tritt die Reise ihres Lebens an: Dolce Vita in Italien, Meditationslehre in einem indischen Ashram und schließlich die glückliche Balance zwischen innerem und äußerem Glück auf Bali. Der ehrliche und bewegende Erfahrungsbericht von Elizabeth Gilbert ist ein preisgekrönter, internationaler Bestseller.

Mein Fazit: Bestimmt kennst du bereits den Film Eat Pray Love. Wenn dir der Film gefallen hat, kann ich dir das Buch nur empfehlen. Im Buch kannst du dich viel mehr in die Person Elizabeth hinein fühlen und bestimmt erkennst du die ein oder andere Parallele. Das Buch ist aber kein wirkliches Reisebuch, es geht viel mehr um die Reise zu sich selbst.

Bei Amazon kannst du dir das Buch Eat, Pray, Love* als Gebundene Ausgabe, als Taschenbuch oder als Kindle Version kaufen.

Ich bin dann mal weg – Hape Kerkeling

Amazon Kurzbeschreibung: Hape Kerkeling, Deutschlands vielseitigster TV-Entertainer, lief zu Fuß zum Grab des heiligen Jakob. Über 600 Kilometer durch Spanien bis nach Santiago de Compostela – und erlebte die reinigende Kraft der Pilgerreise. Ein außergewöhnliches Buch voller Witz, Weisheit und Wärme, ein ehrlicher Bericht über die Suche nach Gott und sich selbst und den unschätzbaren Wert des Wanderns.

Mein Fazit: Der Autor ist den berühmten Jakobsweg gelaufen. Das Buch ist recht unterhaltsam und du wirst das ein oder andere Mal auch ziemlich lachen müssen. Wenn du aber wirkliche Infos über den Weg suchst, hilft dir das Buch nicht weiter. Eine interessante „Nebenbei“-Lektüre ist es aber alle mal.

Bei Amazon kannst du dir das Buch Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg* als gebundenes Buch, Taschenbuch oder als Kindle Version kaufen.

Hast du noch Buchtipps oder Anregung zu den hier vorgestellten Reisebüchern? Wenn du nicht genug vom Reisen bekommst, lass dich dich gerne hier inspirieren. Hast du bereits eins der Reisebücher gelesen? Lass gerne deine Meinung da!

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Der Artikel enthält Affiliate Links, wenn du auf einen Amazon Link klickst und etwas kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*