Klein Curaçao Reisebericht – Sehenswürdigkeiten, Baden und Tipps

Klein Curaçao Reisebericht – Sehenswürdigkeiten, Baden und Tipps

(Unbezahlte Werbung)Klein Curaçao liegt nur 10 km von der östlichsten Stelle Curaçaos entfernt. Ganz anders als auf Curaçao, wo du meist kleine Buchten aber keine kilometerlangen Traumstrände wie auf anderen Karibikinseln findest, ist Klein Curaçao das absolute Paradies mit einem langen weißen Sandstrand. Ob sich ein Ausflug nach Klein Curaçao lohnt und was du auf der unbewohnten Inseln sonst noch machen kannst, zeige ich dir im nachfolgenden Artikel.

Klein Curaçao Reisebericht Curaçao Boot Ausflug Anbieter

Wie kommst du nach Klein Curaçao?

Klein Curaçao kannst du von Curaçao nur mit dem Boot erreichen. Nach Curaçao kommst du günstig mit KLM*. Die Insel liegt ca. 10 km von der östlichsten Stelle entfernt und die Ausflugsschiffe benötigen ca. 1,5 – 2 Stunden für die Überfahrt. Die Überfahrt ist je nach Wetter oft sehr rau. Wenn du schnell seekrank wirst, solltest du dich dementsprechend vorbereiten.

Klein Curaçao Reisebericht Curaçao Boot Ausflug Anbieter Strand

Touranbieter nach Klein Curaçao

Es gibt verschiedene Anbieter, die einen Ausflug nach Klein Curaçao anbieten. Eine öffentliche Schiffsverbindung gibt es leider nicht und du hast nur die Möglichkeit mit einer geführten Tour, oder mit einer Privatjacht auf die Insel zu kommen. Der Vorteil ist allerdings, dass alle Tourenanbieter sehr auf die Natur achten und daher die Insel ausschließlich sauber und aufgeräumt verlassen wird. Die größten Tourenanbieter sind Mermaid Boat Trips und Miss Ann Boat Trips, dort fahren auch die meisten Leute mit. Das hat den Vorteil, dass die großen Anbieter größere Hütten auf der Insel mit Toiletten, Duschen, Schnorchelausrüstungen, eigene Liegen und Sonnenschirme besitzen.

Die Tour bei Mermaid geht bereits morgens um 6.45 Uhr los und gegen 15 Uhr wieder zurück, so hast du den ganzen Tag auf der Insel. Bei anderen Anbietern sind die Hütten deutlich kleiner, es gibt keine schattigen Plätze und die Touren gehen meist erst gegen 8 oder 9 Uhr morgens los.

Preise für einen Ausflug nach Klein Curaçao

Die Preise sind unterschiedlich für einen Tagesausflug, liegen meist aber zwischen 95 – 110 Euro pro Person. Im Preis enthalten ist die Hin- und Rückfahrt nach Klein Cuaçao, Frühstück- und Mittagessen, ein kleiner Snack (Obst) auf der Heimfahrt, sowie Kaffee und alkoholfreie Getränke. Die Liegen, Sonnenschirme und Auflagen sind, sofern der Anbieter welche anbietet, auch inklusive. Bei Mermaid habe ich 95 Euro für den Tagesausflug bezahlt.

Ankunft auf Klein Curaçao

Als ich auf der Insel ankam, war das Wetter ziemlich bewölkt und trüb, aber trotzdem warm. Trotz des nicht so guten Wetters war die Überfahrt mit dem Schiff relativ ruhig. Der weiße Strand und den Leuchtturm sieht man aber trotzdem schon von Weitem. Die Schiffe ankern kurz vor der Insel und du wirst dann mit einem kleinen Schlauchboot bis an den Strand gebracht. Wenn das Wetter gut ist und dir warm ist, kannst du auch vom Boot aus reinspringen und bis zum Strand schwimmen, deine Sachen gibst du dann einem Mitarbeiter, der sie trocken an Land bringt.

Klein Curaçao Reisebericht Curaçao Boot Ausflug Anbieter Strand Mermaid

Obwohl das Wetter morgens nicht gut war, war das Wasser bereits strahlend türkis, aber der Wind ziemlich kalt, sodass ich lieber trocken auf die Insel kommen wollte. Auf der Insel angekommen geht es dann erst mal in eine offene Hütte, wo es ein paar Hinweise und Tipps für die Insel gibt. Den Anbietern ist sehr wichtig, dass die Insel weiterhin so sauber bleibt, deshalb gibt es überall Mülleimer, die dann von den Anbietern geleert und wieder mitgenommen werden.

Klein Curaçao Reisebericht Curaçao Boot Ausflug Anbieter Strand Mermaid Leuchtturm

Sehenswürdigkeiten auf Klein Curaçao

Da das Wetter einfach nicht besser wurde und es zwischenzeitlich sogar mal kurz etwas geregnet hat, habe ich einfach die Insel etwas erkundet. Ähnlich wie bei Curaçao ist die Insel im Westen mit ihrem weißen Sandstrand paradiesisch, während im Osten das Meer unruhig an die Felsen bricht. Die Insel ist mit 1,7 km² perfekt zum Erkunden, wenn du einmal um die ganze Insel läufst, brauchst du ca. 1,5 Stunden.

Klein Curaçao ist sehr karg und es gibt kaum mehr eine Vegetation. Bevor Bauern ihre Ziegenherden zum Grasen auf die Insel brachten, war Klein Curacao sehr grün und fruchtbar und eine Brutstätte für Vögel. Die Ausscheidungen wurden allerdings für Dünger abgebaut und die Ziegen grasten, bis die Insel jegliche Vegetation verlor. Auch Deutschland versuchte mit einer Schiffswerft sein Glück auf Klein Curacao, allerdings wurde die Werft noch beim Bau einer der wenigen Tropenstürme zerstört und für den Wiederaufbau fehlten die finanziellen Mittel.

Klein Curaçao Reisebericht Curaçao Boot Ausflug Anbieter Strand Mermaid Leuchtturm

Leuchtturm

Den Leuchtturm erkennst du schon von der Ferne, er liegt direkt in der Mitte der Insel. Der Leuchtturm wurde 1877 gebaut, nachdem der vorherige an der Küste bei einem Sturm weggerissen wurde. Der Turm ist mittlerweile eigentlich mehr eine Ruine  und es besteht Einsturzgefahr. Der Zutritt zum Turm ist eigentlich verboten, allerdings nicht abgesperrt, ob du trotz Einsturzgefahr hochgehen willst, musst du also selbst entscheiden. Zum Turm nach oben führen Holztreppen, die teilweise durchgebrochen sind und nicht mehr ganz so stabil aussehen. Mich haben sie zwar ausgehalten, nachmachen solltest du das aber nicht und ich war ehrlich gesagt auch wieder froh, als ich unten war.

Klein Curaçao Reisebericht Curaçao Boot Ausflug Anbieter Strand Mermaid Leuchtturm

Schiffswracke und der Tanker Maria Bianca Guidesman

Wenn du vom Leuchtturm aus weiter Richtung Meer gehst, siehst du das Schiffswrack schon vor der Küste liegen. Der Tanker ist mittlerweile komplett verrostet, Teile wurden bei Stürmen abgerissen oder vom Meer weggespült. Diese Seite der Insel ist stürmisch und rau und die Wellen haut es gegen die Wracks. Ein kleines Stückchen weiter am Meer entlang, siehst du noch mehrere Wracks, alles Schiffe, die zu nah an den Felsen vorbei gefahren sind.

Klein Curaçao Reisebericht Schiffswrack Tanker Maria Bianca Guidesman

Klein Curaçao Reisebericht Schiffswrack Tanker Strand rau Sehenswürdigkeiten

Ruinen und Gräber der Sklaven

Auf Klein Curaçao wurden im 17. Jahrhundert, ähnlich wie auf Curaçao selbst, Sklaven gebracht. Klein Curaçao diente als Quarantäne Insel, auf der die Sklaven 40 Tage überleben mussten, bis sie nach Curaçao gebracht wurden. Du findest noch einige Hütten bzw. das, was davon übrig ist, im Nordwesten der Insel und die Gräber im Süden.

Klein Curaçao Reisebericht Schiffswrack Tanker Strand rau Sehenswürdigkeiten Ruinen und Gräber

Baden und Schnorcheln auf Klein Curaçao

Nachdem das Wetter gegen Mittag besser wurde, ging es direkt nach dem Essen an den Strand und ins Wasser. Klein Curaçao ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Die Unterwasserwelt ist wunderschön, du findest bereits beim Schnorcheln neben vielen Fischen, auch Seeschlangen, bunte Aale und Schildkröten. Auch Taucher werden hier glücklich, neben vielen Riffen gibt es auch Unterwasserhöhlen in der Nähe. Obwohl der Einstieg ins Wasser sandig ist, wird es schnell steinig und etwas tiefer, Badeschuhe oder Schwimmflossen sind hier ganz praktisch.

Klein Curaçao Reisebericht Baden tauchen schnorcheln Strand beach

Klein Curaçao Reisebericht Baden tauchen schnorcheln Strand beach Schildkröten

Lohnt sich ein Ausflug nach Klein Curaçao?

Die Insel ist wunderschön und auch wenn sie durch die Boote, die tagsüber kommen, nicht ganz einsam ist, verläuft sich alles sehr gut. Bei Sonnenschein strahlt die Insel noch mehr und die Unterwasserwelt ist traumhaft. Außerdem besteht die Chance, Schildkröten anzutreffen. Die Mischung aus ein paar kleinen Sehenswürdigkeiten, einem Traumstrand, einer traumhaften Unterwasserwelt und der Natur sind ideal, um zu entspannen. Die Touren sind zwar nicht ganz günstig, aber wenn du bereits auf Curaçao bist, absolut empfehlenswert.

Klein Curaçao Reisebericht Baden tauchen schnorcheln Strand beach Schildkröten

Warst du schon mal auf Curaçao und hast weitere Tipps? Mehr zu Curaçao findest du hier. 

Hol dir jetzt meine kostenlose Checkliste für deine nächste Reise! In meinem Newsletter bekommst du außerdem die besten Reisetipps, verpasst keine neuen Reiseartikel mehr und bist immer up to date, wo ich gerade bin und was ich so mache!

*Affiliate Link: wenn du auf den Link klickst und etwas buchst oder kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Du bezahlst dafür aber nicht mehr und hast dadurch keine höheren Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*