Prag – 7 Dinge, die du unbedingt in Prag machen solltest!

Prag – 7 Dinge, die du unbedingt in Prag machen solltest!

(Unbezahlte Werbung) 
Prag wird auch als die goldene Stadt bezeichnet. Bisher konnte ich das nicht ganz nachvollziehen, da ich die Stadt von meinem letzten Besuch im Winter 2013 eher trist und ungemütlich in Erinnerung hatte. Doch da ich bisher immer nur positives über Prag gelesen habe, wollte ich mich noch mal selbst überzeugen. Deshalb ging es dieses Jahr im September nochmals in die Hauptstadt Tschechiens und was soll ich sagen – ich war absolut begeistert von dieser wunderschönen Stadt! Warum mir Prag bei meinem ersten Besuch nicht gefallen hat, weiß ich auch nicht so genau, vielleicht weil es kalt, windig und regnerisch war. Damit dich die Stadt gleich bei deinem ersten Besuch überzeugt, habe ich hier sieben Dinge für dich, die du unbedingt in Prag machen solltest!

Prag Ausblick Letná-Park
Ausblick vom Letná-Park

Straßenbahn fahren

Die Sehenswürdigkeiten liegen in Prag nicht allzu weit auseinander. Doch da die Stadt so viel zu bieten hat, ziehen sich die Strecken auf die Dauer doch etwas. Deshalb habe ich die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt. Besonders schön dabei ist, das Prag noch viele alte Straßenbahnen hat, die richtige Nostalgie verbreiten. Nicht nur die Optik ist schön, auch im Inneren fühlst du dich um Jahre zurück versetzt.

Prag Straßenbahn alt Nostalgie

Trdelník essen

Überall in Prag findest du das leckere Gebäck. Die Preise liegen umgerechnet zwischen 3 – 6 Euro je nachdem, ob du die Teigrollen nur mit Zimt und Zucker, mit Schokolade oder Eis und Sahne möchtest.

Prag Tschechien Trdelník

Prag von oben genießen

Prag sieht von oben genauso schön, wie von unten aus. Über die Dächer der Stadt bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu blicken, kann ich dir nur empfehlen. Von der Burg, vom Petřín Hügel oder vom Letná-Park, hast du eine atemberaubende Kulisse.

Als Tipp: Im Letná-Park findest du auch einen Biergarten, von dem du einen wunderschönen Blick über die Stadt hast.

Prag Aussicht Petřín Hügel
Aussicht vom Petřín Turm

Durch die Stadt bei aufgehender Sonne schlendern

Ich war bereits um 6 Uhr morgens bei Sonnenaufgang unterwegs. Wenn die Sonne aufgeht, wird die Stadt mit ihren wunderschönen Häusern in ein warmes goldenes Licht getaucht. Die Straßen sind noch sehr leer und verlassen. Ideal um Prag in Ruhe genießen zu können und noch einmal eine ganz andere Seite kennenzulernen.

Prag goldene Stadt leer

Prag goldene Stadt leer

Über die Karlsbrücke spazieren

Die Karlsbrücke gehört zu Prag einfach dazu. Die Brücke selbst ist fast rund um die Uhr ein Touristenmagnet und hat somit ihren Glanz (für mich) verloren. Trotzdem gehört sie bei einem Prag Besuch auch einfach dazu. Auf der Brücke findest du neben Künstlern, noch viele Souvenirstände. Es soll Glück bringen die Statuen auf der Karlsbrücke zu berühren. Vom Letná-Park aus kannst du die Karlsbrücke und den Trubel auf der Brücke in Ruhe von oben aus beobachten. Als ich morgens um 6.30 auf der Brücke war, war sie noch ziemlich leer, früh dran sein lohnt sich also.

Prag Karlsbrücke ohne Menschen

Den Prager „Eiffelturm“ besuchen

Auf dem Petřín Hügel liegt der Petřín Turm, der auch gerne mal als Prager Eiffelturm bezeichnet wird. Du kannst auf den Turm entweder hinauflaufen oder du fährst mit dem Aufzug. Das Ticket mit Aufzug ist etwas teurer. Ich bin hochgelaufen, habe es aber recht schnell bereut, da die Stufen „im Freien“ sind und du links und rechts runter schauen kannst. Umso höher du kommst, umso wackeliger und windiger wird der Turm. Von der Mittelstation und von ganz oben hast du aber einen traumhaften Blick über Prag und das Prager Umland. Auf den Petřín Hügel kannst du mit der Seilbahn hochfahren, diese ist im Ticket für öffentliche Verkehrsmittel mit eingeschlossen.

Prag Petřín Hügel Turm

Die Moldau erkunden

Die Moldau fließt direkt durch Prag durch. Am Ufer der Moldau kannst du prima spazieren gehen. Immer wieder sind auch Gebiete im Fluss abgetrennt, in denen du mit dem Tret- oder Ruderboot fahren kannst. In der Nähe der Karlsbrücke gibt es eine tolle Insel mit Sandstrand. Auf der Insel kannst du dich sonnen oder unter den Bäumen Café trinken. Gerade im Sommer, wenn es warm ist, kann ich dir nur empfehlen, die Gegend entlang der Moldau zu erkunden.

Prag Insel Moldau Blick auf Karlsbrücke

Prag Insel Moldau Café

Hast du noch Tipps, was man auf keinen Fall in Prag verpassen darf?

Günstige Hotels für Prag findest du hier.*

Lass gerne deine Meinung oder einen Kommentar da! Lust auf mehr Städtereisen? Schau mal hier vorbei!

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*