Menü
Curaçao / Fernreisen / Karibik / Reiseinspiration / Reiseziele / Städtereisen

Willemstad Travelguide – Sehenswürdigkeiten, Tipps und Empfehlungen für die Hauptstadt Curaçaos

(Unbezahlte Werbung)Willemstad ist die Hauptstadt Curaçaos und liegt direkt am Meer im Südwesten der Insel. Willemstadt ist nicht nur wegen seiner schwimmenden Brücke, der Königin-Emma-Brücke und der wunderschönen Kolonialhäuser ein absolutes Highlight, sondern ist mit seinen unterschiedlichen Vierteln auch wunderbar auf eigene Faust zu erkunden. In Willemstad kannst du frisches Obst und Gemüse am Floating Market (schwimmender Markt) aus Venezuela kaufen, oder du bummelst durch eine der vielen Boutiquen und Geschäfte. Oft wird Willemstad im Zuge einer Kreuzfahrt besucht, auch da hast du in Willemstad die perfekte Mischung aus historischen Herrenhäusern, Märkten, kleinen Beachbars mit Strand und Geschäften zum Shoppen. Alle Highlights und Sehenswürdigkeiten für Willemstad findest du im nachfolgenden Reisebericht.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao

Anreise nach Willemstad

Der Flughafen von Curaçao liegt nur rund 13 km von Willemstad entfernt. Vom Flughafen aus hast du eine Direktverbindung mit dem Bus 4B nach Otrabanda, einer der Stadtteile von Willemstad. Die Fahrt dauert ca. 13 Minuten und kostet ca. 1,70 Antillen Gulden umgerechnet ca. 95 Cent. Details zum Fahrplan zwischen dem Flughafen Curaçao und Willemstad findest du hier. Ich würde dir aber prinzipiell für Curaçao einen Mietwagen* empfehlen, da du mit dem Bus nicht wirklich überall hinkommst und schon gar nicht zu den schönsten Stränden Curaçaos. Günstige Mietwägen für Curaçao findest du hier.* Parken in Willemstad ist relativ entspannt, entweder man findet einen kostenlosen Parkplatz in Pietermaai oder du nimmst einen der kostenpflichtigen Stellplätze entlang des Pater Euwensweg. Von dort aus kannst du direkt über die Queen Emma Bridge laufen und bist im Zentrum. Ich habe dort immer geparkt für ca. umgerechnet 0,57 Euro pro Stunde.

Wenn du nur für einen Tagesausflug nach Willemstad kommst, oder mit dem Kreuzfahrtschiff die Stadt besuchst, legt das Schiff am Mega Cruise Terminal direkt beim Rif Fort an. Von dort aus musst du ebenfalls über die Queen Emma Bridge und brauchst ca. 5 Minuten ins Zentrum, vorausgesetzt die Brücke ist gerade passierbar. Das solltest du auch bedenken, wenn du zurück auf dein Schiff musst. Wenn gerade ein Schiff auf dem Sint Annabaai Kanal fährt und die Brücke zur Seite gefahren wird, musst du manchmal etwas warten, bis du auf die andere Seite nach Otrabanda kommst, wo die Kreuzfahrtschiffe anlegen. Während die Brücke eingefahren ist, fahren je nach Dauer auch kostenlose Fähren zwischen den Ortsteilen hin und her.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao

Hotels in Willemstad

Da Curaçao nicht allzu groß ist und die Hotels meist etwas günstiger in Willemstad als zum Beispiel am Jan Thiel oder Blue Bay Beach sind, ist es auch eine günstige Alternative in Willemstad zu übernachten. Gerade im Stadtviertel Pietermaai findest du viele Beachbars, die auch Zimmer vermieten und du einen kleinen Strandabschnitt hast. Allerdings ist der Strand hier nicht wirklich mit den Traumbuchten entlang der Westküste vergleichbar. Wenn du aber einen Mietwagen hast, kannst du die günstigeren Hotelpreise nutzen und die Strände einfach mit dem Auto abklappern. Ein schönes Hotel ist zum Beispiel das City Suites & Beach Hotel.* Etwas günstiger und einfacher gehalten ist das Bed & Bike Curaçao* oder das First Curaçao Hostel.* Ein schönes Boutique Hotel ist Boutique Hotel Pietermaai* oder das BOHO Bohemian Boutique Hotel.* Mehr Hotels für Willemstad findest du auch hier.*

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Hotels

Sehenswürdigkeiten in Willemstad

Willemstad wird in vier Viertel unterteilt. Punda, ist das Hauptzentrum, in dem auch die Handelskade liegt, die man immer auf Postkarten sieht. Otrabanda liegt westlich vom Sint Annabaai Kanal und wird mit Punda durch die Queen Emma Bridge verbunden. In Otrabanda legen auch die Kreuzfahrtschiffe am Rif Fort an. Pietermaai, was östlich von Punda liegt, ist das kulturelle Zentrum der Stadt, mit bunten Häusern, coolen Bars und Beachclubs. Scharloo liegt zu Unrecht etwas im Schatten der anderen Viertel, dort findest du luxuriöse Herrenhäuser, die Wilhelmina Bride und Sehenswürdigkeiten wie die Villa Maria oder das Wedding Cake House.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Hotels Restaurants Pietermaai

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Hotels Restaurants Pietermaai

Handelskade

Entlang am Sint Annabaai Kanal siehst du bereits von Otrabanda aus schon die Handelskade. Die bunten Kolonialbauten sind das Wahrzeichen Curaçaos und auf fast jeder Postkarte mit drauf. Die Altstadt mit der Handelskade zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Damit die Farben der Häuser bei der Meeresluft und dem feuchttropischem Klima so bunt bleiben, werden sie ca. alle sechs Monate neu gestrichen. Entlang der Handelskade findest du viele Restaurants, Cafés und Bars.

Handelskade Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Hotels Restaurants Pietermaai

Penha Haus

Das Penha Haus liegt direkt an der Ecke der Handelskade und du siehst es schon von Weitem, wenn du die Queen Emma Bridge überquerst. Das Haus wurde 1707 gebaut und ist eines der ältesten im Stadtteil Punda. Den Namen bekam das Haus durch den Eigentümer, der dort neben dem Wohnsitz auch eine Parfümerie betreibt und mehrere Filialen auf Curaçao und den Nachbarinseln betreibt.

Handelskade Penha House Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Hotels Restaurants Pietermaai

Fort Amsterdam

Das Fort Amsterdam in Willemstad liegt direkt an der Hafeneinfahrt und ist eines der ältesten Gebäude Curaçaos. Die Festung wurde 1635 errichtet und diente damals als Schutz vor Angriffen. Die Festung wurde im Laufe der Zeit um eine Kirche, mehrere Lagerhäuser, Truppenunterkünfte sowie einen Wasserspeicher erweitert. Im 17. Jahrhundert wurde das Fort Amsterdam mit vielen Kanonen ausgestattet, heute befinden sich noch einige davon im Innenhof. An der südwestlichen Seite des Forts kannst du dir heute noch ein Loch ansehen, dass durch eine Kanonenkugel verursacht wurde. Als die Festung nicht mehr benötigt wurde, diente sie zwischenzeitlich als Palast für den Gouverneur. Mittlerweile findest du im Fort Amsterdam den Regierungs- und Verwaltungssitz Curaçaos. Die Kirche und das dazugehörige Museum in der Festung kannst du besichtigen.

Willemstad Fort Amsterdam Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Hotels Restaurants Pietermaai

Willemstad Fort Amsterdam Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Hotels Restaurants Pietermaai

Floating Market

Den Floating Market findest du in Willemstad am Ufer der Sha Caprileskade. Der schwimmende Markt ist ein absolutes Highlight. Entlang des Ufers sind viele kleine Holzboote und die Händler aus dem ca. 60 km entfernten Venezuela bieten hier frisches Obst, Gemüse und Fisch an. Der Floating Market in Willemstad ist von Montag bis Samstag ungefähr zwischen 9 und 16 Uhr geöffnet. Aufgrund der schwierigen Lage in Venezuela kommt es immer öfters vor, dass der Markt leer ist und keine Händler da sind. Ich hatte im Dezember 2018 Glück und es war viel los. Wenn du gerne Bananen magst, probiere unbedingt welche, die Preise sind nicht hoch und der Geschmack war prima.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Floating Market

Wedding Cake House

Das Wedding Cake House liegt, wie die Villa Marie im Stadtteil Scharloo, genauer gesagt am Scharlooweg 77. Von der Königin-Emma-Brücke bis zum Wedding Cake House läufst du ca. 15 – 20 Minuten. Das Haus hat tatsächlich Ähnlichkeiten mit einer Hochzeitstorte und ist ein tolles Fotomotiv. Das Haus soll ein reicher Händler seiner Frau zur Hochzeit geschenkt haben. Heute findest du im Wedding Cake House das Nationalarchiv. Du kannst das Haus daher leider nur von außen besichtigen.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Wedding Cake House Adresse

Königin-Emma-Brücke

Die Königin-Emma-Brücke bzw. Queen Emma Bridge ist eine schwimmende Brücke, die die Stadtteile Otrabanda und Punda verbindet. Die Brücke ist in ihrer Art und Weise einzigartig. Wenn ein Schiff in den Hafen möchte, wird die Brücke zur Seite gefahren. Je nach Größe des Schiffes kommt ein Schlepper und begleitet es in den Hafen. Währendessen die Brücke die Stadtteile nicht verbindet, gibt es eine kostenlose Fährverbindung. Bevor die Brücke geöffnet wird, ertönt ein lautes Signal, dann kannst du dich entweder beeilen, um auf die andere Seite zu kommen, oder du bleibst auf der Brücke und „fährst mit“ und wartest, bis sie wieder die Ufer verbindet, das kann aber etwas dauern. Nachts ist die mit Fähnchen und Lichterketten geschmückte Brücke ein besonders schönes Fotomotiv.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Queen Emma Bridge Königin-Emma-Brücke

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Queen Emma Bridge Königin-Emma-Brücke

Königin-Juliana-Brücke

Die Königin-Juliana-Brücke verbindet ebenfalls die Stadtteile Otrabanda und Punda ist aber eine Straßenbrücke. Die Brücke ist fast 56 Meter hoch, damit auch Öltanker zum Hafen kommen. Wenn es sich auf der Brücke staut zur Nachmittagszeit, hast du einen tollen Blick über Willemstad. Für Fußgänger ist die Brücke allerdings aufgrund der Höhe gesperrt, weshalb du entweder Mitfahrer sein oder einen Stau erwischen musst für die Panoramaaussicht.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Königin-Juliana-Brücke

Restaurants in Willemstad

In der Altstadt Willemstads und im Künstlerviertel Pietermaai findest du viele Restaurants, Kneipen und Bars. Leider ist die Auswahl an vegetarischem Essen auf Curaçao allgemein ziemlich mickrig, veganes Essen habe ich überhaupt nicht gesehen. Im Dive City Curaçao gibt es neben leckerem Essen auch eine tolle Aussicht und richtig gute Musik, egal ob tagsüber oder nachts. Im De Buren Curaçao Café gibt es leckere vegetarische Faijtas. Das Preisniveau ist aber allgemein höher als zum Beispiel bei uns. Wenn du luxuriös Essen gehen möchtest, ist vielleicht das Fort Nassau etwas für dich. Das Gourmetrestaurant liegt in einer Festung auf einem Felsen. Vom Fort Nassau hast du einen wunderschönen Blick auf Willemstad, allerdings sind die Preise auch sehr gehoben.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao vegetarische Restaurants

Einkaufen in Willemstad

Die Hauptshoppingmeile in Willemstad findest du im Stadtteil Punda. In den kleinen Gässchen gibt es viele Läden, die handgefertigte Taschen, Porzellan und Kleidung anbieten, aber auch größere Boutiquen und Souvenirgeschäfte. Bekannte Luxusmarken, teuere Boutiquen und viele Restaurants findest du in der Renaissance Mall & Rif Fort, direkt am Meer. Das ehemalige Fort ist sozusagen das Gegenstück zum Fort Amsterdam, gemeinsam „bewachen“ sie die Sint Annabaai. Wenn du die Stufen auf der ehemaligen Festung hoch läufst, hast du übrigens auch einen tollen Blick über das Fort Amsterdam und die Handelskade.

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Rif Fort

Willemstad Reisetipps Reisebericht Sehenswürdigkeiten Empfehlungen Auf eigene Faust Curaçao Rif Fort

Lohnt sich Willemstad?

Willemstadt ist eine tolle Stadt, die du unbedingt auf eigene Faust erkunden solltest. Alle Sehenswürdigkeiten und Highlights kannst du gut zu Fuß erreichen. Neben dem schönen Hafen Willemstads, der wunderschönen Handelskade und den kolonialen Häusern, kannst du in Willemstad gut in den vielen Boutiquen shoppen und frische Lebensmittel auf dem Floating Market oder in der Markthalle kaufen.

Sonntags ist es in Willemstad immer etwas ruhiger, es haben nur wenige Geschäfte geöffnet, deshalb legen meist auch keine Kreuzfahrtschiffe an, dadurch ist die Stadt gleich viel entspannter und weniger voll. Aber auch ein Spaziergang am Abend über die Brücke in Willemstad ist traumhaft. Wer lieber Baden möchte in der Hauptstadt kann das an kleinen Minibuchten tun, oder zum Jan Thiel Beach fahren, der nur 8 km von Willemstad entfernt ist. Wenn du auf Curaçao bist, gehört ein Besuch in Willemstad auf jeden Fall dazu und auch wenn du nur wenige Stunden Zeit hast, empfehle ich dir zumindest einen Spaziergang durchs Zentrum von Punda.

Hast du noch mehr Reisetipps für Willemstad?

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.

Keine Kommentare

    Antworten

    *